Süder-Rätsel Nr. 250 (gelöst) – Dechow Süderbrarup Große Straße

Ein etwas älteres Foto aus Süderbrarup.

Ein Lastwagen kommt anscheinend aus einem „Lager“ – um was für ein Lager es sich handelt, habe ich mal wegretuschiert, um es etwas schwieriger zu machen.

Wo in Süderbrarup ist dieses Bild aufgenommen worden ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

suederraetsel_250a

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich tippe auf das Möbellager der Firma Godau, Alter Markt.
Gruß Corinna

Alter Markt ist nicht richtig … und Möbel-Godau damit ebenfalls nicht.

suederraetsel_250c Zu sehen ist die Einfahrt zum Träger-Lager der Firma Julius Dechow in Süderbrarup. Am rechten Bildrand sieht man noch ein Mauerstück vom Stallgebäude auf dem Hof von Tierarzt Erichsen (heute Geschäftshaus Armbruster und NKD).

Die Firma Dechow hatte ein umfangreiches Lager von Stahl-Trägern und -Matten, Gasrohren un ähnlichem auf dem Hof hinter dem eigentlichen Geschäftshaus und  besaß zur Auslieferung dieses schweren Baumaterials zeitweise drei Lastwagen. Zu Verkehrsstaus kam es in der Großen Straße regelmäßig, wenn die großen Liefer-Lastwagen der Firma Später in die enge Einfahrt rückwärts in die enge Einfahrt hineinmanövriert wurden.

Im Gemeindearchiv ist übrigens für Interessierte eine Firmenchronik der Firma Julius Dechow einsehbar.

Die richtigen Antworten kamen von

Karl Pusch:

Moin,
in der Großen Straße wurde das Foto aufgenommen. Gezeigt wird die Einfahrt zum Eisenlager der Fa. Dechow. Auch der abgebildete LKW gehörte der Fa. Dechow. Mit seinem Nachläufer war er ein sehr langes Gefährt und sorgte für manchen Verkehrsstau in der Großen Straße.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Jürgen Borg:

Das Lager war in der Großen Straße
Früher Firma „Dechow“
Gruß aus Belgien.Jüergen.

Hans Frahm:

 Moin zusammen,
der Opel-Blitz kommt aus dem Lager der Fa.Dechow.
Schöne Grüße

Karl-Heinz Philipp:

Der Wagen steht vor dem Eisenlager der Firma Julius Dechow in Süderbrarup.

Johannes Jensen:

Moin, ich habe eine Vermutung: Das könnte ein Eisenlager der Firma Dechow sein. Der etwas sehr einseitig beladene LKW scheint für den Transport langer Eisenprofile / Rohre eingerichtet zu sein.
Gruß, Hannes J.

Michaela Bielke:

Hallo,
dem LKW nach, könnten damit Kohlen oder Baustoffe transportiert worden sein.
Bei Kohlenhändler fällt mir nur Schmidt ein, und da sah es ganz anders aus.
Vielleicht Dechow?????
VG
Michaela

Günter Gosch:

Moin.
Es ist die Firma Julius Dechow,in der Großen Strasse.
Gruß Günter.

Kai u. Gabi Wisniewski:

Hallo,
Ich vermute mal, dass es sich hier um die Ein/Ausfahrt vom Stahllager
der Firma Dechow in der Großen Strasse handelt.

Gruß Gabi

Heinz Boysen: (kurz und knapp – aber mit der korrekten Bezeichnung des Lagers)

Julius Dechow Trägerlager

 

Bilderrätsel, Permalink

10 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 250 (gelöst) – Dechow Süderbrarup Große Straße

  1. Heinz Boysen schreibt:

    Julius Dechow Trägerlager

  2. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    Ich vermute mal, dass es sich hier um die Ein/Ausfahrt vom Stahllager
    der Firma Dechow in der Großen Strasse handelt.

    Gruß Gabi

  3. Günter Gosch schreibt:

    Moin.
    Es ist die Firma Julius Dechow,in der Großen Strasse.
    Gruß Günter.

  4. Michaela Bielke schreibt:

    Hallo,
    dem LKW nach, könnten damit Kohlen oder Baustoffe transportiert worden sein.
    Bei Kohlenhändler fällt mir nur Schmidt ein, und da sah es ganz anders aus.
    Vielleicht Dechow?????
    VG
    Michaela

  5. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich tippe auf das Möbellager der Firma Godau, Alter Markt.
    Gruß Corinna

  6. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, ich habe eine Vermutung: Das könnte ein Eisenlager der Firma Dechow sein. Der etwas sehr einseitig beladene LKW scheint für den Transport langer Eisenprofile / Rohre eingerichtet zu sein.
    Gruß, Hannes J.

  7. KARL-HEINZ PHILIPP schreibt:

    Der Wagen steht vor dem Eisenlager der Firma Julius Dechow in Süderbrarup.

  8. Hans Frahm schreibt:

    Moin zusammen,
    der Opel-Blitz kommt aus dem Lager der Fa.Dechow.
    Schöne Grüße

  9. Juergen Borg schreibt:

    Das Lager war in der Großen Straße
    Früher Firma „Dechow“
    Gruß aus Belgien.Jüergen.

  10. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    in der Großen Straße wurde das Foto aufgenommen. Gezeigt wird die Einfahrt zum Eisenlager der Fa. Dechow. Auch der abgebildete LKW gehörte der Fa. Dechow. Mit seinem Nachläufer war er ein sehr langes Gefährt und sorgte für manchen Verkehrsstau in der Großen Straße.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch