Süder-Rätsel Nr. 680 (gelöst) – Marxen-Hof Große Straße

suederraetsel_680a Von dem hier abgebildeten Fachwerkgebäude ist zwar nur noch das „Gerippe“ zu erkennen, trotzdem sollte es für Süderbrarup-Kenner kein Problem sein, den Ort dieser Aufnahme zu erkennen.

Wo in Süderbrarup stand dieses Fachwerkgebäude ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Herbert Teindl:

Tippe mal auf Große Straße – Scheune vom Ehlershof. Gruß

Marion Ebsen:

Gegenüber vom Angler Hof

Arne Christensen:

Ist das Am Markt an der Ecke wo’s zur Gartenanlage geht?

Hartmut Stäcker:

Falls es mit den Hausnummern 59 und 63 etwas auf sich hat, tippe ich auf die Bismarckstraße.

Alles nicht richtig. Und es sind auch keine Hausnummern.

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
mein Tip wäre die Bachstrasse. Aussiedlerhof von Müller, jetzt Hoeck.
Gruß Gabi

Leider nicht richtig.

Arne Christensen:

In der Mühlenstraße.

Dort auch nicht.

Zu sehen ist auf dem Foto der Abriss der Scheune des Marxen-Hofes in der Großen Straße. Die beiden Schilder mit den Nummern sind die Treibstoffpreise der Tankstelle von Warwel in Pfennigen (muss also ziemlich lange her sein).

Die Chronik schreibt dazu:

1964 wurde die 1816 gebaute Ost-Scheine abgebrochen und später im Freilichtmuseum Kiel-Molfsee wieder aufgebaut.
1967 wurde auf dem Hofplatz eine Tankstelle errichtet (Wolfgang Warwel)

Auf dem Foto sehen wir sowohl die Scheune als auch die Tankstelle, was eigentlich ja nicht sein kann. Oder gab es noch eine andere Ost-Scheune auf dem Hof, an die ich mich nicht erinnere ?

Herr Pusch hat mich darauf hingewiesen, dass im Bildband „Fie Gemeinden des Amtes Süderbrarup“ auf Seite 50 ein anderes Datum steht:

Die Scheune wurde bereits 1968 ins Schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum Molfsee bei Kiel verbracht und dort neu aufgebaut.

Das Bild müsste dann also 1967/68 entstanden sein. Also irrt die Chronik hier wohl.

Marxen_Scheune

Hier noch die Namen der Einsender von richtigen Antworten:

Regina Burgwitz, Peter Wohlsen, Michaela Bielke, Marco Witt, Karl Pusch, Hans Werner Petersen, Johannes Jensen, Michaelis, Leonhard Möller, Corinna Wernecke, Maike Matzen, Gerd Lin, Herbert Teindl, Inge Weiß, Günter Hardekopf, Heiko Böwer, Horst Hennings, Jürgen Seeck, Heinz Boysen, Marc-Oliver Holzem, Hartmut Stäcker, Manfred Gosch und Dieter Hagedorn. 

 

Bilderrätsel, Permalink

29 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 680 (gelöst) – Marxen-Hof Große Straße

  1. Arne Christensen schreibt:

    In der Mühlenstraße.

  2. Dieter Hagedorn schreibt:

    Hallo!
    Dieses Fachwerkgebäude stand auf dem Hof von Bauer Marxen in der
    Großen Straße.
    Gruß Dieter Hagedorn.

  3. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Große Straße Marxen-Hof.
    Schöne Grüße

  4. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    das muß doch ein Nebengebäude zum Marxen-Hof gewesen sein; das eigentliche Marxenhaus ist das rechts im Hintergrund zu sehende, ganz rechts die Waschhalle der Gulf-Tankstelle von Wolfgang Warwel. So einen kleinen Hanomag hat doch der Sohn von Christian Marxen noch. Und „59 / 63″ ist sicherlich der Benzinpreis. In Pfennig.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  5. Heinz Boysen schreibt:

    Das ist die alte Marxenscheune in der grossen Strasse mfg HB

  6. Jürgen Seeck schreibt:

    Hallo,
    es wird die Scheune von Chr. Marxen sein, am rechten Bildrand ist die ehem. Tankstelle von Warwel zu sehen.
    Viele Grüße
    Jürgen

  7. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    mein Tip wäre die Bachstrasse. Aussiedlerhof von Müller, jetzt Hoeck.

    Gruß Gabi

  8. Horst Hennings schreibt:

    Hallo.
    Es musste der Marxen-Hof Große Straße sein.
    Gruß Horst.

  9. Heiko Böwer schreibt:

    Ich tippe auf die Marxen Scheune Große Straße 10

  10. Günter Hardekopf schreibt:

    Es ist die Scheune vom „Marxenhof“, sie wird scheinbar
    abgetragen, (Nur das Gebäude rechts paßt da nicht hin)

  11. Inge Weiß schreibt:

    Die Scheune vom Marxen-Hof in der Großen Straße

  12. Herbert Teindl schreibt:

    Habe mich verschrieben, ich meinte den MarxenHof…

  13. Gerd Lin schreibt:

    Es müßte der Abbruch vom Marxen Hof in der Gr. Straße sein.
    Vorne rechts erkennt man noch ein Gebäude von der Tankstelle Warwel.
    Jetzt befindet sich dort der REWE- Markt.

    Gruß G. Lin

  14. Maike Matzen schreibt:

    Hallo
    ich tippe mal auf das Marxenhaus in der Großen Str.,
    wo heute Rewe ist.

  15. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich tippe auf die Marxen-Scheune in der Großen Str.
    Gruß Corinna

  16. Leonhard Möller schreibt:

    Das ist die Scheune von Chrischon Marxen, jetzt in Kiel Molfsee.
    Die Wand ist von der Tankstelle Warwel.

  17. Michaelis schreibt:

    Das ist der Hof der gegenüber unserer Bäckerei stand
    Der alte Bendixen Hof

  18. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, ich vermute, es handelt sich um die Marxen-Scheune in der Großen Straße, die für den Wiederaufbau im Freilichtmuseum Molfsee abgerissen wurde.
    Gruß, Hannes J.

  19. Hans Werner Petersen schreibt:

    In der Großenstr. Marxenhof mit Tankstelle Warwel
    Gruß Hans Werner

  20. Hartmut Stäcker schreibt:

    Falls es mit den Hausnummern 59 und 63 etwas auf sich hat, tippe ich auf die Bismarckstraße.

  21. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    in der Großen Straße 10 stand die Scheune. Heute steht sie im Freilichtmuseum Molfsee.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  22. Marco Witt schreibt:

    Marxenhof Große Str.

  23. Michaela Bielke schreibt:

    Müßte das Marxen Haus ( bzw. Scheune ) in der Großen Str. sein.

  24. Arne Christensen schreibt:

    Ist das Am Markt an der Ecke wo’s zur Gartenanlage geht?

  25. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo,
    in der Großenstraße neben dem Parkplatz der Raiba
    und ehem. Tankstelle W. Warwel;
    Gruß Peter

  26. Marion Ebsen schreibt:

    Gegenüber vom Angler Hof

  27. Herbert Teindl schreibt:

    Tippe mal auf Große Straße – Scheune vom Ehlershof. Gruß

  28. Regina Burgwitz schreibt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass es sich um eine Scheune vom Marxenhof in der Großen Straße handelt.