Süder-Rätsel Nr. 1100

Ich hoffe mal, dass es bei diesem Bilderrätsel mehr richtige Antworten gibt, als bisher bei seinem Vorgänger.

Das Foto ist zwar schon etwas älter, aber die gesuchte Straße sollte trotzdem herauszufinden sein.

In welcher Süderbraruper Straße stehen diese Häuser ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_1100a

Es ist nicht – wie viele meinen – die Schleswiger Straße und auch nicht die Königstraße.

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 8 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1099

suederraetsel_1099a Gelegentlich tut sich in Süderbrarup ja etwas – so auch an diesem Haus. Seit Kurzem ziert die abgebildete Blumenvase den Giebel dieses Hauses.

Wo in Süderbrarup steht das Haus
mit dieser Blumenvase ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Bisher erst zwei richtige Antworten. Einfach mal gucken, welches Haus in Süderbrarup kürzlich (wenigstens teilweise) gelb gestrichen wurde. Das Haus Bahnhofstraße 29 ist es übrigens nicht.

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 1 Kommentar

Süder-Rätsel Nr. 1098

suederraetsel_1098a Heute mal wieder ein aktuelles Bild aus Süderbrarup.

In welcher Süderbraruper Straße steht dieses Haus ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Im Südertoft ist es nicht. Die Spiegelung im Fenster verrät mehr.

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 1 Kommentar

Süder-Rätsel Nr. 1097 (gelöst)

suederraetsel_1097a Dieses Foto ist zwar schon etwas älter,, das abgebildete Gebäude sollte man aber eigentlich leicht wiedererkennen.

Wo in Süderbrarup steht dieses Haus ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

In der Holmer Straße ist es nicht und in Süderbrarup-Roy ebenfalls nicht.

Es ist das Haus Königstraße 21, in dem bis vor ein paar Monaten der ADS Kindergarten untergebracht war und das jetzt leer steht.

Richtig erkannt wurde es von:

Gudrun Fricke-Jensen, Karl Pusch, Günter Hardekopf, Gerd Lin, Marita Mau, Marc-Oliver Holzem, Georg Herges und Heinz Boysen.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , , | 12 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1096 (gelöst)

suederraetsel_1096a Heute gibt es mal nur Fenster eines Süderbraruper Geschäftshauses zu sehen. Die Frage:

Was befand sich zur Zeit der Aufnahme hinter dieser Fensterfront ?

Bitte nicht so allgemeine Antworten wie „Geschäft“, „Praxis“ oder „Büro“, sondern schon etwas genauer.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Die erste richtige Antwort kommt vom Marion Ebsen: „Gardinen“ – aber das war natürlich nicht gemeint.

Es ist aber auch nicht in der Bahnhofstraße 20, es ist aber auch nicht das ehemalige Cafe Wirtig oder das Haus Bahnhofstraße 1. Auch der ehemalige Olle Kotten, der Wintergarten, die Klömstube oder die Firma Tobian ist es nicht.

Hinter diesen Fenstern befand sich damals das Kontor der Getreidefirma J.F. Carstensen – es handelt sich also um das Haus Große Straße 1-3.

Mit ihrer Antwort lagen richtig:

Karl Pusch, Günter Hardekopf, Heinz Boysen, Gerd Lin, Gudrun Fricke-Jensen, Bernardo, Corinna Wernecke, Georg Herges, Marc-Oliver Holzem, Dietmar Nisch und Marita Mau.

suederraetsel_1096b

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 25 Kommentare

Familie Sye in Süderbrarup

Im Kommentar zum Süder-Rätsel Nr. 1064 hatte Frau Ermelinde Sye eine Frage gestellt, die vielleicht etwas untergegangen ist. Deshalb auf ihre Bitte hin hier noch einmal an prominenterer Stelle. Es geht um folgendes auf dem Hof der Kappelner Straße 13 (damals Bierverlag Hermann Andresen) entstandenes Foto:

nr_13_ha1

Die Frage dazu bzw. allgemein zu ihrer Familie in Süderbrarup lautete:

sye_03 Guten Abend, kann mir jemand von den Alt- Süderbrarupern sagen, wer auf dem Kutschbock sitzt ? Ich vermute, dass es mein Vater Emil Sye ist. Meine Großeltern betrieben bis ca. 1952 in der Bachstrasse 1 unter dem Namen Iwersen ebenfalls einen Getränkeverlag und einen Eiskeller. Mein Vater war mit Andresens befreundet. Meine Mutter – Gerda geb. Meyer – war Flüchtling aus Pommern. Meine Eltern haben 1948 in der Jacobikirche geheiratet. Ich selbst bin 1949 in der Bachstrasse 1 zur Welt gekommen. Mein Urgroßvater war der Zahnarzt Emil Sye aus der Bahnhofsstrasse. Leider bin ich erst kürzlich auf diesen Blog aufmerksam geworden, habe viele mir vertraute Namen, Gebäude und Straßen gefunden. Vielleicht erinnert sich noch jemand an meine Eltern oder sogar an mich als Kleinkind. Das Haus und Grundstück in der Bachstrasse wurde ca 1952 von Franz Mick übernommen, und wir haben bis zu unserem Wegzug aus Süderbrarup 1955 über der Mickschen Schlachterei gewohnt.

Vielleicht kann ja jemand aus der Leserschaft etwas dazu sagen / schreiben.

Hier noch zwei Fotos, bei denen der Name Sye auftaucht: ein altes Foto des Hauses Bahnhofstraße 14 und ein Foto aus der Schrift zum 100jährigen Bestehen des Rassegeflügelzuchtvereins:

bstr_201 sye_01 .


Und auch in dem Artikel „Neue Attraktionen in Süderbrarup (1952)“ taucht der Name Sye auf:

Nach Ermittlung der Besten gab Ernst Hardt, selbst ein alter Kegelbruder, die Sieger dieses ersten Wettstreits bekannt, wobei er nicht versäumte, dem Wirt des Angler Hofs, Peter Christiansen für diese schöne Neuerrungenschaft zu danken, die nicht nur in sportlicher, sondern auch in geselliger Hinsicht außerordentlich begrüßenswert sei. Unter allgemeiner Zustimmung wurden die beiden Bahnen auf die Vornamen des Gastwirts-Ehepaares „Peter“ und „Liede“ getauft. Die Namen der Sieger sind Alfred Schmidt. Emil Sye, Markus Block und Norbert Vollstedt.

Auch in der Gewerbeliste der Gemeinde Süderbrarup findet man den Namen Sye unter der Nr. 172:

Name der Firma: Iwersen, Jacob; Inhaber: Sye, Meta; Betriebsstätte: Moorstraße (so hieß die Bachstraße früher); Art des Gewerbebetriebs: Bierverlag; Tage der Anmeldung/Eröffnung: 23.1.1895.

sye_02

 

Posted in Süderbrarup | 3 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1095 (gelöst)

suederraetsel_1095b Das Foto, aus dem dieser Bildausschnitt stammt, wurde in Süderbrarup gemacht. Damit es nicht ganz so einfach ist, habe ich das Bild etwas „bearbeitet“.

Wo in Süderbrarup wurde dieses Foto aufgenommen ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Ich weiß nicht, ob Marktplatz die Antwort auf meine Frage in den Kommentaren nach dem Zentrum sein sollte, aber das war hier nicht gefragt. Auf dem Marktplatz wurde das Foto jedenfalls nicht aufgenommen. An der Kirche ist es ebenfalls nicht.

suederraetsel_1095a Es handelt natürlich um die Heilige Quelle.

Erkannt wurde dies von:

Ermelinde Sye, Karl Pusch, Regina Burgwitz, Marion Ebsen, Johannes Jensen, Corinna Wernecke, Michaela Bielke, Manfred Gosch, Gudrun Fricke-Jensen, Thorben Hansen, Gerd Lin, Inge Weiß, Marita Mau, Marc-Oliver Holzem und Kai u. Gabi Wisniewski.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , | 19 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1094 (gelöst)

suederraetsel_1094a Wie man auf dem Foto sieht, gab es hier reichlich Pokale zu gewinnen.

Auf welcher schon traditionellen Süderbraruper Veranstaltung wurden diese Pokale überreicht ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Süderbraruper Sportwoche und Kindergilde sind es nicht.

Hier mache ich es mir mal wieder leicht mit der Auflösung und zitiere die Antwort von Marc-Oliver Holzem:

hier geht es wohl um das Hähnekrähen der Rassegeflügelzüchter an der damals noch vorhandenen Scheune des Ehlers-Hofes, welches traditionell am 1. Mai stattfand (oder noch findet?!)
Links Autohaus de Vries, rechts im Hintergrund das noch vorhandene alte Haus der Familie Pagel, also eine Aufnahme vor 1987.
Und der Preisverleiher ist wohl Dieter Bandemer, lange Zeit Vorsitzender der Süderbraruper Rassegeflügelzüchter. . .

Weitere richtige Antworten kamen von

Herbert Teindl, Thorben Hansen, Michaela Bielke, Regina Burgwitz, Karl Pusch, Marco Witt, Corinna Wernecke, Peter Marxen, Bernardo (na ja fast), Heinrich Wilhelm und Erika, Georg Herges, Hans Werner Petersen, Inge Weiß, Maren Sievers, Johannes Jensen, Manfred Gosch und Kai u. Gabi Wisniewski.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 20 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1093 (gelöst)

suederraetsel_1093a Die Lösung zu diesem Bilderrätsel kann man in einem etwas älteren Beitrag hier im Blog finden. Wenn man keine Idee hat, ist es allerdings etwas mühsam, ihn zu finden.

Wo in Süderbrarup steht dieses Gebäude ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Es ist nicht die Schule am Markt oder der rückwärtige Eingang von Harmening

suederraetsel_1093b Wer genau hingesehen hat, konnte das Mühlenemblem am rechten Bildrand erkennen und daraus die richtige Antwort ableiten. Es handelt sich bei dem Bildausschnitt um ein Detail der Wohnanlage Mühlenpark zwischen Mühlenstraße, Mühlenberg und Holmer Straße.

Die Lage des Gebäudes haben in etwa richtig erkannt: Michaela Bielke und Marion Ebsen.

Die korrekte Antwort Mühlenpark wussten:

Herbert Teindl, Karl Pusch, Regina Burgwitz, Thorben Hansen, Hans Werner Petersen, Corinna Wernecke, Klaus Schnurpheil, Georg Herges, Marc-Oliver Holzem, Kai u. Gabi Wisniewski und Marco Witt.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 16 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 1092 (gelöst)

suederraetsel_1092a Weiter geht es mit einem Foto aus den 50er Jahren.

Dazu zwei Fragen:

Was wird hier eingeweiht ?

und

Wer ist der Herr am Rednerpult ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Zur Auflösung die Antwort von Karl Pusch:

am 30.08.1953 wurde der Sportplatz (Jahnplatz) an der Kappelner Straße eingeweiht. Am Rednerpult steht Herr Alex Hinz. Er war von 1951 – 1966 der Vorsitzende des TSV Süderbrarup.

Außer Karl Pusch haben (mindestens zum Teil) richtig geantwortet:

Ermelinde Sye, Regina Burgwitz, Herbert Teindl, Heinz Boysen, Heinrich Wilhelm und Erika, Marco Witt, Dietmar Nisch, Bernardo, Klaus Schnurpheil, Inge Weiß und Reinhard Braatz.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , | 14 Kommentare