Süder-Rätsel Nr. 671 (gelöst) – Bahnhofsvorplatz

suederraetsel_671a Wenn ich es richtig gelesen habe, wurde die erste Weihnachtsbeleuchtung im Jahre 1971 in den Straßen Süderbrarups installiert. Aus diesem Jahr stammt auch das heutige Rätselbild, das neben den Lichterketten auch einen Tannenbaum zeigt. Die heutige Frage lautet:

Wo in Süderbrarup stand der abgebildete Weihnachtsbaum ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Arne Christensen:

Hallo zu der Weihnachtsbeleuchtung:Hab gehört das die erst Mitte der 70er kam.o

Ich habe den Kommentar mal hierher kopiert, weil er hier besser passt. Zur Frage:

Bei der Fotoserie mit der Weihnachtsbeleuchtung ist im Gemeindearchiv angegeben: „Die erste Weihnachtsbeleuchtung in Süderbrarup im Jahre 1971“. Ich habe aber inzwischen den Eindruck, dass diese Fotos sogar schon 1967 oder früher entstanden sind, denn es sind Bilder dabei, die die Große Straße zeigen und auf denen das Kino Roxy (laut Chronik am 31.12.1968 geschlossen) und das Schuhhaus Bendixen im ehemaligen Haus Große Straße 5 (laut Chronik bis 1967 dort) zeigen. Also irgend etwas stimmt hier nicht. Weiß jemand Genaueres ?

Ansonsten werde ich demnächst im Gemeindearchiv versuchen, den Sachverhalt zu klären.

Karl Pusch:

Moin,
was soll uns denn der Vermerk “ Die erste Weihnachtsbeleuchtung in Süderbrarup im Jahre 1971″ sagen?.Eventuell, dass es vor dem keine gab? Ich meine, dass es schon früher eine Weihnachtsbeleuchtung in Süder gab und auf dem Germaniaplatz zu Weihnachten ein beleuchteter Tannenbaum stand. Die gezeigte Aufnahme könnte aus 1971 stammen. Die Lichterketten mit den großen Sternen wurden , so meine ich, zuerst in der Großen Straße und dann in den folgenden Jahren in den anderen Straßen angebracht.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Also ich hätte die Aussage schon auf die erstmalige Installation von Lichterketten bezogen, und die gab es in der Großen Straße schon vor 1971, wie einige Fotos zeigen. An einen Weihnachtsbaum am Germaniaplatz meine ich mich auch noch zu erinnern, und zwar vor dem heutigen Mr. Ed.

Johannes Jensen:

Moin, mein Cousin (Jahrgang 49) hat mir damals während seiner Lehrzeit bei der Firma Giesche erzählt, daß er bei der Erstellung der Weihnachtsbeleuchtung mitgeholfen hat. Das müßte dann ja so Mitte bis Ende der 60er gewesen sein. 1967 könnte also passen.
Gruß, Hannes J.

Stephan Hamann:

Der Baum stand links vor dem Matzen Haus

Wo ist das ???

Lisa Marsch:

Moin Tiko!
Ich vermute Bahnhosrtr.-Ecke Große Straße,Richtung Osten
Grüße Fr.Marsch

Nicht so ganz.

Lassen wir die Frage nach dem Entstehungszeitpunkt dieses Fotos erst einmal offen. Klar ist aber, dass der Weihnachtsbaum auf dem Gelände des Bahnhofsvorplatzes stand, wie man auf dem vollständigen Bild gut erkennen kann.

suederraetsel_671b

Richtige Antworten kamen von

Corinna Wernecke, Heiko Böwer, Karl Pusch, Hans Werner Petersen, Herbert Teindl, Johannes Jensen, Regina Burgwitz, Volkert Steinert, Marion Ebsen, Kai u. Gabi Wisniewski, Jürgen Seeck, Gudrun Fricke-Jensen, Heinz Boysen, Marco Witt, Marc-Oliver Holzem, Maike Matzen, Michaela Bielke, Inge Weiß, Sandra Buss-Mick, Günter Gosch, Sebastian Küppers, Dieter Hagedorn, Rolf Taube, Helge Meyer-Stüve, C. Busse, Dietmar Nisch, Meike Marxen, Horst Hennings, Arne Christensen, Manfred Gosch, Rolf Schnau, Dörte Georg und Manfred Köpsell.

 

Bilderrätsel, , Permalink

37 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 671 (gelöst) – Bahnhofsvorplatz

  1. Manfred Köpsell schreibt:

    Das ist in der Bahnhofstr in Süderbrarup vor dem Bahnhof .

  2. Dörte Georg schreibt:

    Auf dem Bahnhofsvorplatz.

  3. Rolf Schnau schreibt:

    Moin,
    ich denke der Baum stand an der Auffahrt zum Bahnhof.
    LG
    R. Schnau

  4. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, mein Cousin (Jahrgang 49) hat mir damals während seiner Lehrzeit bei der Firma Giesche erzählt, daß er bei der Erstellung der Weihnachtsbeleuchtung mitgeholfen hat. Das müßte dann ja so Mitte bis Ende der 60er gewesen sein. 1967 könnte also passen.
    Gruß, Hannes J.

  5. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    was soll uns denn der Vermerk “ Die erste Weihnachtsbeleuchtung in Süderbrarup im Jahre 1971″ sagen?.Eventuell, dass es vor dem keine gab? Ich meine, dass es schon früher eine Weihnachtsbeleuchtung in Süder gab und auf dem Germaniaplatz zu Weihnachten ein beleuchteter Tannenbaum stand. Die gezeigte Aufnahme könnte aus 1971 stammen. Die Lichterketten mit den großen Sternen wurden , so meine ich, zuerst in der Großen Straße und dann in den folgenden Jahren in den anderen Straßen angebracht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  6. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Der Weihnachtsbaum könnte auf dem Bahnhofsvorplatz gestanden haben.
    Schöne Grüße

  7. Arne Christensen schreibt:

    Am Bahnhof.

  8. Horst Hennings schreibt:

    Hallo.
    Auf dem Bahnhofsvorplatz in Süderbrarup.
    Grüße.
    Horst Hennings

  9. Meike Marxen schreibt:

    Ich würd´ mal sagen, der Weihnachtsbaum stand auf dem Vorplatz des Bahnhofes.

    Gruß von
    Meike

  10. Dietmar Nisch schreibt:

    An der Bahnhofstraße auf dem Bahnhof-Vorplatz.

  11. C.Busse schreibt:

    Moin, moin,

    Also, ich denke der Tannenbaum stand am Bahnhof.

    Grüße nach Süderbrarup, C. Busse.

  12. Helge Meyer-Stüve schreibt:

    Vorm Bahnhofsgebäude Süderbrarup
    LG Helge MS

  13. Rolf Taube schreibt:

    Am Bahnhof

  14. Dieter Hagedorn schreibt:

    Hallo.
    Der Weihnachtsbaum stand auf dem Bahnhofsvorplatz.

    Gruß Dieter Hagedorn

  15. Sebastian Küppers schreibt:

    Hallo,
    hier handelt es sich um die Bahnhofstraße blick Richtung Norderbrarup.
    Der Tannenbaum steht auf dem Vorplatz des Bahnhofs.
    Gruß Sebastian

  16. Günter Gosch schreibt:

    Hallo.
    Der Baum stand in der Bahnhofstrasse beim Bahnhof.
    Gruß Günter.

  17. Sandra Buss-Mick schreibt:

    Am Bahnhofsvorplatz
    Gruß Sandra

  18. Inge Weiß schreibt:

    Der Weihnachtsbaum steht vor dem Bahnhof

  19. Lisa Marsch Lübeck schreibt:

    Moin Tiko!
    Ich vermute Bahnhosrtr.-Ecke Große Straße,Richtung Osten
    Grüße Fr.Marsch

  20. Michaela Bielke schreibt:

    Beim Bahnhof

  21. Stephan Hamann schreibt:

    Der Baum stand links vor dem Matzen Haus

  22. Maike Matzen schreibt:

    Hallo
    der stand am Bahnhof.

  23. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    ich würde meinen, daß der am Bahnhof zwischen Bahnhofstraße und Fahrspur vor dem Bahnhof an der Ecke zum Büro von Peter Henningsen steht. Ich meine, mich auch an diesen Standort erinnern zu können. Früher war der Streifen ja breiter, da waren noch schräg angelegte Parkplätze. . .
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  24. Marco Witt schreibt:

    Bahnhof

  25. Heinz Boysen schreibt:

    Auf dem Bahnhofsvorplatz in der Bahnhofstrasse mfg HB

  26. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Ich schätze, es ist die Bahnhofstraße und der Baum steht auf dem Bahnhofsgelände.

  27. Jürgen Seeck schreibt:

    Moin, das ist der Platz vor dem Bahnhof.
    Viele Grüße
    Jürgen

  28. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    ich meine mich zu erinnern das früher am Bahnhof ein
    Weihnachtsbaum stand.

    Gruß Gabi

  29. Marion Ebsen schreibt:

    Am Bahnhof

  30. Volkert Steinert schreibt:

    Moin, Moin,

    der Weihnachtsbaum stand immer auf dem Bahnhofsvorplatz direkt an der Bahnhofstraße.

    Viele Grüße
    Volkert Steinert

  31. Regina Burgwitz schreibt:

    auf dem Bahnhofsvorplatz

  32. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, auf dem Bahnhofsvorplatz.
    Gruß, Hannes J.

  33. Herbert Teindl schreibt:

    Ich würde sagen am Bahnhof.

  34. Hans Werner Petersen schreibt:

    Auf dem Bahnhofsgelände an der Bahnhof Straße.
    Habe ihn oft geschmückt.
    Gruß Hans Werner

  35. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    auf dem Bahnhofsvorplatz in der Bahnhofstraße stand der Tannenbaum.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  36. Heiko Böwer schreibt:

    Der Tannenbaum stand am Bahnhof

  37. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Der Baum stand in der Bahnhofstr. an der Einfahrt zum Bahnhof.
    Gruß Corinna