Süder-Rätsel Nr. 325 (gelöst) – Geborstene Zellenwand des Bezugsverein-Silos 1974

suederraetsel_325a Ein Bild und mehrere Fragen.

Obwohl – wer die erste Frage beantworten kann, dürfte auch die Antworten auf die anderen beiden Fragen wissen.

Die heutigen Fragen lauten:

Wo ist das ?

Was ist hier passiert ?

Wann war das ?

Antworten per eMail oder Kommentarfunktion.

Hinweis:
Das Datum zu diesem Ereignis ist auch hier im Blog zu finden. Hannes Jensen hat mich in seiner Lösung darauf aufmerksam gemacht, dass das hier angegebene Datum von dem in einer anderen Quelle abweicht. Das hier angegebene falsche Jahr stammte aus der Süderbraruper Chronik 2. Ich habe es hier jetzt korrigiert, in der Chronik steht es natürlich immer noch falsch.

Regina Burgwitz:

Wo ? …
Was ? …
Wann? …

Das ist natürlich nicht die komplette Antwort (um nichts zu verraten). Nur soviel: das „Wo“ ist korrekt, das „Was“ und das „Wann“ würde ich noch mal  überdenken.

Das gilt genau so für die Antwort von Hartmut Stäcker.


suederraetsel_325b Es war im September 1974, als die Massen eingelagerten Getreides eine Zellenwand des großen Getreidesilos beim Bezugsverein in der Raiffeisenstraße zum Bersten brachten. Ursache war wohl eine Materialschwäche der Silowände. Auf alle Fälle war es spektakulärer Anblick, wie die aufgeklappten Zellenwände zunächst noch hoch in der Luft  am restlichen Silogebäude hingen.

In der Chronik steht fälschlicherweise das Jahr 1972 für dieses Ereignis, im Jahrbuch zum 125jährigen Jubiläum der Feuerwehr, aber auch im Gemeindearchiv ist jedoch das Jahr 1974 vermerkt. Insofern gibt es natürlich auch bei den Antworten welche mit der falsch Jahreszahl:

Karl Pusch:

Moin,
1.) Beim Bezugsverein Süder
2.) Bruch einer Zellenwand des Silos II
3.) im Jahr 1972
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Moin,
zu 3.) eine Änderung nicht 1972/1974
M.f.G.
K.P.

Rolf Schnau:

Hallo, ich glaube, es handelt sich um großen Siloturm des BV in Süderbrarup.
Ich meine es gab da mal eine Explosion, aber weiß nicht mehr wann das war. Ich würde auf Ende der 70er Anfang 80er Jahre tippen.
Gruß
Rolf Schnau

Michaela Bielke:

Das Silo von der Raifffeisen AG ist explodiert. Ich glaube, dass es 1983 war.
Korn lag damals überall, in der Raiffeisenstr. und bis zur Bahnhofstr.
Kai wird es genauer wissen.
VG
Michaela

Danke für den Tipp. Es war 1972. Ich hatte es mit dem Brand verwechselt, obwohl das Datum dann auch nicht stimmt.
VG
Michaela

Eben nicht – sondern 1974.

Johannes Jensen:

Moin, ich denke, es handelt sich um den Einsturz einer Silozelle beim damaligen Landwirtschaftlichen Bezugsverein. Beim Datum bin ich mir nicht sicher. Hier im Blog findet man das Jahr 1972. In der Festschrift zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Süderbrarup wird der 20.09.1974 genannt.
Gruß, Hannes J.

… nur der Ordnung halber: Im Beitrag „Geschäftsreise“ in die Vergangenheit (2) – Raiffeisenstraße steht auch die Jahreszahl 1972.
Gruß, Hannes

Ist beides inzwischen korrigiert – danke.

Gudrun Fricke-Jensen:

Das ist ein Silo vom Bezugsverein – der weithin sichtbare blaue Turm. Wenn wir nach Süderbrarup fuhren, haben unsere Kinder schon in Höhe von Tolk Ausschau gehalten nach dem blauen Turm.
Zu 2. Es gab eine Explosion, bei der ein Stück aus der Silowand herausbrach.
Zu 3 Muss so 1972 gewesen sein, mein Vater arbeitete noch beim Bezugsverein.

Regina Burgwitz:

Wo ? Raiffensenstraße – Bezugsverein
Was ? Überreste der Silos nach dem Brand
Wann? Der Brand wurde am 13. Dezember 1985 um 2 Uhr früh entdeckt – das Bild muss also in den folgenden Tagen entstanden sein
(übrigens steht dieses Datum nicht nur in der neuen Chronik, sondern auch im Festheft zum 125jährigen Jubiläum der Feuerwehr)

st es dann vielleicht der Silozelleneinsturz am 20. September 1974 (in der Chronik steht 1972, in der Feuerwehr-Festschrift 1974)

Hartmut Stäcker:

Ohne Chronik kann ich nur raten: 1985 Silo-Brand Bezugsverein Süderbrarup

Wenn es kein Brand war, dann vielleicht dies: 1974 Bruch einer Zellenwand des Silos II

Corinna Wernecke:

Hallo!
Wo: Raiffeisenstr./ Bezugsverein
Was: Bruch der Zellenwand vom Silo 2
Wann: 1972
Gruß Corinna

Korrektur:
Die Jahreszahl muß 1974 sein.
Gruß Corinna

Jan Sieber:

Das ist das geborstene Getreidesilo vom damaligen Raiffeisen Bezugsverein Süderbrarup. Passiert ist das irgendwann vor 1978.

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
Hier handelt es sich um das Silo vom Bezugsverein jetzt HaGa.
Bruch der Silowand.
Lt. Chronik war das 1972, lt. Tikoblog 1974.
Gruß Gabi und Kai

Marc Schnau:

Moin,
wo: Raiffeisen, Raiffeisenstraße
was: Einsturz eines Teils der Siloanlagen
wann: Das weiß ich wirklich nicht mehr, auf alle Fälle nach 1974… :-)

 

Bilderrätsel, , Permalink

18 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 325 (gelöst) – Geborstene Zellenwand des Bezugsverein-Silos 1974

  1. Marc Schnau schreibt:

    Moin,

    wo: Raiffeisen, Raiffeisenstraße
    was: Einsturz eines Teils der Siloanlagen
    wann: Das weiß ich wirklich nicht mehr, auf alle Fälle nach 1974… 🙂

  2. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    Hier handelt es sich um das Silo vom Bezugsverein jetzt HaGa.
    Bruch der Silowand.
    Lt. Chronik war das 1972, lt. Tikoblog 1974.

    Gruß Gabi und Kai

  3. Jan Sieber schreibt:

    Das ist das geborstene Getreidesilo vom damaligen Raiffeisen Bezugsverein Süderbrarup. Passiert ist das irgendwann vor 1978.

    • Claudia Jacobsen schreibt:

      Ha..der Jan Sieber….Bist auch überall, wa?
      ich hab damals zufällig in dem Moment aus dem Fenster gesehen, als die Klappen runter fielen. Unvergessen:-)

  4. Regina Burgwitz schreibt:

    Ist es dann vielleicht der Silozelleneinsturz am 20. September 1974 (in der Chronik steht 1972, in der Feuerwehr-Festschrift 1974)

  5. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Wo: Raiffeisenstr./ Bezugsverein
    Was: Bruch der Zellenwand vom Silo 2
    Wann: 1972
    Gruß Corinna

  6. Johannes Jensen schreibt:

    … nur der Ordnung halber: Im Beitrag „Geschäftsreise“ in die Vergangenheit (2) – Raiffeisenstraße steht auch die Jahreszahl 1972.
    Gruß, Hannes

  7. Hartmut Stäcker schreibt:

    Ohne Chronik kann ich nur raten: 1985 Silo-Brand Bezugsverein Süderbrarup

  8. Regina Burgwitz schreibt:

    Wo ? Raiffensenstraße – Bezugsverein
    Was ? Überreste der Silos nach dem Brand
    Wann? Der Brand wurde am 13. Dezember 1985 um 2 Uhr früh entdeckt – das Bild muss also in den folgenden Tagen entstanden sein

    (übrigens steht dieses Datum nicht nur in der neuen Chronik, sondern auch im Festheft zum 125jährigen Jubiläum der Feuerwehr)

  9. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Das ist ein Silo vom Bezugsverein – der weithin sichtbare blaue Turm. Wenn wir nach Süderbrarup fuhren, haben unsere Kinder schon in Höhe von Tolk Ausschau gehalten nach dem blauen Turm.
    Zu 2. Es gab eine Explosion, bei der ein Stück aus der Silowand herausbrach.
    Zu 3 Muss so 1972 gewesen sein, mein Vater arbeitete noch beim Bezugsverein.

  10. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    zu 3.) eine Änderung nicht 1972/1974
    M.f.G.
    K.P.

  11. Michaela Bielke schreibt:

    Danke für den Tipp. Es war 1972. Ich hatte es mit dem Brand verwechselt, obwohl das Datum dann auch nicht stimmt.
    VG
    Michaela

  12. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, ich denke, es handelt sich um den Einsturz einer Silozelle beim damaligen Landwirtschaftlichen Bezugsverein. Beim Datum bin ich mir nicht sicher. Hier im Blog findet man das Jahr 1972. In der Festschrift zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Süderbrarup wird der 20.09.1974 genannt.
    Gruß, Hannes J.

  13. Michaela Bielke schreibt:

    Das Silo von der Raifffeisen AG ist explodiert. Ich glaube, dass es 1983 war.
    Korn lag damals überall, in der Raiffeisenstr. und bis zur Bahnhofstr.
    Kai wird es genauer wissen.
    VG
    Michaela

  14. Rolf Schnau schreibt:

    Hallo, ich glaube, es handelt sich um großen Siloturm des BV in Süderbrarup.
    Ich meine es gab da mal eine Explosion, aber weiß nicht mehr wann das war. Ich würde auf Ende der 70er Anfang 80er Jahre tippen.
    Gruß
    Rolf Schnau

  15. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    1.) Beim Bezugsverein Süder
    2.) Bruch einer Zellenwand des Silos II
    3.) im Jahr 1972
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch