Süder-Rätsel Nr. 426 (gelöst) – Anbau der alten Volksschule

Dieses Foto stammt aus der Zeit Ende der 50er Jahre. Es war die Zeit des Wirtschaftswunders in der Bundesrepublik und überall wurde an-, um- und neu gebaut, auch in Süderbrarup.

Welches Süderbraruper Bauvorhaben ist hier zu sehen ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_426a

Es handelt sich hier um den Erweiterungsbau der alten Volksschule (Hauptschule) in der Kappelner Straße. In der Chronik habe ich über dieses Bauvorhaben nichts gefunden, dort ist nur die Errichtung der Pavillons auf dem Schulhof erwähnt.

Mehr findet man in einer kurzen Zusammenfassung der Schulgeschichte des früheren Rektors Bilet:

suederraetsel_426b Diese Schule mit 8 Klassenräumen fand ich vor, als ich 1935 an die Volksschule    in Süderbrarup versetzt wurde. Und schon wieder wurde geplant. 1937/38 sollte ein Erweiterungsbau aufgeführt werden, der im Keller die Heizungsanlage aufnehmen sollte.  Darüber waren 2 Klassenräume vorgesehen. Doch nur der Bau des Kellers kam zur Ausführung. Krieg und Nachkriegszeit verhinderten dir Fortführung

Jetzt endlich, 1959, Sie werden die Anfänge gesehen haben, wird der Bau vollendet. Wir erhalten einen 9. und 10. Klassenraum, einen Raum für Werkarbeiten und Nadelarbeiten, ein Lehrerzimmer und ein Dienstzimmer für den Rektor.

Der Anbau wurde genau wie das alte Schulgebäude im Jahre 2003 abgerissen.

Hier noch die Antworten in chronologischer Reihenfolge:

Karl Pusch:

Moin,
Es ist die Schule am Markt.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Regina Burgwitz:

ch tippe mal auf den Südflügel der alten Volks-/Grundschule in der Kappelner Straße

Michaela Bielke:

Das ist der Anbau an der Hauptschule in der Kappelnerstr.
VG
Michaela

Marc-Oliver Holzem:

Moin,
an den Gesimsen des Bestandsgebäudes, an welches dieser Neubau angebaut wird, erkennen wir ja eindeutig das Schulgebäude der damaligen Volksschule, späteren „Schule am Markt“! Der Anbau wurde in Richtung Süden, zum Friedhof hin ergänzt.
Herzliche Grüße,
Marc-Oliver Holzem

Marco Witt:

Volksschule Südflügel Kappelner Str.14

Johannes Jensen:

Moin, irgendwie erinnert mich das Gebäude im Hintergrund an die Volksschule an der Kappelner Straße, es könnte sich hier um einen Anbau handeln.
Gruß, Hannes J.

Karsten Pellatz:

Ich tippe auf die (alte) Schule am Markt.

Nico Schmidt:

Die Schule in der Kappelner Str. ( am Marktplatz )

Gudrun Fricke-Jensen:

Ich glaube es ist der Anbau einiger Klassenzimmer an die Grund- und Hauptschule. In der unteren Etage habe ich die 4 Klasse erlebt mit Frl. Heidbrede als Lehrerin.

Corinna Wernecke:

Hallo!
Das ist die Schule am Markt an die angebaut wurde.
Gruß Corinna

Kai Jacobsen:

Hallo,
der Anbau der damaligen Sonderschule
Gruß,
Kai

Peter Wohlsen:

Hallo,
das könnte der Anbau der alten Volksschule am Markt sein.
Gruß Peter

 

Bilderrätsel, , Permalink

12 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 426 (gelöst) – Anbau der alten Volksschule

  1. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo,
    das könnte der Anbau der alten Volksschule am Markt sein.
    Gruß Peter

  2. Kai Jacobsen schreibt:

    Hallo,

    der Anbau der damaligen Sonderschule

    Gruß,
    Kai

  3. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Das ist die Schule am Markt an die angebaut wurde.
    Gruß Corinna

  4. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Ich glaube es ist der Anbau einiger Klassenzimmer an die Grund- und Hauptschule. In der unteren Etage habe ich die 4 Klasse erlebt mit Frl. Heidbrede als Lehrerin.

  5. Nico Schmidt schreibt:

    Die Schule in der Kappelner Str. ( am Marktplatz )

  6. Karsten Pellatz schreibt:

    Ich tippe auf die (alte) Schule am Markt.

  7. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, irgendwie erinnert mich das Gebäude im Hintergrund an die Volksschule an der Kappelner Straße, es könnte sich hier um einen Anbau handeln.
    Gruß, Hannes J.

  8. Marco Witt schreibt:

    Volksschule Südflügel Kappelner Str.14

  9. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    an den Gesimsen des Bestandsgebäudes, an welches dieser Neubau angebaut wird, erkennen wir ja eindeutig das Schulgebäude der damaligen Volksschule, späteren „Schule am Markt“! Der Anbau wurde in Richtung Süden, zum Friehof hin ergänzt.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  10. Michaela Bielke schreibt:

    Das ist der Anbau an der Hauptschule in der Kappelnerstr.
    VG
    Michaela

  11. Regina Burgwitz schreibt:

    Ich tippe mal auf den Südflügel der alten Volks-/Grundschule in der Kappelner Straße

  12. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    Es ist die Schule am Markt.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.