Süder-Rätsel Nr. 1606 (gelöst)

suederraetsel_1606a Der ältere Herr mit Fernglas und Fahrrad ist der taube Schuster Lorenz, dem schon das Süder-Rätsel Nr. 246 gewidmet war und der auch in dem Beitrag über Süderbraruper Originale erwähnt wurde.

Die Frage zu diesem Bild:

Auf welchem Süderbraruper Grundstück befindet sich Schuster Lorenz mit seinem Fahrrad ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Tipp:  Wer sich an den Besitzer des hellblauen Autos erinnert, hat das Rätsel schon fast gelöst. Und noch ein Hinweis: In der Ecke hinter dem Auto sind (Hähnchen-)Kartons gestapelt.

Es handelt sich um den blauen VW Variant der damaligen Marktklause und der Scguster steht somit auf dem Hof des Grundstücks Kappelner Straße 13.

Die richtige Antwort wussten:

Gerhard Lorenzen, Elfriede Nissen, Heinrich Wilhelm und Erika, Karl Pusch, Michaela Fiering, Rosemarie Marxen-Bäumer, Marion Miske, Inge Petersen, Corinna Wernecke, Regina Burgwitz, Gabi u. Kai Wisniewski, Johannes Jensen, Inge Weiß, Thorben Hansen, Gerd Wedemeier und Karsten Pellatz.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1606 (gelöst)

  1. Karsten Pellatz sagt:

    Bei Hähnchen würde ich an die Marktklause denken.

  2. Gerd Wedemeier sagt:

    Das könnte auf dem Grundstück der Marktklause sein.

  3. Thorben Hansen sagt:

    Mein Tip: Er steht auf dem Gelände der ehemaligen Marktklause Ecke Kappelner Straße/Königstraße. Im Hintergrund Der Schuppen der später als Kühlraum genutzt wurde, und Jochen’s VW Variant nicht zu vergessen.

  4. Inge Weiß sagt:

    Das ist bei der „Marktklause“ von Jochen Andresen

  5. Johannes Jensen sagt:

    Moin, nach dem Hinweis mit den Hähnchenkartons tippe ich mal auf die Marktklause von Jochen Andresen.
    Gruß, Hannes J.

  6. Gabi u. Kai Wisniewski sagt:

    Hallo,
    mein Tipp wäre Kappelner Star. 13 „Marktklause“

    Gruß Gabi

  7. Heike S. sagt:

    Der Hof könnte sich beim Pastoratsweg befinden.

  8. Regina Burgwitz sagt:

    Kappelner Straße 13

  9. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Dann kann es ja nur auf dem Grundstück der ehemaligen „Marktklause“ in
    der Kappelner Str. sein.
    Gruß Corinna

  10. Inge Petersen sagt:

    Dann ist es auf dem Grundstück der Haehnchenklause bei Jochen und Walburga.
    Frdl.Gruss I.P.

  11. Gerd Wedemeier sagt:

    Das könnte auf dem Hinterhof von Kaufmann Siemsen in der Bahnhofstr. sein, wo später „Oller Kotten“ war

  12. Marion Miske sagt:

    In der Einfaht (später Garage) zur Marktklausse von Jochen u. Walburga Andresen

    moin moin

  13. Inge Petersen sagt:

    Es koennte sich um den Hofplatz von Kaufman Juergensen handeln. Walter Lorenz war n I c h t taubstumm.Er sprach ein einwandfreies Plattdeutsch. Sein Gehoer hat er als Soldat im ersten Weltkrieg verloren.
    MIT frdl. Gruss I.P.

    • admin sagt:

      Auf dem Hofplatz von Jürgensen ist es nicht. Danke für den Hinweis zu Schuster Lorenz. Ich habe den Text des Rätsels mal entsprechend angepasst.

    • Dietmar Nisch sagt:

      Danke für diesen Hinweis. „Taubstumm“ wurde erst später durch
      „Gehörlosigkeit“ersetzt.
      Ich habe Herrn Lorenz pers. gekannt und ihn leider kaum verstanden.
      Nun weiss ich, dass es „Plattdüütsch“ war.

  14. Rosemarie Marxen-Bäumer sagt:

    Hallo,
    meine Eltern hatten früher auch so einen himmelblauen VW Variant. Das Modell fuhr auch Jochen Andresen von der Marktklause, der nach meiner Erinnerung seine Telefonnummer im Kennzeichen hatte … insofern müsste der Herr auf dem Grundstück der Marktklause an der Kappelner Straße stehen.
    Herzlichen Gruß, R. Marxen-B.

  15. Gabi u. Kai Wisniewski sagt:

    Hallo,
    ich tippe auf das Gelände von Dechow.

    Gruß Gabi

  16. Michaela Fiering sagt:

    Ecke Kappelnerstr., Königstraße.
    An de Eck/ Wäscherei Thiel ????

  17. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    das ist der Hofplatz in der Kappelner Straße 13.
    MfG
    K.P.

  18. Schuster Lorenz befindet sich auf dem Grundstück von Jochen Andresen.

  19. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Ich versuche es mit dem Gelände der ehemaligen Meierei in der Großen Straße.
    Gruß Corinna

  20. Elfriede Nissen sagt:

    Hallo, Schuster W. Lorenz befindet sich auf dem Grundstück Kappelner Str. 13. Damals wohnte Wilhelmine Andresen im vorderen Teil des Grundstücks (Om de Eck). Im rückwärtigen Gebäude betrieben Walburga und Jochen die Marktklause. Das Autokennzeichen mit der Nummer 574 hatten die beiden über ganz viele Jahre, bis Jochen das Kennzeichen JA 1 irgendwo entdeckt hatte und für sich reservieren konnte. Telefonnummer meine ich war auch 574. LG E. Nissen

  21. Gerhard Lorenzen sagt:

    Das ist das Grundstück von der Marktklause. Das Auto gehörte Jochen Andresen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.