Süder-Rätsel Nr. 525 (gelöst) – Schleswig-Angeler Eisenbahn

suederraetsel_525a Gestern vor 130 Jahren, am 11. Mai 1883, wurde nicht nur der deutsche Philosoph Johannes Maria Verweyen geboren, sondern auch das auf dieser Tafel vermeldete Ereignis sorgte in Angeln für Aufsehen.

Was wurde am 11. Mai 1883 eröffnet ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Michaela Bielke:

Die Bahnstrecke nach Kiel und Flensburg.

Das war schon etwas früher.

Am 11. Mai 1883 fand die Eröffnung der Schleswig-Angeler Eisenbahn statt. Da mich das andere auf wikipedia genannte Datum auch etwas verwirrt hat, habe ich extra noch einmal  beim Kreisbahnkenner Karl Pusch nachgefragt. Er schreibt dazu:

Der 11.05. ist das richtige Datum. Ab dem Datum fand der regelmäßige Reisezugverkehr auf der Strecke Schleswig – Süderbrarup statt. So steht es auch in den Büchern von Wolff und Machel usw. Der Güterverkehr auf der Strecke Schleswig – Süderbrarup wurde am 16.05.1883 aufgenommen.

In der Chronik von Süder wird das Ereignis erwähnt und auf das besondere Schienensystem und die Bauart der Dampftriebwagen eingegangen. Die Schleswig-Angeler Eisenbahn hatte sich für die Dampftriebwagen des Systems Rowan entschieden und dieses wurden von der Lokomotivfabrik Borsig geliefert. Die für den Personenverkehr vorgesehen Dampftriebwagen erhielten bei der Firma Herbrand & Co ihre Innenausstattung. Das Gewicht der Antriebsmaschine mit stehendem Kessel betrug 7 Tonnen. Das Dienstgewicht des gesamten Fahrzeugs 16,5 Tonnen. Die Fahrzeuge stammten aus dem Baujahr 1883. Die Antriebsmaschinen trugen die Bezeichnung des Herstellers Borsig. Die Fahrzeuge waren mit je zwei zweiachsigen  Drehgestellen ausgerüstet und hatten eine Gesamtlänge von 14 Meter. Die Zugkraft betrug 1900 Kilogramm und die Höchstgeschwindigkeit 25 Kilometer in der Stunde.

Die Überführungsfahrt von Köln-Ehrenfeld nach Schleswig fand auf der Schiene statt. Es waren 607 Kilometer. An Kohlen wurden 1200 Kilogramm dafür verbraucht (einschließlich 13 Stunden Aufenthalt). Die Abnahme der Schleswig-Angeler Eisenbahn fand am 08.05.1883 durch eine Streckenbereisung von Schleswig nach Süderbrarup und zurück statt. In Süderbrarup wurden die Fahrgäste in das Bahnhofshotel gebeten. Die Eröffnung der Strecke Süderbrarup – Schleswig wurde auf den 11.05.1883 festgelegt. Eine Eröffnungsfahrt mit Touristen fand bereits am 10.05.1883 statt. Diese wurde auf der Rückfahrt in Moldenit durch einen Maschinenschaden vorzeitig beendet. Gegen 22.00 Uhr trafen die Teilnehmer zu Fuß in Schleswig ein. Der liegen gebliebene Dampftriebwagen wurde noch am späten Abend von der Schwestermaschine nach Schleswig geschleppt, damit die Eröffnung am 11.05.83 stattfinden konnte.

Wenn die SAE bzw. die Kreisbahn noch bestehen würde, hätte bestimmt ein Modellbahnhersteller ein  Sondermodell von einem Fahrzeug dieser Bahn zum Jubiläum herausgebracht. Nun habe ich eben selbst eins abgeändert und ein Zuglaufschild zu diesem Ereignis gefertigt.

130-jahre-sae

Und eine ganze Reihe richtiger Antworten zu dieser Frage gab es auch noch:

Gudrun Fricke-Jensen:

Schleswig-Angelner Eisenbahngesellschaft eröffnet die Kreisbahnstrecke von Schlewig nach Süderbrarup.

Corinna Wernecke:

Hallo!
Am 11.Mai 1883 nahm die „Schleswig-Angler Eisenbahn“ ihren Betrieb
bis Süderbrarup auf.
Gruß Corinna

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
lt. Wikipedia wurde am 11.5.1883 die Schleswig Angelner Eisenbahn Gesellschaft
gegründet.
Zusatzkommentar.
Eröffnet wurde die Bahnstrecke Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup.
Gruß Gabi

Regina Burgwitz:

das war die Schleswig-Angeln Eisenbahn

Hartmut Stäcker:

Die „Schleswig-Angler Eisenbahn“ nahm ihren Betrieb von Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup auf. (Siehe auch: http://www.shz.de/artikel/artikel/kleine-loks-schwere-zuege.html)

Karl-Heinz Philipp:

Im Mai 1883 wurde durch die Schleswig-Angeler-Eisenbahngesellschaft , die Strecke
Schleswig Süderbrarup eröffnet.

Inge Weiß:

Schleswig-Angelner Eisenbahn von Süderbrarup nach Schleswig
(gewusst von Leonhard Möller)

Peter Wohlsen:

Hallo,
ich glaube, die Schleswiger Kreisbahn bis Süder;
Gruß Peter

Marc Schnau:

Moin,
jetzt geht es los …
„SAE“ ist die Schleswig-Angeler Eisenbahn Gesellschaft. Am 15.05.1883 (Quelle Wikipedia: http://bit.ly/18ETkLY) wurde die Verbindung vom Bahnhof Schleswig-Altstadt durch die Landschaft Angeln nach Süderbrarup eröffnet. Aber vielleicht irrt die Wikipedia hier? Auf einer privaten Seite zur Schleswiger Kreisbahn (http://bit.ly/13cUZCx) findet sich ebenfalls nichts.
Aber eventuell hat man sich beim Erstellen der Tafel geirrt? Wie auch immer, ich setze auf die Eröffnung der Verbindung Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup.
Beste Grüße
Marc Schnau

Hans Carstensen:

Moin,
eröffnet wurde die Bahnstrecke von Schleswig nach Süderbrarup.

Marco Witt:

die alte Bahnstrecke Schleswig- Süderbrarup

Michaela Bielke:

Andere Richtung: Kappeln- Schleswig

Herbert Teindl:

Hallo, Im Jahre 1883 war der Bahnhof der Endhaltepunkt der Schleswig-Angeln-Eisenbahn, also der Strecke Schleswig-Süderbrarup.
Schöne Grüße aus Eggebek

 

BilderrätselPermalink

15 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 525 (gelöst) – Schleswig-Angeler Eisenbahn

  1. Herbert Teindl schreibt:

    Hallo, Im Jahre 1883 war der Bahnhof der Endhaltepunkt der Schleswig-Angeln-Eisenbahn, also der Strecke Schleswig-Süderbrarup.
    Schöne Grüße aus Eggebek

  2. Michaela Bielke schreibt:

    Andere Richtung: Kappeln- Schleswig

  3. Marco Witt schreibt:

    die alte Bahnstrecke Schleswig- Süderbrarup

  4. Hans Carstensen schreibt:

    Moin,
    eröffnet wurde die Bahnstrecke von Schleswig nach Süderbrarup.

  5. Marc Schnau schreibt:

    Moin,

    jetzt geht es los …
    „SAE“ ist die Schleswig-Angeler Eisenbahn Gesellschaft. Am 15.05.1883 (Quelle Wikipedia: http://bit.ly/18ETkLY) wurde die Verbindung vom Bahnhof Schleswig-Altstadt durch die Landschaft Angeln nach Süderbrarup eröffnet. Aber vielleicht irrt die Wikipedia hier? Auf einer privaten Seite zur Schleswiger Kreisbahn (http://bit.ly/13cUZCx) findet sich ebenfalls nichts.

    Aber eventuell hat man sich beim Erstellen der Tafel geirrt? Wie auch immer, ich setze auf die Eröffnung der Verbindung Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup.

    Beste Grüße
    Marc Schnau

  6. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo,
    ich glaube, die Schleswiger Kreisbahn bis Süder;
    Gruß Peter

  7. Inge Weiß schreibt:

    Schleswig-Angelner Eisenbahn von Süderbrarup nach Schleswig
    (gewusst von Leonhard Möller)

  8. Karl-Heinz Philipp schreibt:

    Im Mai 1883 wurde durch die Schleswig-Angeler-Eisenbahngesellschaft , die Strecke
    Schleswig Süderbrarup eröffnet.

  9. Michaela Bielke schreibt:

    Die Bahnstrecke nach Kiel und Flensburg.

  10. Hartmut Stäcker schreibt:

    Die „Schleswig-Angler Eisenbahn“ nahm ihren Betrieb von Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup auf. (Siehe auch: http://www.shz.de/artikel/artikel/kleine-loks-schwere-zuege.html)

  11. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Zusatzkommentar.
    Eröffnet wurde die Bahnstrecke Schleswig-Altstadt nach Süderbrarup.

    Gruß Gabi

  12. Regina Burgwitz schreibt:

    das war die Schleswig-Angeln Eisenbahn

  13. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    lt. Wikipedia wurde am 11.5.1883 die Schleswig Angelner Eisenbahn Gesellschaft
    gegründet.

    Gruß Gabi

  14. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Am 11.Mai 1883 nahm die „Schleswig-Angler Eisenbahn“ ihren Betrieb
    bis Süderbrarup auf.
    Gruß Corinna

  15. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Schleswig-Angelner Eisenbahngesellschaft eröffnet die Kreisbahnstrecke von Schlewig nach Süderbrarup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.