Süder-Rätsel Nr. 200 (gelöst) – Nord-Ostsee-Sparkasse

Ich habe immer meine Probleme, am Rohbau zu erkennen. wie das Gebäude später aussehen wird.

Mal sehen, ob die Leser es besser können.

Was ist hier im Rohbau zu sehen ?

Antworten per eMail oder Kommentarfunktion.

suederraetsel_200a

Silas:

Hmm ist natürlich schwer. Bei der Größe des Baus würde ich auf eine Schule tippen.

Schwer ist es – eine Schule ist es nicht. Wir blicken übrigens auf einen von zwei Eingangsbereichen.

Karl Pusch:

Moin,
Lorenzenhalle Kappelner Straße.
M.f.G.
Karl Pusch

Die Lorenzenhalle ist es auch nicht. Das gesuchte Gebäude wurde übrigens im August 1995 eingeweiht.

Michaela Bielke:

Da es 1995 eingeweiht wurde, kann es eigentlich nur der Team Baumarkt sein.
VG
Michaela

Nein – der Baumarkt ist es auch nicht. Aber das gesuchte Gebäude liegt irgendwo zwischen den beiden zuletzt genannten Lösungsvorschlägen.

Karl Pusch:

Moin,
nun kommt der Knaller: Ist es vielleicht der Bau des Fotografen in der Westenstraße (1994 abgerissen und 1995 bezogen)?
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Ich glaube, für ein Privathaus ist das dann doch eine Nummer zu groß. In solchen Räumlichkeiten konnte man früher ja fast einen ganzen Saal unterbringen.

Noch ein Tipp, weil es bisher nur eine richtige Antwort gibt:
In gewisser Weise hat das gesuchte Gebäude auch etwas mit dem Bilderrätsel 199 zu tun.

Günter Gosch:

Moin.
Es kommt der Größte Knaller, lieber Karl Pusch. Tippe auf das Haus von Claus Lorenzen am Germaniaplatz.
Gruß nach Hürup Günter.

Leider auch nur ein Knaller, aber kein Treffer. Aber nicht mehr ganz so weit weg von der richtigen Lösung.

Die Antwort von Karl Pusch:

Hallo Günter,
vielen Dank für die netten Grüße. Bei mir hat es inzwischen gefunkt. Es gibt immer einen Zusammenhang zwischen Finanzen und Gebäuden.
Nun gehe du man in den Keller und schaufel die Euronen um.
Viele Grüße nach Süder
Kalli

In dieser Antwort ist ein weiterer Hinweis auf das gesuchte Gebäude versteckt. Und als letzten Tipp gibt’s noch ein weiteres Bild – damit sollte es eigentlich jeder erkennen.

Um es kurz zum machen: Es handelt sich um den Neubau der Nord-Ostsee-Sparkasse, für den Saal, Kegelbahn und weitere Gebäude des Angler Hofs weichen mussten. Das Bild zeigt den Blick vom hinteren Eingang durch die spätere Sparkassenhalle zum Vordereingang in der Großen Straße.

Neben den vielen nicht gelungenen Knallern und anderen Versuchen waren auch richtige Antworten dabei (zum Teil im zweiten oder dritten Versuch) von

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich denke es ist die Sparkasse/ Nospa in der Großen Str.
Gruß Corinna

Karl Pusch:

Moin,
Nord-Ostsee-Sparkasse in Süder Große Str. 23a.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Michaela Bielke:

Dann kann es nur etwas mit dem alten Angler Hof zu tun haben. Die Nospa müßte es sein.
Vg
Michaela

Carsten Jegminat:

Aaah, beim Hinweis „Peter Erich“ ist der Groschen gefallen.
Wir blicken vom Parkplatz in Richtung Große Straße/Südertoft, einmal quer durch das Bankgebäude.
Tschüß
Carsten

suederraetsel_200b

 

 

Bilderrätsel, Permalink

10 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 200 (gelöst) – Nord-Ostsee-Sparkasse

  1. Günter Gosch schreibt:

    Moin.
    Es kommt der Größte Knaller, lieber Karl Pusch. Tippe auf das Haus von Claus Lorenzen am Germaniaplatz.
    Gruß nach Hürup Günter.

    • Karl Pusch schreibt:

      Hallo Günter,
      vielen Dank für die netten Grüße. Bei mir hat es inzwischen gefunkt. Es gibt immer einen Zusammenhang zwischen Finanzen und Gebäuden.
      Nun gehe du man in den Keller und schaufel die Euronen um.
      Viele Grüße nach Süder
      Kalli

  2. Carsten Jegminat schreibt:

    Aaah, beim Hinweis „Peter Erich“ ist der Groschen gefallen.
    Wir blicken vom Parkplatz in Richtung Große Straße/Südertoft, einmal quer durch das Bankgebäude.
    Tschüß
    Carsten

  3. Michaela Bielke schreibt:

    Dann kann es nur etwas mit dem alten Angler Hof zu tun haben. Die Nospa müßte es sein.
    Vg
    Michaela

  4. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    Nord-Ostsee-Sparkasse in Süder Große Str. 23a.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  5. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    nun kommt der Knaller: Ist es vielleicht der Bau des Fotografen in der Westenstraße (1994 abgerissen und 1995 bezogen)?
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  6. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich denke es ist die Sparkasse/ Nospa in der Großen Str.
    Gruß Corinna

  7. Michaela Bielke schreibt:

    Da es 1995 eingeweiht wurde, kann es eigentlich nur der Team Baumarkt sein.
    VG
    Michaela

  8. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    Lorenzenhalle Kappelner Straße.
    M.f.G.
    Karl Pusch

  9. Silas schreibt:

    Hmm ist natürlich schwer. Bei der Größe des Baus würde ich auf eine Schule tippen.