Süder-Rätsel Nr. 532 (gelöst) – Marxen-Hof Große Straße

Heute mache ich es mit dem Bilderrätsel mal einfach. Zu sehen ist ein Bild mit zugehörigem Text aus einer Zeitung aus dem Mai 1951, das ich auf Umwegen vom Sohn des früheren Süderbraruper Fotografen Dahn bekommen habe.

Die Frage:

Welcher Bauer in welcher Süderbraruper Straße ist in dem Text gemeint ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_532a

Die ersten beiden Sätze der Bildunterschrift lauten vollständig:

Ein Schauspiel eigener Art konnten dieser Tage die Süderbraruper an der Großen Straße beobachten. In den Morgenstunden trieb der Bauer Marxen seine Kühe zum ersten Mal nach der langen Winterpause auf die Weide.

Da die Lösung nicht besonders schwierig war, gab es sehr viele richtige Antworten:

Regina Burgwitz, Michaela Bielke, Helge Meyer-Stüve, Corinna Wernecke, Gudrun Fricke-Jensen, Lisa +Fritz Marsch, Marco Witt, Hans Werner Petersen, Karl Pusch, Dieter Hagedorn, Marc-Oliver Holzem, Peter Wohlsen, Johannes Jensen, Hartmut Stäcker, Petra Thon, Kai u. Gabi Wisniewski, Günter Hardekopf, Max Albrecht, Heinz Boysen, Günter Gosch und Gerd Lin.

 

Bilderrätsel, Permalink

22 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 532 (gelöst) – Marxen-Hof Große Straße

  1. Inge Weiß schreibt:

    Vom Gebäude her schien es mir auch der Marxen-Hof gewesen zu sein, aber ich habe dort keinen Rasen in Erinnerung, sondern nur „Steinbrücke“ und Sandplatz.

  2. Gerd Lin schreibt:

    Es ist der Marxenhof in der Großen Str.
    Heute steht der Hof wieder aufgebaut
    in Unnewatt im (Landschaftsmuseum)

    grüße aus Oeversee
    G.Lin

  3. Günter Gosch schreibt:

    Hallo.
    Könnte die Große Strasse sein. Der Hof Christian Marxen.
    Gruß Günter

  4. Heinz Boysen schreibt:

    Das könnte der Hof von Christian Marxen gewesen sein mfG HB

  5. Max Albrecht schreibt:

    Bauernhaus Christian Marxen, Gr. Straße 10

  6. Günter Hardekopf schreibt:

    Dort wurden zu meiner Zeit die schönsten Kindergeburtstage gefeiert,
    in der Großen Straße, bei „Krischan“ Marxen.

  7. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    in dem Artikel handelt es sich um den früheren Marxen Hof in der Großenstrasse.

    Gruß Gabi

  8. Petra Thon schreibt:

    Bauer Marxen in der Großen Straße

  9. Hartmut Stäcker schreibt:

    Marxenhof, Große Straße

  10. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, es müßte sich um den Marxen-Hof in der Großen Straße handeln.
    Gruß und frohe Pfingsten, Hannes J.

  11. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo;
    ist es Marxen, in der Großen Str?
    Gruß Peter

  12. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    im Hintergrund das Marxen-Haus, damals Große Straße 10. Der Bauer muß ja dann der Vater des uns noch in reger Erinnerung befindlichen Christian Marxen, Heinrich Marxen, gewesen sein.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  13. Dieter Hagedorn schreibt:

    Hallo!
    Es ist der Bauer Heinrich Marxen 1951 in der Großenstraße

    Gruß Dieter Hagedorn

  14. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    es ist der Bauer Marxen in der Großen Straße.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  15. Hans Werner Petersen schreibt:

    Bauer Marxen, in der Großen Str.
    Mfg. Hans Werner.

  16. Marco Witt schreibt:

    Familie Marxen Große Str.

  17. Lisa +Fritz Marsch lübeck schreibt:

    Moin Tiko!
    Es müßte sich um den Bauernhof ehem.Heinrich Marxen Große Srtr.handeln
    Grüße aus Lübeck
    Lisa Marsch

  18. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Auf dem Foto ist der Marxenhof zu sehen in der Großen Str. 10. Deshalb müsste es der Bauer Heinrich Marxen sein, dem die Kühe gehörten.

  19. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Es handelt sich um den Bauern Christian Marxen vom Marxen-Hof in der
    Großen Str.
    Gruß Corinna

  20. Helge Meyer-Stüve schreibt:

    Der Größe des Bauernhauses nach rate ich mal, Hof Marxen in der Großen Str.

  21. Michaela Bielke schreibt:

    Das ist der Marxen Hof in der Großen Str.

  22. Regina Burgwitz schreibt:

    Ich denke, das war vor dem Marxenhaus in der Großen Straße 10