Süder-Rätsel Nr. 432 (gelöst) – Ausgrabung Urnenfeld Marktplatz

Sieht fast so aus, als ob der Mann mitten in einer großen Sandkiste sitzt.

Wo in Süderbrarup ist diese „Sandkiste“ und was hat er ausgebuddelt ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_432a_0

suederraetsel_432b Johannes Jensen:

Moin, ich denke, hier wurden Teile des Grabhügels Kummerhy freigelegt.
Gruß, Hannes J.

Beim Hünengrab wurde in diesem Fall nicht gebuddelt.

Das Bild zeigt die Ausgrabung eines Urnenfeldes auf dem Süderbraruper Marktplatz im  Jahre 1939. Hier wurde mehrfach nach Funden aus der Vor- und Frühgeschichte geforscht, wie auch der nebenstehende Zeitungsusschnitt aus dem Jahre 1962 zeigt.

Über die letzte Ausgrabung im Jahre 1961 gibt es einen netten kleinen Film von Sönke Hansen aus Schleswig, der die Seite alte-schleihalle betreibt. Den Film kann man sich bei youtube ansehen:


Hier noch die zahlreichen richtigen Antworten

Nico Schmidt:

Moin . Die Sandkiste ist der Marktplatz. Es werden dort Urnen ausgegraben.

Sebastian Küppers:

Hallo,
hier müsste es sich um die Urnenausgrabung auf dem Süderbraruper Marktplatz handeln.
Gruß Sebastian

Michaela Bielke:

Viele Gebäude in Süder sehen so aus, wie auf diesem Foto. Es sind vielleicht Ausgrabungen auf dem Marktplatz, und im Hintergrund ist die Schule.
VG
Michaela

Peter Wohlsen:

könnte es die Urnen Ausgrabung auf dem Marktplatz sein?
gruß Peter

Karl Pusch:

Moin,
es handelt sich hier um die Urnenausgrabung auf dem Marktplatz 1939 (Rochna).
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Heinz Boysen:

Ausgrabung auf dem Marktplatz-ein Urnenfriehof wird gefunden.mfG HB

Regina Burgwitz:

Das Bild stammt von der Ausgrabung des Urnenfeldes auf dem Marktplatz, und zwar von der Ausgrabung durch Rochna im Jahre 1939

Corinna Wernecke:

Das ist die Ausgrabung des Urnenfeldes auf dem Marktplatz (1939).
Gruß Corinna

Lisa u. Fritz Marsch Lübeck:

Auf dem Markt-platz in Süder. wurden Urnen ausgegraben
Güße Lisa Marsch

Hartmut Stäcker:

Ich weiß nur von Urnenfreilegung auf dem Marktplatz 1961 und Ausgrabungen im Thorsberger Moor, denke mal, es ist letzteres.

Es ist ersteres, allerdings schon 1939.

Gudrun Fricke-Jensen:

Der Mann buddelt auf dem Marktplatz nach Urnen aus früheren Zeiten

Dietmar Nisch:

Marktplatz, wenn das rechte hintere Gebäude die ehem. Volksschule wäre. Gruß DN.

Hallo, falls es stimmen sollte, was ich gestern, 18:30 h vorab schrieb, dann auch die 2. Antwort zur Frage: Freilegung von Urnen-Gräbern. Zweifel hatte ich wohl, weil ich bislang dachte, dass Urnen-Gräber lediglich „ausgebuddelt“ werden, also zur Erleichterung der archäologischen Künstlern nur „Löcher“. Obwohl mein Schulweg von 1950 bis 1959 vom Ende der Bachstrasse bzw. Anfang Am Markt ausschliesslich auf dem kürzesten Wege zur Volksschule quer überm Markplatz erfolgte, habe ich nur wenig von den Grabungen mitbekommen. Erst später habe ich mich gelegentlich mit „Arschäologie“ beschäftigt, weil die Archäologen deren Handwerk zumeist in „Hockestellung“ tätigen. Ach ja, es wurde auf dem Marktplatz auch Torf gepresst und getrocknet. Da habe ich intensiev zugeschaut. Gruß DN.

Johannes Jensen:

… na dann vielleicht das Urnenfeld auf dem Marktplatz?
Gruß, Hannes J.

Peter Lausen:

Ich glaube, es ist ein Urnenfeld.
Kann auf dem Marktplatz sein.
mfg PL

Marco Witt:

Marktplatz, Urnen

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
wenn es nicht beim Hünengrab ist, wird es wohl der Marktplatz sein.
Gruß Gabi

 

Bilderrätsel, Permalink

19 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 432 (gelöst) – Ausgrabung Urnenfeld Marktplatz

  1. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    wenn es nicht beim Hünengrab ist, wird es wohl der Marktplatz sein.

    Gruß Gabi

  2. Marco Witt schreibt:

    Marktplatz, Urnen

  3. Dietmar Nisch schreibt:

    Hallo, falls es stimmen sollte, was ich gestern, 18:30 h vorab schrieb, dann auch die 2. Antwort zur Frage: Freilegung von Urnen-Gräbern. Zweifel hatte ich wohl, weil ich bislang dachte, dass Urnen-Gräber lediglich „ausgebuddelt“ werden, also zur Erleichterung der archäologischen Künstlern nur „Löcher“. Obwohl mein Schulweg von 1950 bis 1959 vom Ende der Bachstrasse bzw. Anfang Am Markt ausschliesslich auf dem kürzesten Wege zur Volksschule quer überm Markplatz erfolgte, habe ich nur wenig von den Grabungen mitbekommen. Erst später habe ich mich gelegentlich mit „Arschäologie“ beschäftigt, weil die Archäologen deren Handwerk zumeist in „Hockestellung“ tätigen. Ach ja, es wurde auf dem Marktplatz auch Torf gepresst und getrocknet. Da habe ich intensiev zugeschaut. Gruß DN.

  4. Peter Lausen schreibt:

    Ich glaube, es ist ein Urnenfeld.
    Kann auf dem Marktplatz sein.
    mfg PL

  5. Johannes Jensen schreibt:

    … na dann vielleicht das Urnenfeld auf dem Marktplatz?
    Gruß, Hannes J.

  6. Dietmar Nisch schreibt:

    Marktplatz, wenn das rechte hintere Gebäude die ehem. Volksschule wäre. Gruß DN.

  7. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Der Mann buddelt auf dem Marktplatz nach Urnen aus früheren Zeiten

  8. Hartmut Stäcker schreibt:

    Ich weiß nur von Urnenfreilegung auf dem Marktplatz 1961 und Ausgrabungen im Thorsberger Moor, denke mal, es ist letzteres.

  9. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, ich denke, hier wurden Teile des Grabhügels Kummerhy freigelegt.
    Gruß, Hannes J.

  10. Lisa u.Fritz Marsch Lübeck schreibt:

    Auf dem Markt-platz in Süder. wurden Urnen ausgegraben
    Güße Lisa Marsch

  11. Corinna Wernecke schreibt:

    Das ist die Ausgrabung des Urnenfeldes auf dem Marktplatz (1939).
    Gruß Corinna

  12. Regina Burgwitz schreibt:

    Das Bild stammt von der Ausgrabung des Urnenfeldes auf dem Marktplatz, und zwar von der Ausgrabung durch Rochna im Jahre 1939

  13. Heinz Boysen schreibt:

    Ausgrabung auf dem Marktplatz-ein Urnenfriehof wird gefunden.mfG HB

  14. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    es handelt sich hier um die Urnenausgrabung auf dem Marktplatz 1939 (Rochna).
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  15. Peter Wohlsen schreibt:

    könnte es die Urnen Ausgrabung auf dem Marktplatz sein?
    gruß Peter

  16. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Auf dem Marktplatz werden Urnen ausgegraben.
    Schöne Grüße

  17. Michaela Bielke schreibt:

    Viele Gebäude in Süder sehen so aus, wie auf diesem Foto. Es sind vielleicht Ausgrabungen auf dem Marktplatz, und im Hintergrund ist die Schule.
    VG
    Michaela

  18. Sebastian Küppers schreibt:

    Hallo,
    hier müsste es sich um die Urnenausgrabung auf dem Süderbraruper MArktplatz handeln.
    Gruß Sebastian

  19. Nico Schmidt schreibt:

    Moin . Die Sandkiste ist der Marktplatz. Es werden dort Urnen ausgegraben.