Süder-Rätsel Nr. 1554 (gelöst)

suederraetsel_1554a Das Foto mit den fleißigen Maurern stammt aus den 70er Jahren:

Wo in Süderbrarup wird hier gemauert ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Die Maurer arbeiten am Wohnhaus Kappelner Straße 13 (früher Familie Jochen Andresen, heute Restaurant Samos).

Erkannt haben es:

Corinna Wernecke, Inge Weiß, Sönke Gramm, Ralf Marxen, Herbert Teindl, Karl Pusch, Erika u.Heinrich Wilhelm, Gerd Wedemeier, Michaela Fiering, Ellen Jensen, Volkert Steinert, Kai und Gabi Wisniewski, Ulrich Müller, Alexandra Lüthje, Gerd Lin, Regina Burgwitz, Nico Jürgensen, Silke Thomsen, Anke Steudter geb. Kiehl, Peter Marxen, Johannes Jensen, Georg Herges, Karsten Pellatz, Klaus Schnurpheil, Udo Bebenroth, Marita Mau, Bernd Eulig, Telse Bestry, Gudrun Fricke-Jensen, Rune Wenner, Dr. Carsten D. Ohle, Asta Merkel, Detlef JacobsenManfred Gosch, Sonja Kripke, Maike Matzen, Günter Gosch, Henning Pehl und Witt.

suederraetsel_1554b
BilderrätselPermalink

44 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 1554 (gelöst)

  1. Witt schreibt:

    Marktklause J. Andresen

  2. Henning Pehl schreibt:

    Moin, Moin, hier wird beim Griechen (früher Marktklause) gemauert. De Muuermann is Peter Kruse . Schöne Grüße.

  3. Detlef Jacobsen schreibt:

    Das könnten Peter Kruse und Jochen Fett sein .

  4. Günter Gosch schreibt:

    Hallo
    Das war die Marktklause ,jetzt Samos in der Kappelnerstrasse.
    Gruß Günter

  5. Maike Matzen schreibt:

    Kappelnerstr., heute ist der Grieche darin

  6. Kripke, Sonja schreibt:

    Moin,
    ich würde sagen, es ist die ehemalige Marktklause neben Bäckerei Ebsen…

    Viele Grüße
    Sonja K.

  7. Manfred Gosch schreibt:

    Moin

    Kappelner Straße 13, früher mal u.a. Jochen Andresen

  8. Detlef Jacobsen schreibt:

    Marktklause .

  9. Asta Merkel schreibt:

    Das ist die ehemalige Marktklause in der Kappelner Str. Wie sie heute heißt ist mir nicht bekannt, obwohl ich gestern erst dort Essen war. LG aus Hannover

  10. Dr. Carsten D. Ohle schreibt:

    restaurant samos früher Hähnchenklause kappelner str. ecke Königstrasse

  11. Rune Wenner schreibt:

    Das dürfte das jetzige Restaurant Samos sein. MfG Rune Wenner

  12. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Kappelner Str. Ecke Königstr.

  13. Telse Bestry schreibt:

    In der Kappelner Str. 13. Heute Restaurant Samos!

  14. Bernd Eulig schreibt:

    Ehemalige Markklause Kappelner Str.13 Ecke

  15. Marita Mau schreibt:

    Damals Jochens „Marktklause“, heute ein griechisches Restaurant (Samos ?) Ecke Königstraße/Kappelner Straße.
    Gruß von Marita

  16. Udo Bebenroth schreibt:

    Frühere „Marktklause“ v.J.Andresen und Familie.

  17. Klaus Schnurpheil schreibt:

    Das ist das griechische Restaurant neben Ebsen, siehe den “ Brezel“ im Hintergrund.

  18. Karsten Pellatz schreibt:

    An der Marktklause von Jochen Andresen in der Kappelner Straße.

  19. Georg Herges schreibt:

    Kappelnerstr. Marktklause Jochen Andresen

  20. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, hier wird das Haus Kappelner Straße 13 verklinkert für das Restaurant „Korfu“. Daneben die Bäckerei Ebsen.
    Gruß, Hannes J.

  21. Peter Marxen schreibt:

    Dann muß es die Kappler-Str. sein

    m.f.G.
    Peter Marxen

  22. Anke Steudter geb. Kiehl schreibt:

    Anke nochmal ! Es ist die Königstraße !
    Haus Ecke Bismarck Straße / Königstraße ! Gruß !

  23. Anke Steudter geb. Kiehl schreibt:

    Moin ! Es ist die Gastwirtschaft von ehemaligen Besitzer
    Jochen Andresen Kappellner Straße Ecke Bismarck Straße .
    Gruß Anke

  24. Silke Thomsen schreibt:

    Ich gehe davon aus, dass es sich um die „Hähnchen-Klause“ handelt.

  25. Nico Jürgensen schreibt:

    Moin,
    es wird das Haus Kappelner Str. 13 verblendet, die ehemalige Marktklause von Jochen „Köm“- bekannt damals für seine Grillhähnchen.

    Dort ist jetzt ist das Restaurant Samos.

    Viele Grüße

  26. Regina Burgwitz schreibt:

    an der Marktklause, heute Samos, Kappelner Straße 13

  27. Gerd Lin schreibt:

    Ehemals Jochen Andresen, nebenan von Bäcker Ebsen in der
    Kappelner Str .

    Gruss G.Lin

  28. Alexandra Lüthje schreibt:

    Das ist die ehemalige Marktklause, heute der Grieche. Die Maurer stehen in der Kappelner Straße neben Ebsen.

  29. Ulrich Müller schreibt:

    Kappelner Str. , die Gastwirtschaft von Jochen Köm, Ecke Königstrasse

  30. Kai und Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    gemauert wird in der Kappelner Straße.
    Es handelt sich um die ehemalige „Marktklause“
    jetzt ist da ein griechisches Restaurant drin.

    Gruß Gabi

  31. Volkert Steinert schreibt:

    Das ist die Kappelner Str. 13 Jochen Andresen (Köhm)

  32. Ellen Jensen schreibt:

    In der Kappelner Straße…

    neben der Bäckerei Ebsen, das Eckhaus zum Markt hin…

  33. Michaela Fiering schreibt:

    Bei Jochen in der Kappelner Str.

  34. Gerd Wedemeier schreibt:

    Das ist an der Marktklause

  35. Erika u.Heinrich Wilhelm schreibt:

    gemauert wird an der Marktlause,Jochen Andresen Kappelner Str.

  36. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    es wird das Haus Kappelner Straße 13 verblendet.
    MfG
    K.P.

  37. Herbert Teindl schreibt:

    Ich denke es ist Kappelner Straße 13, Marktklause von Jochen Andresen. Gruß

  38. Ralf Marxen schreibt:

    Kappelner Str.13, Ecke Königstraße, neben Bäcker Ebsen, jetzt Restaurant Samos (vorher Korfu), vormals (zum Zeitpunkt der Maurerarbeiten) Marktklause mit Hähnchen von Jochen Andresen, früher auch mal Kneipe und Wäscherei Thiel.

  39. Sönke Gramm schreibt:

    Ecke Kappelnerstraße-Königstraße
    Marktklause heute der Grieche damals noch
    Wohnhaus von Jochen und Walburga

  40. Inge Weiß schreibt:

    „Marktklause“ Kappelner Straße

  41. Peter Marxen schreibt:

    In der Schleswiger Str.

    Viele Grüße
    Peter Marxen

  42. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Das ist die ehemalige Marktklause in der Kappelner Str.
    Gruß Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.