Süder-Rätsel Nr. 671 (gelöst) – Bahnhofsvorplatz

suederraetsel_671a Wenn ich es richtig gelesen habe, wurde die erste Weihnachtsbeleuchtung im Jahre 1971 in den Straßen Süderbrarups installiert. Aus diesem Jahr stammt auch das heutige Rätselbild, das neben den Lichterketten auch einen Tannenbaum zeigt. Die heutige Frage lautet:

Wo in Süderbrarup stand der abgebildete Weihnachtsbaum ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Arne Christensen:

Hallo zu der Weihnachtsbeleuchtung:Hab gehört das die erst Mitte der 70er kam.o

Ich habe den Kommentar mal hierher kopiert, weil er hier besser passt. Zur Frage:

Bei der Fotoserie mit der Weihnachtsbeleuchtung ist im Gemeindearchiv angegeben: „Die erste Weihnachtsbeleuchtung in Süderbrarup im Jahre 1971“. Ich habe aber inzwischen den Eindruck, dass diese Fotos sogar schon 1967 oder früher entstanden sind, denn es sind Bilder dabei, die die Große Straße zeigen und auf denen das Kino Roxy (laut Chronik am 31.12.1968 geschlossen) und das Schuhhaus Bendixen im ehemaligen Haus Große Straße 5 (laut Chronik bis 1967 dort) zeigen. Also irgend etwas stimmt hier nicht. Weiß jemand Genaueres ?

Ansonsten werde ich demnächst im Gemeindearchiv versuchen, den Sachverhalt zu klären.

Karl Pusch:

Moin,
was soll uns denn der Vermerk “ Die erste Weihnachtsbeleuchtung in Süderbrarup im Jahre 1971″ sagen?.Eventuell, dass es vor dem keine gab? Ich meine, dass es schon früher eine Weihnachtsbeleuchtung in Süder gab und auf dem Germaniaplatz zu Weihnachten ein beleuchteter Tannenbaum stand. Die gezeigte Aufnahme könnte aus 1971 stammen. Die Lichterketten mit den großen Sternen wurden , so meine ich, zuerst in der Großen Straße und dann in den folgenden Jahren in den anderen Straßen angebracht.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Also ich hätte die Aussage schon auf die erstmalige Installation von Lichterketten bezogen, und die gab es in der Großen Straße schon vor 1971, wie einige Fotos zeigen. An einen Weihnachtsbaum am Germaniaplatz meine ich mich auch noch zu erinnern, und zwar vor dem heutigen Mr. Ed.

Johannes Jensen:

Moin, mein Cousin (Jahrgang 49) hat mir damals während seiner Lehrzeit bei der Firma Giesche erzählt, daß er bei der Erstellung der Weihnachtsbeleuchtung mitgeholfen hat. Das müßte dann ja so Mitte bis Ende der 60er gewesen sein. 1967 könnte also passen.
Gruß, Hannes J.

Stephan Hamann:

Der Baum stand links vor dem Matzen Haus

Wo ist das ???

Lisa Marsch:

Moin Tiko!
Ich vermute Bahnhosrtr.-Ecke Große Straße,Richtung Osten
Grüße Fr.Marsch

Nicht so ganz.

Lassen wir die Frage nach dem Entstehungszeitpunkt dieses Fotos erst einmal offen. Klar ist aber, dass der Weihnachtsbaum auf dem Gelände des Bahnhofsvorplatzes stand, wie man auf dem vollständigen Bild gut erkennen kann.

suederraetsel_671b

Richtige Antworten kamen von

Corinna Wernecke, Heiko Böwer, Karl Pusch, Hans Werner Petersen, Herbert Teindl, Johannes Jensen, Regina Burgwitz, Volkert Steinert, Marion Ebsen, Kai u. Gabi Wisniewski, Jürgen Seeck, Gudrun Fricke-Jensen, Heinz Boysen, Marco Witt, Marc-Oliver Holzem, Maike Matzen, Michaela Bielke, Inge Weiß, Sandra Buss-Mick, Günter Gosch, Sebastian Küppers, Dieter Hagedorn, Rolf Taube, Helge Meyer-Stüve, C. Busse, Dietmar Nisch, Meike Marxen, Horst Hennings, Arne Christensen, Manfred Gosch, Rolf Schnau, Dörte Georg und Manfred Köpsell.

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , | 37 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 670 (gelöst) – Holm 38

Weil mir gerade nichts Besseres einfällt, gibt es heute mal wieder ein verfremdetes Foto eines Süderbraruper Hauses.

Wo in Süderbrarup steht dieses Haus ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_670a

Karl Pusch:

Moin,
das ist das Touristikbüro in der Königstraße.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Nein, das ist es nicht.

Peter Krüger:

Bismarckstr. 35 – das einzige ReetdachHaus in Sbrarup …

Rolf Taube:

Heidbergweg

Marion Ebsen:

Teichstraße, Mittlere Höhe
Gruß nach Süder

Leider drei Mal daneben – es gibt also mehr als ein Reetdachhaus in Süderbrarup. 🙂

Arne Christensen:

Die alte Kate in der Teichstraße.

Karl Pusch:

Moin,
eventuell in der Westenstraße.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Beides ist es nicht.

nr38-2011 Es ist die alte Instenkate mit der Hausnummer Holm 38, die in Süderbrarup-Holm kurz vor dem Bahnübergang auf der rechten Seite steht:

Auf die richtige Antwort kamen:

Marco Witt, Regina Burgwitz, Kai Clausen, Jürgen Seeck, Kai Jacobsen, Marc-Oliver Holzem, Inge Weiß, Maike Hansen, Heiko Böwer, Maike Matzen, Corinna Wernecke, Thorben Hansen, Marion Ebsen und Max Albrecht.

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 20 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 669 (gelöst) – Scheggerott Dorfstraße

Heute mal wieder ein Bauernhof aus einer der Nachbargemeinden Süderbrarups, der aufgrund der charakteristischen Hofanlage relative leicht zu erraten sein müsste.

In welcher Gemeinde im Amtsbezirk findet man diese Hofanlage ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_669a

Heino Küster:

Güderott

Günter Gosch:

Hallo.
Es könnte in Brunsholm stehen.
Gruß Günter

Leider zweimal falsch.

Diese Hofanlage findet man in Scheggerott in der Dorfstraße gegenüber der Einmündung der Schmiedestraße. Esgab wieder sehr viele richtige Antworten, deshalb auch hier nur die Namen:

Maike Matzen, Heiko Böwer, Kai u. Gabi Wisniewski, Marion Ebsen, Regina Burgwitz, Marc-Oliver Holzem, Kai Jacobsen, Dieter Hagedorn, Herbert Teindl, Inge Weiß, Peter Jessen, Rolf Taube, Karl Pusch, Peter Wohlsen, Stefan Petersen, Corinna Wernecke, Marco Witt, Sandra Buss-Mick, Helge Meyer-Stüve und Arne Christensen.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 22 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 668 (gelöst) – Große Straße 18

suederraetsel_668a An dieses Möbelgeschäft erinnert sich wahrscheinlich keiner mehr. Wer erkennt es trotzdem  ?

In welchem Süderbraruper Haus befand sich das Möbelgeschäft Andresen ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Gerd Lin:

Moin,
Es müßte das Haus vom späteren Möbelhaus Bendixen/Bahnhofstr. sein.
Gruß G. Lin

suederraetsel_668b Das Möbelgeschäft von Andresen (später Möbel Albrecht) war nicht in der Bahnhofstraße, sondern in der Großen Straße Nr. 18 zwischen der damaligen Spar- und Darlehnskasse und dem Modehaus Harmening.

Es gab dieses Mal wieder sehr viele richtige Antworten, deshalb hier nur die Namen:

Karl Pusch, Lisa Marsch, Herbert Teindl, Udo Bebenroth, Dieter Hagedorn, Marc-Oliver Holzem, Peter Wohlsen, Regina Burgwitz, Kai u. Gabi Wisniewski, Marion Ebsen, Corinna Wernecke, Heinz Boysen, Günter Hardekopf, Heiko Böwer, Jürgen Seeck, Johannes Jensen, Gudrun Fricke-Jensen, Marco Witt, Maike Matzen, Stephan Hamann und Günter Gosch. 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 22 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 667 (gelöst) – Bahnhofstraße 29

Um dieses Bilderrätsel zu lösen, muss man sich entweder besonders gut in Süderbrarup auskennen oder beim Spaziergang mal den Blick nach oben richten. Man kann aber auch in alten Beiträgen hier im Blog stöbern.

An welchem Süderbraruper Haus findet man diese Verzierung ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_667a

Karl Pusch:

Moin,
das könnte Schleswiger Straße Nr. 65 sein.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

suederraetsel_667b Das Haus steht nicht in der Schleswiger Straße. Die Verzierung befindet sich an dem der Straße zugewandten Giebel des 1906 erbauten Jugendstil-Hauses in der Bahnhofstraße 29. Die folgenden Leser hatten damit Recht:

Regina Burgwitz:

Bahnhofstraße 29 – beim wunderschönen Jugendstilhaus, dessen Zukunft leider ungewiss ist

Stefan Frick:

Das müsste das Haus in der Bahnhofstr. neben Warwel sein!

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
diese Verzierung ist am Haus Nr. 29
in der Bahnhofstrasse zu sehen.
Gruß Gabi

Johannes Jensen:

Moin, es könnte sich um die Verzierung am Haus Bahnhofstraße 29 handeln.
Gruß, Hannes J.

Posted in Bilderrätsel | Tagged , | 5 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 666 (gelöst) – Schlie-Krog in Sieseby

suederraetsel_666a Die Nummer des heutigen Bilderrätsels ist eine Schnapszahl. Also muss ein entsprechendes Bild her.

Auf dem Foto rechts sind eine Reihe (anscheinend leerer) Flaschen zu sehen. Also gibt’s hier wohl etwas zu trinken.

In welchem Ort kann man dieses Regal mit den leeren Sektflaschen ansehen ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Sebastian Küppers:

Hallo,
das müsste Jägers Ruh in Steinfeld sein
Gruß Sebastian

Regina Burgwitz:

auf den ersten Blick wirkt es wie das Gasthaus Jägersruh in Steinfeld

Manchmal trügt der erste Blick: Jägersruh ist es nicht.

Rolf Taube:

Das müsste in Steinfeld sein Jägersruh.

Das hatten wir schon (siehe oben).

Judith Göbel:

sieht aus wie Landgasthof Boddelhoch in Rabenkirchen-Faulück

Boddelhoch ist es ebenfalls nicht.

Das Regal mit den leeren Sektflaschen steht (zumindest im Sommer) vor dem Schlie-Krog in Sieseby.

Folgende Leser fanden die richtige Antwort heraus:

Peter Wohlsen, Karl Pusch, Inge Weiß, Günter Hardekopf, Heiko Böwer, Marion Ebsen, Gerd Lin, Kai u. Gabi Wisniewski, Andrea Schmidt-Steinke und Karl-Heinz Philipp.

sieseby_01

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 14 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 665 (gelöst) – Weihnachtsbazar im Angler Hof

Normalerweise stellt man sein Auto und Motorrad ja nicht im  Wohnzimmer ab.

Aber erstens ist dies kein normales Wohnzimmer und zweitens gab es einen besonderen Anlass für diese Aktion.

Deshalb die heutige Frage:

Wo stand dieses Wohnzimmer nebst Fahrzeugen und aus welchem Anlass ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_665a

Jan Sieber:

Ich vermute mal, das es sich hier um einen Second – Hand Laden oder Trödler oder so handelt.
LG Jan Sieber

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
ich kann nur raten, Schaufenster von Möbel Bendixen und der Anlass
könnte Motorradrennen auf der Rennkoppel in Süderbrarup sein.
Gruß Gabi

Es ist nicht bei einem Trödler und auch nicht bei Möbel Bendixen, obwohl das der Lösung schon nahe kommt.

Das Foto ist auf dem Weihnachtsbazar (laut Beschriftung 1950) im Angler Hof entstanden und zeigt den Ausstellungsstand von Möbel Bendixen. Direkt daneben war anscheinend der Stand der Firma Schmidt mit Motorrädern und Autos.

Die richtige Idee hatten

Günter Gosch:

Hallo.
Könnte der Weihnachtsbasar sein. Die Möbel von Bendixen.
Gruß Günter

Karl Pusch:

Moin,
da könnten es sich um den Weihnachtsbasar im Angler Hof handeln.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Gerd Lin:

Weihnachtsbasar im Anlger Hof.
lg. G.lin

Inge Weiß:

Das könnte auf einem der früher stattgefundenen „Basare“ fotografiert sein. Dort haben die Süderbraruper Geschäftsleute ihre Waren ausgestellt und da hat vielleicht Möbel-Bendixen seinen Stand genau neben Nicl. Schmidt gehabt.

Regina Burgwitz:

Ich vermute, das Foto stammt vom Weihnachtsbazar 1952 – es wird im Artikel erwähnt, dass die Möbelfirma Bendixen ganze Zimmereinrichtungen in aparter und gediegener Ausführung präsentierte und die Firma Nicolaus Schmidt einen eleganten „Olympia“ und die verschiedensten Type von DKW-Motorrädern brachte.

Marc-Oliver Holzem:

Moin,
Weihnachtsbazar im Angler Hof, denke ich!
Herzliche Grüße,
Marc-Oliver Holzem

Johannes Jensen:

Moin, es könnte sich um den Weihnachtsbazar im Angler Hof handeln.
Gruß, Hannes J.

Lisa Marsch:

Moin Tiko!
Weihnachtsbazar in den fünfziger Jahren im Angler Hof:.Möbel-Bendixen,daneben
Nic.Schmidt Motor-Rad 125er u.DKW 3=6
Grüße aus Lübeck
Lisa Marsch

Günter Hardekopf:

Weihnachtsbasar im Angler Hof?????

Dieter Hagedorn:

Hallo!
Dieses Wohnzimmer gehörte zu einer Ausstellung im Rahmen des Weihnachts-
bazars im Angler Hof in den fünfziger u.sechziger Jahren.
Gruß Dieter Hagedorn

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich tippe auf den Weihnachtsbasar im Angler Hof (1952?).
Möbel-Ausstellung der Fa. Bendixen mit Motorrad und Auto
von der Fa.Nikolaus Schmidt.
Gruß Corinna

Peter Wohlsen:

Hallo,
es könnte im Angler Hof gestanden haben;
zum „Weihnachtsbasar“
Gruß Peter

Herbert Teindl:

Das war eine Ausstellung zum Weihnachtsbasar 1952 im Angler Hof. Moin,Moin

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , | 15 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 664 (gelöst) – Bahnhof Süderbrarup

suederraetsel_664a Das heutige Rätselbild zeigt den wohl größten Aschenbecher Süderbrarups.

Wo findet man dieses „Schmuckstück“ ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_664b Da bisher niemand die zündende Idee hatte, hier noch ein Hinweis:

Dieser „Aschenbecher“ steht neben einer sogenannten „rauchfreien Zone“ und ist mit folgendem Hinweisschild versehen:

Regina Burgwitz:

Ob wir uns hier im Schulzentrum befinden? Die Gemeinschaftsschule ist eine rauchfreie Zone – da aber doch immer noch einige Lehrer (und evtl. auch ältere Besucher des JUZ bzw. der Schule) rauchen, muss es dort ja irgendwo eine Raucherzone geben. Dass längst nicht alle Zigarettenstummel im Ring landen, sondern auch sich rund herum verteilen, ist leider normal für Raucherecken.

Wo die Raucher unter den Lehrern der Gemeinschaftsschule ihrem Laster frönen weiß ich nicht. Der Weg zu diesem Aschenbecher wäre von der Schule aus allerdings zu weit für eine Pausenzigarette.

Karl Pusch:

Moin,
eventuell beim Schwimmbad in der Quellenstraße.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Ich hatte eigentlich gedacht, dass ein alter Eisenbahner sich hiermit auskennt. Die Deutsche Bahn ist sehr auf das Wohl ihrer Kunden bedacht und verbietet das Rauchen im Bereich vor dem Bahnhofsgebäude. Aus dieses Grund hat sie etwas abseits dieses Raucherbereich geschaffen.

Erkannt wurde dies von

Günter Gosch, Carsten Jegminat, Marion Ebsen, Heiko Böwer, Kai u. Gabi Wisniewski, Johannes Jensen, Corinna Wernecke, Inge Weiß, Arne Christensen und Natalie Schmädecker. 

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , | 12 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 663 (gelöst) – Ulsnis beim Riesen

Im Moment ist das Wetter ja nicht unbedingt so, dass man gerne draußen sitzt. Aber die hier abgebildete Sitzecke ist jedenfalls wetterfest (wenn man von der Rostgefahr mal absieht).

In welcher Gemeinde kann man sich auf dieser Sitzgruppe ausruhen ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_663a

Karl Pusch:

Moin,
Gemeinde Böel wäre meine Lösung.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Böel ist es nicht.

suederraetsel_663b Diese kleine Sitzgruppe steht zu Füßen des Ulsnisser Riesen und lädt nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Spenden zum Erhalt des Riesen ein.

Und hier noch die richtigen Antworten:

Regina Burgwitz:

das kann man in Ulsnis am Riesen tun.

Marion Ebsen:

Ulsnis

Heiko Böwer:

Da habe ich auch schon drauf gesessen Die Sitzgruppe ist beim Riesen von Ulsnis
aufgestellt.

Johannes Jensen:

Moin, die Sitzgruppe steht in Ulsnis an der Schleidörferstraße beim Riesen von Andi Feldmann.
Gruß, Hannes J.

Karl Pusch:

Moin,
dann vielleicht in der Gemeinde Ulsnis. Würde ja zu dem Riesen passen.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Peter Lausen:

Könnte Ulsnis sein, Kunstwerke von Andy.
Mfg PL

Rolf Taube:

Ulsnis

Karsten Pellatz:

Diese Sitzgruppe findet man in Ulsnis neben dem Riesen.

Jürgen Seeck:

Moin,
ich könnte mir vorstellen, dass die Sitzgruppe in Ulsnis (beim Riesen) zu finden ist.
Gruß
Jürgen

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged | 10 Kommentare

Süder-Rätsel Nr. 662 (gelöst) – Große Straße Höhe Angler Hof

suederraetsel_662a Für alle diejenigen, die am Sonntagabend nichts Bessers zu tun haben, hier ein neues Bilderrätsel.

Wo in Süderbrarup gehen diese drei Mädchen spazieren ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Sebastian Küppers:

Bismarckstrasse ? Gegenüber der Grundschule ? Wegen dem Zaun ? …
Gruß S. Küppers

Herbert Teindl:

Hallo, das ist ja wohl sehr schwer raus zubekommen. Diese Art von Begrenzungsmauer ist auch in Süderbrarup selten, doch in etlichen Straßen so ähnlich zu finden. Der Straßenverlauf nach rechts weg? Keine Ahnung, leider. Grüße aus Eggebek.

Die Mauer steht nicht mehr. Sie wurde  schätzungsweise 1964 mitsamt den dahinter befindlichen Gebäuden entfernt.

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
ein Tip von mir, die Mauer war schon einmal in einem Rätsel zu sehen.
Gruß Gabi

Stimmt – aber das ist ja schon über 200 Rätsel her.

Karl Pusch:

Hallo Herbert,
für dich ist es doch ein Heimspiel!
Mit freundlichen Grüßen aus Weseby
Karl Pusch

Stimmt, jedenfalls wenn man bedenkt, was später an dieser Stelle war.

Hartmut Stäcker:

 Große Str. / Ecke Teichstraße

Marion Ebsen:

Könnte in der Kappelner Straße auf der Höhe Friseur Lorenzen bzw. Tankstelle
Bin mal gespannt.
Gruß nach Süder

Beides ziemlich nahe dran, aber nicht ganz richtig.

Die Mädchen gehen in der Großen Straße etwa in Höhe des Angler Hofs spazieren. Erkennen kann man dies an der Steinmauer, die früher den Ehlershof zur Großen Straße hin begrenzte. Hier das vollständige Foto:

ehlershof

Und die letztendlich doch noch recht zahlreichen richtigen Antworten:

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
die Mädchen gehen meiner Meinung nach in der Großen Strasse spazieren.
Die Mauer gehört zum ehemaligen Ehlers Hof.
Gruß Gabi

Johannes Jensen:

Moin, das ist die Große Straße Höhe Ehlers-Hof.
Gruß, Hannes J.

Karl Pusch:

Moin,
in der Großen Straße gehen die drei Mädchen spazieren. Sie sind gerade am Angler Hof vorbei. Die Mauer rechts oben im Bild gehört zum Haus Nr. 24(Ehlershof).
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Corinna Wernecke:

Hallo!
Die Mädchen spazieren durch die Große Str. in Höhe vom alten
Ehlers-Hof.
Gruß Corinna

Lisa Marsch:

Moin Tiko!
Große Straße,zwischen Angler Hof u.Jul.Carstensen.Das größere Mädchen ist Walda Grobleben.
Grüße aus Lübeck
Lisa Marsch

Horst Hennings:

Hallo.
Die Mädchen gehen in der Großen Straße,vor dem Angler-Hof, gegen über vom damaligen Ehlers-Hof.
Mit freundlichen Grüßen.
Horst Hennings.

Dieter Hagedorn:

Hallo!
Die drei Mädchen gehen in der Großen Straße vor dem Angler Hof spazieren.
Gruß Dieter Hagedorn

Marc-Oliver Holzem:

Moin,
Große Straße, etwa vor den Häusern 21 – 23. Rechts im Hintergrund die Mauer vor dem damaligen Ehlers-Hof.
Herzliche Grüße,
Marc-Oliver Holzem

Regina Burgwitz:

auf der Nordseite der Großen Straße, etwa gegenüber vom Ehlers-Hof

Herbert Teindl:

Moin, genau genommen könnte ich auch sagen, die drei Mädchen gehen vor dem Angler Hof in der Großen Straße.

Vielen Dank für die Hinweise, besonders an Karl, somit kann es nur die Große Straße – Ehlers-Hof – sein. Heimspiel wäre dann die ARAL Tankstelle. Grüße an Alle aus Eggebek.

Karl-Otto Simonsen:

In der Großen Straße
Gruß, Karl-Otto Simonsen

Günter Gosch:

Hallo.
Versuche es mit der Großenstrasse.Mit der Mauer Vom Bauernhof Von Ehlers.
Gruß Günter

Heiko Böwer:

DANK AN GABI Ich tippe auf die Grosse Strasse hinten rechts der Ehlershof.

Günter Hardekopf:

Große Straße in Höhe Jul.Carstensen.

 

Posted in Bilderrätsel | Tagged , , , | 22 Kommentare