Süder-Rätsel Nr. 224 (gelöst) – Hegeholz / Lindaufeld

Der Gegenstand des heutigen Bilderrätsels ist ausnahmsweise mal nicht im Bild zu sehen, denn das wäre zu verräterisch.

Dafür gibt es zwei Tipps in Form von Bildern, die in unmittelbarer Nähe des Objektes zu finden sind:

  • einen Gedenkstein und
  • einen Wander-Wegweiser.

Wo ist die auf dem Gedenkstein erwähnte Freiheitslinde zu finden ?

Antworten per eMail oder Kommentar – Auflösung am 16.07.2012

suederraetsel_224a suederraetsel_224b


Zu diesem Rätsel muss ich wohl etwas „Nachhilfe“ geben (obwohl es auch schon zwei eindeutig richtige Antworten gibt).

Bei der folgenden Antwort bin ich mir nicht sicher, welche Kreuzung gemeint ist (vielleicht ja die richtige).

Gabi Wisniewski:

Hallo,
Ich denke es handelt sich um den Lindenbaum der an der Kreuzung
Lindaunis-Schleswig- Kius-Boren steht.

Gruß Gabi

Bei den beiden folgenden Antworten ist wohl die Kreuzung bei der ehemaligen Tankstelle in Lindau (heute Horst Hennings) gemeint – aber dort steht die bewusste Linde nicht.

Silas:

Das ist mal wieder nicht so einfach, um mich an den Wegweisern zu orientieren würde ich glatt sagen die Kreuzung in Lindau, wo man zur Brücke, nach Kius und Nottfeld kommt.
LG Silas, dem, wenn es richtig ist, diese Linde nie bewusst aufgefallen ist

Dietmar Nisch:

Hallo,
in Lindau an der Dorfstrassenkreuzung : Schleswig – Lindaunis – Boren.
Als ich 1962 bei einem tollen Feuerwerk in Eckernförde war und der letzte Zug nach Süderbrarup vor meiner Nase abgedampft war, musste ich den ganzen Weg
zu Fuß laufen. Noch vor der Lindaunisser Brücke war vom guten Mond nichts zu sehen und die Strassen-Schilder waren nicht lesbar. Aber die unterschiedliche Länge dieser waren hilfreich. „Kius“ war sehr kurz und das Längste war stets die letzte Hoffnung nach Süderbrarup. Jedenfalls noch vor 3 Uhr Nachts war ich zu Hause.
An den Radfahrer-Schildern vor der Freiheitslinde wäre ein Schildchen für Horst Hennings angebracht: „Zu mir keine 30 km – nur 30 Schritte“
Gruß, Dietmar

Übrigens eine nette Geschichte von Dietmar Nisch, die zeigt, dass nicht nur seine Schwester, sondern auch er gelegentlich zu den Nachtschwärmern gehörte.

So, und damit das Ganze jetzt etwas eindeutiger wird, gibt es noch ein zusätzliches Foto von der Kreuzung mit dem Stamm der Linde und einem zweiten Wegweiser, der dort steht (die Namen darauf habe ich allerdings leicht „verstümmelt“):

suederraetsel_224d

Die gesuchte Freiheitslinde steht an der Verbindungsstraße zwischen der Mühle in Lindaumühlenholz und dem Kinderheim Lindauhöh. Die Straße heißt zunächst Lindaufeld, dann Hegeholz und schließlich Nißberg. Zu finden sind Gedenkstein und Linde an der Abzweigung nach Papenfeld, also von der Mühle kommend kurz vor dem Wald an der rechten Seite.

Die Verwirrung mit der Kreuzungsbezeichnung in dem Dokument, das man über die google-Suche nach der Freiheitslinde erhält, mag daher rühren, dass die Straßenführung um Lindaunis herum damals noch ganz anders war.

suederraetsel_224c

Hier die restlichen Antworten zu diesem Rätsel

Johannes Jensen:

Moin, die Freiheitslinde steht in der Gemeinde Boren, Ortsteil Lindau an der Straße Lindau-Mühle Richtung Lindauhöh/Nißberg auf einer kleinen Verkehrsinsel an der Abzweigung nach Papenfeld.
Gruß, Hannes J.

Karl Pusch:

Moin,
an der Kreuzung Lindaufeld – Papenfeld findet man die Freiheitslinde mit dem Gedenkstein.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Kai u. Gabi Wisniewski:

Ich probiere es nochmal.
Die Linde steht auf dem Dreieck Papenfeld/Hegeholz/Lindaufeld in Boren.
Wenn mann von Papenfeld kommend in Richtung Lindau oder Lindaunis fährt kommt man an der Linde vorbei. Rechts geht es nach Lindaufeld und Lindaumühlenholz, links über Hegeholz nach Lindaunis.

Gruß Gabi

Gudrun Fricke-Jensen:

Ich habe auch zuerst gegoogelt und dort findet man die Kreuzung, die auch in der ersten Antwort geschrieben ist.
Nach der Hilfe mit dem neuen Bild, steht die Linde an der Straße von Lindau-Mühlenholz Richtung Schleistraße an der Kreuzung Lindaufeld, Papenfeld und Hegeholz. Ich hab aber keine passende Geschichte zu erzählen, bin aber sicher auch schon mal vor vielen Jahren, bei einer der vielen Wanderungen mit meinem Vater, dort vorbei gelaufen.

Günter Gosch:

Hallo.
Das Schild an der Linde steht am Weg von Lindaumühlenholz nach Lindaunis.
Die Wege führen nach Lindaufeld,Papenfeld und Hegeholz.
Mfg Günter.

Silas (Steffi):

Na toll, jetzt erkenne ich sie. Dort bin ich immer als Kind mit Rad langefahren, als ich von meiner Oma war und im Hegeholzer Wald gespielt habe.

Dietmar Nisch:

Gratuliere allen Freiheitslinde-GewinnerInnen und nehme meine unrichtige Positionierung gerne zurück. Diese habe ich jedenfalls mittels google.maps, Routenplaner anhand aller km-Angaben auf den Radfahrer-Schildern ermittelt.
Siehe auch: http://www.archive.org/stream/…/schriftendesnat01schlgoog_djvu.txt. Hat mir dennoch viel Spass gemacht, aus 700 km Entfernung (Mannheim) an den Schönen-Norden zu denken. Viele Grüße, Dietmar

 

Bilderrätsel, Permalink

10 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 224 (gelöst) – Hegeholz / Lindaufeld

  1. Dietmar Nisch schreibt:

    Gratuliere allen Freiheitslinde-GewinnerInnen und nehme meine unrichtige Positionierung gerne zurück. Diese habe ich jedenfalls mittels google.maps, Routenplaner anhand aller km-Angaben auf den Radfahrer-Schildern ermittelt.
    Siehe auch: http://www.archive.org/stream/…/schriftendesnat01schlgoog_djvu.txt. Hat mir dennoch viel Spass gemacht, aus 700 km Entfernung (Mannheim) an den Schönen-Norden zu denken. Viele Grüße, Dietmar

  2. Silas schreibt:

    Na toll, jetzt erkenne ich sie. Dort bin ich immer als Kind mit Rad langefahren, als ich von meiner Oma war und im Hegeholzer Wald gespielt habe.

  3. Günter Gosch schreibt:

    Hallo.
    Das Schild an der Linde steht am Weg von Lindaumühlenholz nach Lindaunis.
    Die Wege führen nach Lindaufeld,Papenfeld und Hegeholz.
    Mfg Günter.

  4. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Ich habe auch zuerst gegoogelt und dort findet man die Kreuzung, die auch in der ersten Antwort geschrieben ist.
    Nach der Hilfe mit dem neuen Bild, steht die Linde an der Straße von Lindau-Mühlenholz Richtung Schleistraße an der Kreuzung Lindaufeld, Papenfeld und Hegeholz. Ich hab aber keine passende Geschichte zu erzählen, bin aber sicher auch schon mal vor vielen Jahren, bei einer der vielen Wanderungen mit meinem Vater, dort vorbei gelaufen.

  5. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Ich probiere es nochmal.
    Die Linde steht auf dem Dreieck Papenfeld/Hegeholz/Lindaufeld in Boren.
    Wenn mann von Papenfeld kommend in Richtung Lindau oder Lindaunis fährt kommt man an der Linde vorbei. Rechts geht es nach Lindaufeld und Lindaumühlenholz, links über Hegeholz nach Lindaunis.

    Gruß Gabi

  6. Dietmar Nisch schreibt:

    Hallo,
    in Lindau an der Dorfstrassenkreuzung : Schleswig – Lindaunis – Boren.
    Als ich 1962 bei einem tollen Feuerwerk in Eckernförde war und der letzte Zug nach Süderbrarup vor meiner Nase abgedampft war, musste ich den ganzen Weg
    zu Fuß laufen. Noch vor der Lindaunisser Brücke war vom guten Mond nichts zu sehen und die Strassen-Schilder waren nicht lesbar. Aber die unterschiedliche Länge dieser waren hilfreich. „Kius“ war sehr kurz und das Längste war stets die letzte Hoffnung nach Süderbrarup. Jedenfalls noch vor 3 Uhr Nachts war ich zu Hause.
    An den Radfahrer-Schildern vor der Freiheitslinde wäre ein Schildchen für Horst Hennings angebracht: „Zu mir keine 30 km – nur 30 Schritte“
    Gruß, Dietmar

  7. Silas schreibt:

    Das ist mal wieder nicht so einfach, um mich an den Wegweisern zu orientieren würde ich glatt sagen die Kreuzung in Lindau, wo man zur Brücke, nach Kius und Nottfeld kommt.
    LG Silas, dem, wenn es richtig ist, diese Linde nie bewusst aufgefallen ist

  8. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    an der Kreuzung Lindaufeld – Papenfeld findet man die Freiheitslinde mit dem Gedenkstein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  9. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, die Freiheitslinde steht in der Gemeinde Boren, Ortsteil Lindau an der Straße Lindau-Mühle Richtung Lindauhöh/Nißberg auf einer kleinen Verkehrsinsel an der Abzweigung nach Papenfeld.
    Gruß, Hannes J.

  10. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    Ich denke es handelt sich um den Lindenbaum der an der Kreuzung
    Lindaunis-Schleswig- Kius-Boren steht.

    Gruß Gabi