Süder-Rätsel Nr. 435 (gelöst) – ehem. Kino „Filmpalast“

suederraetsel_435a Das heutige Rätselbild aus Süderbrarup ist zwar schon einige Jährchen alt – die Frage dürfte aber trotzdem relativ einfach zu beantworten sein.

Um welches Süderbraruper Gebäude handelt
es sich bei der abgebildeten Wagenfabrik ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_435b Das Gebäude mit dem Schriftzug „Wagenfabrik“ ist das ehemalige Kino „Filmpalast“ (Bahnhofstraße 8a). Es ist allerdings nicht die in der Chronik beschriebene vordere Scheune, die zur Wagenfabrik umgebaut wurde. Auch wenn inzwischen die oberen Fenster des Gebäudes fehlen, kann man das Mauerwerk noch gut wiedererkennen.

Hier noch die (im Großen und Ganzen) richtigen Antworten:

Heinz Boysen:

Ich denke es ist in der Bahnhofstrasse (4?)MfG HB

Regina Burgwitz:

Eine Wagenfabrik bestand in der Bahnhofstraße 8 – 1899 wurde dort aus der alten vorderen Scheune eine Wagenfabrik gebaut. Im Hintergrund sähe man dann die Möbelfabrik Bendixen.

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich versuche es mit der Bahnhofstr. 8a
Gruß Corinna

Karl Pusch:

Moin,
Bahnhofstraße 8. 1899 wurde aus der alten vorderen Scheune eine Wagenfabrik für den Schmied und Stellmacher Rudolf Heesemann.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Marco Witt:

Bahnhofstr.8

Peter Wohlsen:

Hallo,
handelt es sich um den Filmpalast, der Fam. Berg?
Gruß Peter

Gudrun Fricke-Jensen:

Aus der Wagenfabrik wurde später der Filmpalast in der Bahnhofstr. – oder?

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
wenn ich richtig recherchiert habe, handelt es sich hier um die Bahnhofstr. 8.
Gruß Gabi

Johannes Jensen:

Moin, die Wagenfabrik befand sich in der Bahnhofstraße 8, bevor dort das heutige Geschäftshaus errichtet wurde. Das dahinter sichtbare Gebäude ist wohl die damalige Möbelfabrik.
Gruß, Hannes J.

Hartmut Stäcker:

Wenn ich die Seite „Geschäftsreise in die Vergangenheit (3)“ richtig gelesen habe, ist es das Haus Bahnhofstraße 8, neben Fa. Prahm, die ehem. Scheune eines Bauernhofes.

Soili Damm:

Itzehoer Versicherungen, Bahnhofstr. 8

 

Bilderrätsel, , Permalink

11 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 435 (gelöst) – ehem. Kino „Filmpalast“

  1. Soili Damm schreibt:

    Itzehoer Versicherungen, Bahnhofstr. 8

  2. Hartmut Stäcker schreibt:

    Wenn ich die Seite „Geschäftsreise in die Vergangenheit (3)“ richtig gelesen habe, ist es das Haus Bahnhofstraße 8, neben Fa. Prahm, die ehem. Scheune eines Bauernhofes.

  3. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, die Wagenfabrik befand sich in der Bahnhofstraße 8, bevor dort das heutige Geschäftshaus errichtet wurde. Das dahinter sichtbare Gebäude ist wohl die damalige Möbelfabrik.
    Gruß, Hannes J.

  4. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    wenn ich richtig recherchiert habe, handelt es sich hier um die Bahnhofstr. 8.

    Gruß Gabi

  5. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Aus der Wagenfabrik wurde später der Filmpalast in der Bahnhofstr. – oder?

  6. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo,
    handelt es sich um den Filmpalast, der Fam. Berg?
    Gruß Peter

  7. Marco Witt schreibt:

    Bahnhofstr.8

  8. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    Bahnhofstraße 8. 1899 wurde aus der alten vorderen Scheune eine Wagenfabrik für den Schmied und Stellmacher Rudolf Heesemann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  9. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich versuche es mit der Bahnhofstr. 8a
    Gruß Corinna

  10. Regina Burgwitz schreibt:

    Eine Wagenfabrik bestand in der Bahnhofstraße 8 – 1899 wurde dort aus der alten vorderen Scheune eine Wagenfabrik gebaut. Im Hintergrund sähe man dann die Möbelfabrik Bendixen.

  11. Heinz Boysen schreibt:

    Ich denke es ist in der Bahnhofstrasse (4?)MfG HB