Süder-Rätsel Nr. 379 (gelöst) – Westenstraße

suederraetsel_379a Weil ich gerade beim Kramen in alten Fotos auf dieses (etwas unscharfe) Bild gestoßen bin, gibt es heute schon das Bilderrätsel von morgen.

Welche Süderbraruper Straße sah mal so aus ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

Ich habe gerade gesehen, dass ich das Foto, aus dem der Bildausschnitt rechts stammt, vor einiger Zeit schon mal in einem Artikel verwendet habe. Kann ja mal passieren – ist auch schon eine ganze Zeit her. 🙂

Soili Damm:

 Mühlenstraße (linke Seite in Richtung Kiesby).

Das ist so ziemlich entgegengesetzt von dem tatsächlichen Ort.

Soili Damm:

Zweiter Versuch: Schleswiger Straße…

Heinz Boysen:

Moin moin-Ich meine Ulmenstrasse?Raiffeisenstr.? Gruss von HB

Beides schon näher, aber immer noch nicht richtig. Hier noch ein anderes Bild:

suederraetsel_379b

Manfred Gosch:

Moin
Die Ecke kommt mir sehr bekannt vor.Aus der Erinnerung würde ich mal auf die Raiffeisen-/ Bahnhofstraße tippen.
Schöne Weihnachtsgrüße

Das mit dem „bekannt vorkommen“ kann ich gut verstehen – aber die Raiffeisenstraße ist es auch nicht.

Dietmar Nisch:

Alter Markt? Wo alte Bahnschwellen zu Zaunpfosten umgewidmet worden sind, sind die Gleise nicht weit. Gruß DN.

Ich glaube, Grundstücksbegrenzungen mit Hilfe alter Bahnschwelle erfreuten sich Mitte der 50er Jahre in vielen Straße Süderbrarups großer Beliebtheit.

Der Alte Markt ist hier nicht zu sehen.

Das Foto, aus dem das Rätselbild ein Ausschnitt ist, hatte ich schon in dem Artikel über meine Grundschuljahre verwendet, um die letzten freien Tage vor der Schulzeit zu dokumentieren.

westen_01 Das Bild zeigt mich in der Westenstraße im Jahre 1956, und zwar in dem Teil der Straße, die hinter der scharfen Rechtskurve liegt. Zu der Zeit hatte die Familie Gosch einen Kleingarten direkt neben unserem Grundstück – insofern war es nicht erstaunlich, das die Gegend Manfred Gosch bekannt vorkam.

Damals müssen Bahnschwellen tatsächlich günstig zu bekommen gewesen sein, denn alle Grundstücke in der Umgebung besaßen Zäune aus Bahnschwellen und Maschendraht.

Erkannt wurde die Westenstraße von

Karl Pusch:

Moin,
das ist die Westenstraße in Süder.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Marc-Oliver Holzem:

Moin,
da tippe ich doch ‚mal auf die Westenstraße; das Haus in der Mitte hinter dem Mast wäre das heute Wohnhaus von Anelene und Wilhelm Albrecht, das Haus links wäre dann das Wohnhaus, in dem heute Martha Godau wohnt.
Herzliche Grüße,
Marc-Oliver Holzem

Corinna Wernecke:

Hallo!
Es könnte die Westenstr. sein.
Gruß Corinna

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
ich kann nur raten, aber ich glaube hier handelt es sich um die Westenstr.
Gruß Gabi und Kai

Soili Damm:

Dritter Versuch: Westenstraße?

Manfred Gosch:

Moin
Zweiter Versuch. Westenstraße
Schöne Grüße

Regina Burgwitz:

es ist die Westenstraße

Michaela Bielke:

Westenstr.
Vg
Michaela

 

BilderrätselPermalink

13 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 379 (gelöst) – Westenstraße

  1. Michaela Bielke schreibt:

    Westenstr.
    Vg
    Michaela

  2. Regina Burgwitz schreibt:

    es ist die Westenstraße

  3. Dietmar Nisch schreibt:

    Alter Markt? Wo alte Bahnschwellen zu Zaunpfosten umgewidmet worden sind, sind die Gleise nicht weit. Gruß DN.

  4. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Zweiter Versuch. Westenstraße
    Schöne Grüße

  5. Soili Damm schreibt:

    Dritter Versuch: Westenstraße?

  6. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Die Ecke kommt mir sehr bekannt vor.Aus der Erinnerung würde ich mal auf die Raiffeisen-/ Bahnhofstraße tippen.
    Schöne Weihnachtsgrüße

  7. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    ich kann nur raten, aber ich glaube hier handelt es sich um die Westenstr.

    Gruß Gabi und Kai

  8. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Es könnte die Westenstr. sein.
    Gruß Corinna

  9. Heinz Boysen schreibt:

    Moin moin-Ich meine Ulmenstrasse?Raiffeisenstr.? Gruss von HB

  10. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    da tippe ich doch ‚mal auf die Westenstraße; das Haus in der Mitte hinter dem Mast wäre das heute Wohnhaus von Anelene und Wilhelm Albrecht, das Haus links wäre dann das Wohnhaus, in dem heute Martha Godau wohnt.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  11. Soili Damm schreibt:

    Zweiter Versuch: Schleswiger Straße…

  12. Soili Damm schreibt:

    Mühlenstraße (linke Seite in Richtung Kiesby).

  13. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    das ist die Westenstraße in Süder.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch