Åbent hus oder der Tag der offenen Tür

Åbent hus, so heißt „Tag der offenen Tür“ auf dänisch, vorausgesetzt der google Übersetzer versteht etwas von seiner Sache. Der Titel dieses Artikels lässt denn auch erahnen, wo dieser „Tag der offenen Tür“ stattfand, nämlich bei der Dänischen Schule in Süderbrarup oder wie es dann korrekterweise heißen müsste: Sønder Brarup Danske Skole.

Danske_Skole_03 Durch ihre zurückgezogenen Lage in der Raiffeisenstraße fällt die Dänische Schule dem normalen Passanten kaum ins Auge. Lediglich ein kleiner Wegweiser an der Raiffeisenstraße weist auf die Schule und den Kindergarten hin. Erst wenn man das Schulgelände betritt, sieht man die großzügige Anlage mit Kindergarten, altem Schulgebäude, Turnhalle, neuem Schulgebäude und Sportplatz. Einen richtigen Eindruck von der Anlage, die schon von außen einen sehr gepflegten Eindruck macht, bekommt man aber erst, wenn man das Innere der Schulgebäude betritt.

tdot_01 Der gestrige „Tag der offenen Tür“ gab einem die Gelegenheit, sich einmal selbst einen Eindruck davon zu verschaffen. Und man muss feststellen: Der äußere Eindruck trügt nicht. Modern ausgestattete und lichtdurchflutete Räume erwecken in einem den Wunsch, hier zur Schule zu gehen – die heutigen Schüler der Schule werden darüber vielleicht anders denken.

Für alle, die es nicht geschafft haben, diese Gelegenheit zur Besichtigung der Schule zu nutzen, hier ein kleiner (fotografischer) Eindruck vom „Innenleben“ der Dänischen Schule:

Turnhalle und alte Schule

tdot_03

 

Neue Schule

tdot_02

 

 

 

Aktuelles, Süderbrarup, , Permalink

2 Kommentar zu Åbent hus oder der Tag der offenen Tür

  1. admin schreibt:

    Vielen Dank für die Komplimente, Herr Wulff.
    Wir werden uns bemühen, dass diese Seite abwechslungsreich und interessant bleibt.

  2. Torsten Wullf schreibt:

    Hallo Webmaster und Beitragende zu diesen Seiten.
    Tolle Artikel, sehr informativ und wirklich interessant.
    Ich hoffe dass ihr noch viel mehr über Süderbrarup erzählen könnt.
    Ich wünsche euch viele Leser!
    Viele Grüsse
    Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.