Archiv der Kategorie: Alt-Süderbrarup

Alt-Süderbrarup (20) – Blick von der Teichstraße in die Große Straße

Auf diesem  Foto – obwohl schon ziemlich alt – sind fast nur bekannte und auch heute noch  existierende Häuser zu sehen. Das gilt sowohl für die Teichstraße  als auch für die Große Straße. In der Teichstraße fehlt allerdings das 1931 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (19) – Große Straße in den 60ern

Das Foto zeigt die Große Straße so, wie die älteren von uns sie wahrscheinlich noch kennen. Die Aufnahme muss in den 1960er Jahren gemacht worden sein. Ganz links das Feinkostgeschäft von Jessen, daneben  das Geschäftshaus von Dechow schon im neuen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (18) – Geschäft und Wohnhaus „Püttscher“ Petersen

Das Wohnhaus von Töpfermeister Petersen in der Kappelner Straße 38 wurde laut Chronik bereits Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. 1909 wurde dann auf der linken Seite ein Stallgebäude angebaut und für einen Lagerraum aufgestockt. Die Firma „Püttscher“ Petersen hat über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (17) – Der Müllerschuppen an der Lornsenstraße

Der Müllerschuppen an der Lornsenstraße wurde 1909 anstelle eines vorher dort stehenden Bauernhofes für den Mühlenbetrieb J.Fr.Carstensen errichtet. Nachdem die Firma Carstensen ihren Betrieb eingestellt hatte und der Müllerschuppen daher nicht mehr benötigt wurde, grassierten in Süderbrarup diverse Gerüchte für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Alt-Süderbrarup (16) – Maifeiertag 1934

Am Tag der Arbeit 1934 versammeln sich Familie und Mitarbeiter des Mühlenbetriebs J.Fr.Carstensen vor dem Wohnhaus der Familie, der sog. Carstensen-Villa in der Großen Straße 16.

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (15) – Kindergilde-Kinder vor dem Angler Hof

Leider ist nicht bekannt, wann genau diese Aufnahme entstanden ist. Vermutlich war es zwischen 1906 und 1915, da der Gastwirt Wilhelm Möller (dessen Name über dem Eingang prangt) in dieser Zeit Wirt des Angler Hofs war.

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (14) – Haus Große Straße 3

Das Foto zeigt das laut Chronik 1894 erbaute Haus Große Straße 3. Zum Zeitpunkt der Aufnahme (um die Jahrhundertwende) hatte hier Hermann Kählert ein Farben-, Colonialwaren-  und Drogeriewarengeschäft. Später befanden sich in dem Gebäude die Büroräume des Müllereibetriebes J.Fr. Carstensen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (13) – Umzug zum Gauturnfest an der Ecke Schleswiger Straße / Ulmenstraße

Das Foto zeigt den Umzug zum Gauturnfest, das laut Gemeindearchiv am 11. und 12. Juni 1932 in Süderbrarup stattfand. Der Umzug wurde an der Ecke Schleswiger Straße / Ulmenstraße (heute Raiffeisenstraße) aufgenommen. Links das Eckhaus Schleswiger Straße 30 (siehe Alt-Süderbrarup (2)). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (12) – Die mittlere Bahnhofstraße

Das Foto zeigt die mittlere Bahnhofstraße vermutlich um 1930 herum. Rechtsdie Auffahrt zum Bahnhofsvorplatz, links das Bahnhofshotel und die Häuser Bahnhofstraße 16 und 16a (Möbel Bendixen).

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Alt-Süderbrarup (11) – Geschäftshaus Große Straße 31

Das Foto zeigt das 1889 erbaute Geschäftshaus Große Straße 31. Zum Zeitpunkt der Aufnahme betrieb hier der Textilkaufmann Johannes Schilling ein „Comptant Waarenhaus“ (d.h. Einkauf gegen Barzahlung). Laut Chronik war das 1898/99. Danach und vielen noch bekannt hatte  das Textilkaufhaus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alt-Süderbrarup | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar