Süder-Rätsel Nr. 294 (gelöst) – Abriss Meierei-Schornstein

suederraetsel_294a Hier wird in luftiger Höhe an einem ehemaligen Süderbraruper Wahrzeichen gearbeitet. Woran arbeiten die beiden Handwerker auf dem Kranausleger ? Antworten per eMail oder Kommentar. Hartmut Stäcker:

Schornstein der Brauerei Schmidt

🙂 Die ersten zwei Worte sind richtig, der Rest ist leider falsch. Aber mal im Ernst: wo war denn in Süderbrarup eine Brauerei Schmidt ? Hartmut Stäcker:

Dass es in Süder eine Brauerei gab, weiß ich auch nur aus dem Netz: http://www.klausehm.de/Pag9564.html Gruß – Hartmut

Um dieses Rätsel nicht mit den Ausführungen über eine eventuelle Süderbraruper Brauerei aufzublähen, habe ich die Erörterung dieser wichtigen Frage 🙂 in einen gesonderten Artikel verlegt.

Jetzt zur Auflösung dieses Rätsels:

Es handelt sich hier um den Abriss des Schornsteins des Süderbraruper Meiereigebäudes. Von 1888 bis 1975 befand sich hier die Süderbraruper Meierei, bevor Grundstück und Gebäude von Jürgen Jürgensen erworben  und zur Geschenktruhe umgebaut wurden. Etwa zu dieser zeit ist wohl auch der Schornstein niedergelegt worden.

Auf dem Schornstein war  lange Jahre ein Storchennest (das hier aber nicht montiert sondern eher demontiert wird).

Mehr zur Süderbraruper Meierei demnächst in einem gesonderten Artikel.

meierei_1

Die richtigen Antworten:

Michaela Bielke:

Hallo,
da kann ich mal wieder nur raten: Der Schornstein der Meierei.
VG
Michaela

Gudrun Fricke-Jensen:

Ich kann mich nur an den Schornstein der Meierei erinnern – und so lange kann es auch nicht her sein, denn Hubsteiger gibt es ja noch nicht so lange. So hoffe ich mal, dass es stimmt.

Karl Pusch:

Moin,
Rückbau des Meiereischornsteins in der Großenstraße.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Corinna Wernecke:

Hallo!
Der Turm/Schornstein stand in der Großen Str. 30 und gehörte zur Meierei (zuletzt
„Nordbutter“).
Jahrelang haben dort oben sogar Störche genistet.
Gruß Corinna

Johannes Jensen:

Moin, da tippe ich doch mal stark auf den Meiereischornstein (oder war das doch zu einfach???)
Gruß, Hannes J.

Hans Frahm:

Moin zusammen,
ich denke es handelt sich um den Rückbau des Schornsteins der ehemaligen Meierei Süderbrarup.
Schöne Grüße

Günter Gosch:

Hallo
Das ist der Schornstein von der Meierei in Süderbrarup. Dort wird das Storchennest Montiert.
Gruß Günter

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
Wenn es in Süderbrarup schon keine Brauerei gab, so muss es sich hier wohl um
Den Schornstein der Meiereri handeln
Gruß Gabi und Kai

Marc Schnau:

Moin Moin,
mir fällt hier nur der (ehemalige) Schornstein der (ehemaligen) Meierei Süderbrarup ein.
Beste Grüße
Marc Schnau

Karl-Heinz Philipp:

Schornstein der Meierei Süderbrarup

Karsten Pellatz:

Das ist der Schornstein der alten Meierei in der Großen Straße (ehemals Geschenktruhe Jürgensen).

 

Bilderrätsel, , Permalink

13 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 294 (gelöst) – Abriss Meierei-Schornstein

  1. Hartmut Stäcker schreibt:

    Dass es in Süder eine Brauerei gab, weiß ich auch nur aus dem Netz:
    http://www.klausehm.de/Pag9564.html

    Gruß – Hartmut

  2. Karsten Pellatz schreibt:

    Das ist der Schornstein der alten Meierei in der Großen Straße (ehemals Geschenktruhe Jürgensen).

  3. KARL-HEINZ PHILIPP schreibt:

    Schornstein der Meierei Süderbrarup

  4. Marc Schnau schreibt:

    Moin Moin,

    mir fällt hier nur der (ehemalige) Schornstein der (ehemaligen) Meierei Süderbrarup ein.

    Beste Grüße
    Marc Schnau

  5. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    Wenn es in Süderbrarup schon keine Brauerei gab, so muss es sich hier wohl um
    Den Schornstein der Meiereri handeln

    Gruß Gabi und Kai

  6. Hartmut Stäcker schreibt:

    Schornstein der Brauerei Schmidt

  7. Günter Gosch schreibt:

    Hllo
    Das ist der Schornstein von der Meierei in Süderbrarup. Dort wird das Storchennest Montiert.
    Gruß Günter

  8. Hans Frahm schreibt:

    Moin zusammen,
    ich denke es handelt sich um den Rückbau des Schornsteins der ehemaligen Meierei Süderbrarup.
    Schöne Grüße

  9. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, da tippe ich doch mal stark auf den Meiereischornstein (oder war das doch zu einfach???)
    Gruß, Hannes J.

  10. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Der Turm/Schornstein stand in der Großen Str. 30 und gehörte zur Meierei (zuletzt
    „Nordbutter“).
    Jahrelang haben dort oben sogar Störche genistet.
    Gruß Corinna

  11. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    Rückbau des Meiereischornsteins in der Großenstraße.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  12. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Ich kann mich nur an den Schornstein der Meierei erinnern – und so lange kann es auch nicht her sein, denn Hubsteiger gibt es ja noch nicht so lange. So hoffe ich mal, dass es stimmt.

  13. Michaela Bielke schreibt:

    Hallo,
    da kann ich mal wieder nur raten: Der Schornstein der Meierei.
    VG
    Michaela