Süder-Rätsel Nr. 436 (gelöst) – Mohrkirch

Das Foto des heutigen Bilderrätsels kommt von Herbert Teindl. Es zeigt einen Blick über die Felder auf eine Häusergruppe. Aus welchem Jahr das Bild stammt, kann ich nicht sagen. Die Frage heute lautet:

Zu welcher Gemeinde des Amtes Süderbrarup gehören die abgebildeten Häuser ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_436a

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
das sieht aus wie die ehemalige Meierei in Lindau/Boren.
Gruß Gabi

Karsten Pellatz:

Ich tippe auf Ekenis/Kaltoft. Im Bild müsste die Steinmeier Mosterei sein.

Meierei ist richtig – aber weder steht das Gebäude in Lindau noch in Kaltoft.

Karl Pusch:

Moin,
es handelt sich um Häuser der Gemeinde Brebel. Es scheint ein sehr altes Foto zu sein. Der Schornstein könnte ein Überbleibsel von der Kalksandsteinfabrik Nissen sein.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Brebel ist es auch nicht – andere Vorschläge ?

Hartmut Stäcker:

Wenn nicht Brebel, dann Böel. Dort gibt’s jedenfalls eine Meiereistraße.

Manfred Gosch:

Moin
Sieht aus wie die ehemalige Meierei in Norderbrarup
Schöne Grüße

Brebel und Norderbrarup sind es auch nicht.

Hartmut Stäcker:

 In Ulsnis gibt es einen Meiereiweg. Dann muss es dort auch eine Meierei gegeben haben.

Der Straßenname hat in diesem Fall nichts mit Meier zu tun, sondern – alllerdings entfernt – mit einem anderen häufigen deutschen Nachnamen. 🙂

Dietmar Nisch:

Meierei Gangerschild? DN.

Auch Gangerschild ist es nicht, denn:

Es handelt sich auf dem Bild um die Meierei in Mohrkirch-Osterholz in der Mühlenstraße. Wer den Bildband „Die Gemeinden des Amtes Süderbrarup“ besitzt, kann auf der Seite 251 oben ein Foto dieser Meierei aus dem Jahre 1935 sehen und das Gebäude sofort wiedererkennen.

Aber es gab auch richtige Antworten:

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
In der Chronik weiterblättern hilft.
Hier handelt es sich um die alte Meierei in Mohrkirch.
Gruß Gabi

Corinna Wernecke:

Hallo!
Das müsste die Meierei in Mohrkirch-Osterholz sein.
Gruß Corinna

Karl Pusch:

Moin,
die Häuser gehören zur Gemeinde Mohrkirch – Meierei Mohrkirch-Osterholz in der Mühlenstr. 3 -.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Kai Jacobsen:

Hallo,
die alte Meierei in Mohrkirch (Mühlenstrasse) ?
Gruss,
Kai

Maike Matzen:

Hallo ,
es sieht aus wie Mohrkirch.

Marco Witt:

Meierei Mohrkirch- Osterholz

Gudrun Fricke-Jensen:

Ich denke es ist ein Blick auf die ehemalige Meierei in Mohrkirch

 

Bilderrätsel, Permalink

14 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 436 (gelöst) – Mohrkirch

  1. Dietmar Nisch schreibt:

    Meierei Gangerschild? DN.

  2. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    ich denke es ist ein Blick auf die ehemalige Meierei in Mohrkirch

  3. Marco Witt schreibt:

    Meierei Mohrkirch- Osterholz

  4. Hartmut Stäcker schreibt:

    In Ulsnis gibt es einen Meiereiweg. Dann muss es dort auch eine Meierei gegeben haben.

  5. Maike Matzen schreibt:

    Hallo ,
    es sieht aus wie Mohrkirch.

  6. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Sieht aus wie die ehemalige Meierei in Norderbrarup
    Schöne Grüße

  7. Hartmut Stäcker schreibt:

    Wenn nicht Brebel, dann Böel. Dort gibt’s jedenfalls eine Meiereistraße.

  8. Kai Jacobsen schreibt:

    Hallo,

    die alte Meierei in Mohrkirch (Mühlenstrasse) ?

    Gruss,
    Kai

  9. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    die Häuser gehören zur Gemeinde Mohrkirch – Meierei Mohrkirch-Osterholz in der Mühlenstr. 3 -.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  10. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Das müsste die Meierei in Mohrkirch-Osterholz sein.
    Gruß Corinna

  11. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    In der Chronik weiterblättert hilft.
    Hier handelt es sich um die alte Meierei in Mohrkirch.

    Gruß Gabi

  12. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    es handelt sich um Häuser der Gemeinde Brebel. Es scheint ein sehr altes Foto zu sein. Der Schornstein könnte ein Überbleibsel von der Kalksandsteinfabrik Nissen sein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  13. Karsten Pellatz schreibt:

    Ich tippe auf Ekenis/Kaltoft. Im Bild müsste die Steinmeier Mosterei sein.

  14. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    das sieht aus wie die ehemalige Meierei in Lindau/Boren.

    Gruß Gabi