Süder-Rätsel Nr. 425 (gelöst) – Grundsteinlegung Feuerwehrhaus

suederraetsel_425a Dieses Foto ist schon mehr als 30 Jahre alt und wurde in Süderbrarup aufgenommen.

Die Fragen dazu lauten:

Wer sind die Herren auf dem Foto und was machen sie gerade ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Das Foto ist entstanden am Tag des Richtfestes des neuen Feuerwehrhauses in der Kappelner Straße am 23. Mai 1980. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Süderbrarups waren mit ihrem zum Teil in Eigenleistung erstellten Bau anscheinend so schnell, dass erst an diesem Tage die Grundsteinlegung vorgenommen werden konnte,

suederraetsel_425b Auf dem Bild ist der Feuerwehrmann und Klempner Uwe Jessen zu sehen, wie er die Kassette mit den Dokumenten für den Grundstein zulötet. Wehrführer Harald Petersen hält die Kassette und Bürgermeister Wolf Horst Hoppe sieht ihnen dabei gespannt zu. Später wurde der Behälter dann in die Wand eingelassen und zugemauert.

Bevor wir zu den richtigen Antworten kommen, hier noch einige Bilder vom Bau des Feuerwehrhauses:


Die (zum größten Teil) richtigen Antworten:

Michaela Bielke:

Da der damalige Bürgermeister Herr Hoppe und Wehrführer Herr Petersen mit Herrn Jessen, der auch Mitglied der Feuerwehr ist(war), zusammen etwas „mauern“, könnte es das Feuerwehrgerätehaus in der Kappelnerstr. zu sein. Vielleicht der erste Stein bei dem Anbau.
VG
Michaela

Karl Pusch:

Moin,
beim Richtfest des neuen Feuerwehrgebäudes in der Kappelner Straße findet nachträglich die Grundsteinlegung statt. Es war am 23. Mai 1980. Die Herren auf dem Foto: Bürgermeister Hoppe, Wehrführer Harald Petersen und Hauptfeuerwehrmann Uwe Jessen (von rechts nach links).
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Regina Burgwitz:

ich vermute, das Bild entstand beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Kappelner Straße in den Jahren 1980/81 – es scheint sich um das Richtfest zu handeln, zwei der Herren sind wohl Bürgermeister Wolf Horst Hoppe und Wehrführer Harald Petersen. Wahrscheinlich wird gerade die Röhre für die Grundsteinlegung zugeschweißt.

Johannes Jensen:

Moin, das müßte das Richtfest für das Feurwehrgerätehaus an der Kappelner Straße am 23. Mai 1980 sein. Zu dem Anlaß fand eine nachträgliche Grundsteinlegung statt. Ich erkenne Bürgermeister Wolf Horst Hoppe und Wehrführer Harald Petersen.
Gruß, Hannes J.

Gerhard Lorenzen:

Bürgermeister Hoppe, Wehrführer Harald Petersen und Feuerwehrkamerad Uwe Jessen.
Gruß Gerhard

Dietmar Nisch:

Zu 1.): die Herren kenne ich (noch) nicht. Zu 2.): Zulöten einer „Schatzkiste“ bei Grundsteinlegung eines Gebäudes. Enthält z.B. aktuelle Tageszeitung, Urkunden, Münzen. Gruß DN.

Marc-Oliver Holzem:

Moin,
das sind der damalige Bgm. Wolf Horst Hoppe und der damalige Wehrführer Harald Petersen bei der nachträglichen Grundsteinlegung für das Feuerwehrhaus in der Kappelner Straße. Den Herrn links im Bild kann ich nicht benennen; meine Quelle ist die Festschrift zum 125-jährigen Bestehen der Wehr, da ist ein weiteres Bild nur mit Hoppe und Petersen abgebildet.
Herzliche Grüße,
Marc-Oliver Holzem

Peter Miske:

Bürgermeister Wolfgang Hoppe
Feuerwehrführer Harald Petersn
Feuerwehrmann Willi Höhne
Zuschweißen der Grundsteinkasette
Moin Moin

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich erkenne den damaligen Bürgermeister Wolf-Horst Hoppe und Herrn
Harals Petersen. Den dritten Herrn erkenne ich nicht, vielleicht ein Angestellter
vom Bauhof.
Der Rohbau müßte das Feuerwehrgerätehaus in der Kappelner Str. sein.
Es sieht so aus als ob eine Zeitkapsel/ Kassette zugeschweißt wird, die
dann eingemauert wird.
Gruß Corinna

Marco Witt:

Wolf-Horst Hoppe ,Harald Petersen ,Uwe Jessen sie löten etwas zusammen
(Dokomentenschachtel)

Hartmut Stäcker:

Zuerst dachte ich an einen Auftritt der niederdeutschen Bühne, aber – es wird sich wohl um die Grundsteinlegung des neuen Feuerwehrgerätehauses handeln.

Kai Jacobsen:

Hallo,
Harald Petersen (Püttscher), Wolf Horst Hoppe und ??? bei der Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrgerätehaus.
Hier wird gerade die Inschrift „eingelötet“
Gruß,
Kai

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
hier handelt es sich wohl um die Grundsteinlegung des Feuerwehrgerätehaus Neubau in der Kappelner Str. ich vermute mal es soll hier etwas in das Fundament
gelagert werden. Auf dem Bild sind der damalige Wehrführer Harald Petersen, der
ehemalige Bürgermeister Hoppe und ich vermute mal Hr. Hauschild beim verlöten der Kassette zu sehen.
Gruß Gabi

 

Bilderrätsel, , Permalink

14 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 425 (gelöst) – Grundsteinlegung Feuerwehrhaus

  1. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    hier handelt es sich wohl um die Grundsteinlegung des Feuerwehrgerätehaus Neubau in der Kappelner Str. ich vermute mal es soll hier etwas in das Fundament
    gelagert werden. Auf dem Bild sind der damalige Wehrführer Harald Petersen, der
    ehemalige Bürgermeister Hoppe und ich vermute mal Hr. Hauschild beim verlöten der Kassette zu sehen.

    Gruß Gabi

  2. Kai Jacobsen schreibt:

    Hallo,

    Harald Petersen (Püttscher), Wolf Horst Hoppe und ??? bei der Grundsteinlegung für das neue Feuerwehrgerätehaus.

    Hier wird gerade die Inschrift „eingelötet“

    Gruß,
    Kai

  3. Hartmut Stäcker schreibt:

    Zuerst dachte ich an einen Auftritt der niederdeutschen Bühne, aber – es wird sich wohl um die Grundsteinlegung des neuen Feuerwehrgerätehauses handeln.

  4. Marco Witt schreibt:

    Wolf-Horst Hoppe ,Harald Petersen ,Uwe Jessen sie löten etwas zusammen
    (Dokomentenschachtel)

  5. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich erkenne den damaligen Bürgermeister Wolf-Horst Hoppe und Herrn
    Harals Petersen. Den dritten Herrn erkenne ich nicht, vielleicht ein Angestellter
    vom Bauhof.
    Der Rohbau müßte das Feuerwehrgerätehaus in der Kappelner Str. sein.
    Es sieht so aus als ob eine Zeitkapsel/ Kassette zugeschweißt wird, die
    dann eingemauert wird.
    Gruß Corinna

  6. Peter Miske schreibt:

    Bürgermeister Wolfgang Hoppe
    Feuerwehrführer Harald Petersn
    Feuerwehrmann Willi Höhne
    Zuschweißen der Grundsteinkasette
    Moin Moin

  7. Peter Miske schreibt:

    Bürgermeister Wolfgang Hoppe
    Feuerwehrführer Harald Petersn
    Feuerwehrmann Willi Höhne

    Moin Moin

  8. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    das sind der damalige Bgm. Wolf Horst Hoppe und der damalige Wehrführer Harald Petersen bei der nachträglichen Grundsteinlegung für das Feuerwehrhaus in der Kappelner Straße. Den Herrn links im Bild kann ich nicht benennen; meine Quelle ist die Festschrift zum 125-jährigen Bestehen der Wehr, da ist ein weiteres Bild nur mit Hoppe und Petersen abgebildet.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  9. Dietmar Nisch schreibt:

    Zu 1.): die Herren kenne ich (noch) nicht. Zu 2.): Zulöten einer „Schatzkiste“ bei Grundsteinlegung eines Gebäudes. Enthält z.B. aktuelle Tageszeitung, Urkunden, Münzen. Gruß DN.

  10. Gerhard Lorenzen schreibt:

    Bürgermeister Hoppe, Wehrführer Harald Petersen und Feuerwehrkamerad Uwe Jessen.
    Gruß Gerhard

  11. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, das müßte das Richtfest für das Feurwehrgerätehaus an der Kappelner Straße am 23. Mai 1980 sein. Zu dem Anlaß fand eine nachträgliche Grundsteinlegung statt. Ich erkenne Bürgermeister Wolf Horst Hoppe und Wehrführer Harald Petersen.
    Gruß, Hannes J.

  12. Regina Burgwitz schreibt:

    ich vermute, das Bild entstand beim Neubau des Feuerwehrgerätehauses in der Kappelner Straße in den Jahren 1980/81 – es scheint sich um das Richtfest zu handeln, zwei der Herren sind wohl Bürgermeister Wolf Horst Hoppe und Wehrführer Harald Petersen. Wahrscheinlich wird gerade die Röhre für die Grundsteinlegung zugeschweißt.

  13. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    beim Richtfest des neuen Feuerwehrgebäudes in der Kappelner Straße findet nachträglich die Grundsteinlegung statt. Es war am 23. Mai 1980. Die Herren auf dem Foto: Bürgermeister Hoppe, Wehrführer Harald Petersen und Hauptfeuerwehrmann Uwe Jessen (von rechts nach links).
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  14. Michaela Bielke schreibt:

    Da der damalige Bürgermeister Herr Hoppe und Wehrführer Herr Petersen mit Herrn Jessen, der auch Mitglied der Feuerwehr ist(war), zusammen etwas „mauern“, könnte es das Feuerwehrgerätehaus in der Kappelnerstr. zu sein. Vielleicht der erste Stein bei dem Anbau.
    VG
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.