Süder-Rätsel Nr. 160 (gelöst)

Ein weiteres Bild aus den Beständen des Gemeindearchivs und ein weiteres Gebäude, das nicht mehr existiert.

Wer erinnert sich ?

Wo stand dieses kleine Haus ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

suederraetsel_160a

Rolf Hass:

Stand dieses Haus nicht in der Teichstr.?

Beste Grüße aus Hamburg
Rolf Hass

In der Teichstraße steht zwar auch (immer noch) auch ein kleines Haus mit Reetdach, die sogenannte „Schusterkate“, aber das hier abgebildete Haus stand woanders.


Erstaunlich, wie viele sich noch an dieses Haus erinnern, obwohl es schon 1975 abgerissen wurde. Dieses ehemalige Haus Bismarckstraße 22 war ursprünglich das Altenteiler-Haus des Dallmeyer-Hofes. Es stand direkt am Bürgersteig zwischen der (ebenfalls abgerissenen) Bornholdt-Kate (auf dem Grundstück der neuen Turnhalle) und der (ehemaligen) Scheune des Dallmeyer-Besitzes.

Die richtigen Antworten:

Michaela Bielke:

Hallo,
das Haus stand in der Bismarckstr. Links ist der Hof von Dallmeyer und rechts steht heute die Turnhalle.
Viele Grüße
Michaela

Corinna Wernecke:

Hallo!
Das Haus stand in der Bismarckstr. und gehörte zum Hof Dallmeyer.
Gruß Corinna

Karl Pusch:

dieses kleine Haus stand in der Bismarckstraße, kurz vor der Einmündung in die Straße “ Am Markt “. Es gehörte zum Hof Dallmeyer und wurde 1975 abgebrochen.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Günter Gosch:

Hallo.
Das Haus Stand in der Bismarkstrasse ,früher Nr. 22. Es war im Besitz von Dallmeyer.1975 wurde es abgebrochen.
Gruß Günter.

Horst Hennings:

Hallo.
Das Haus stand in der Bismarckstraße Nr. ?? schräge hinter der Turnhalle von Marktplatz aus gesehen. Es wohnte darein die Familie Will

Mit freundlichen Grüßen.
Horst Hennings

nr_44_alt Karl Pusch:

Hallo Horst,
die Familie Will, so meine ich, hat nie in dem Haus gewohnt. Das Haus in dem Will wohnten lag etwas weiter von der Straße zurück und dazwischen lag noch ein Gebäude, in dem mal die Familie R. Jürgensen wohnte.
Mit freundlichen Grüßen
Kalli

Ich meine auch, dass die Familie Will in dem Gebäude der sogenannten Bornholdt-Kate gewohnt hat, die auf dem Gelände der zweiten Turnhalle stand (siehe Bild rechts). In dem kleinen Fachwerkhaus aus dem Rätsel wohnte meiner Meinung nach die Familie Armerding.

Karl Pusch:

Moin,
danke für das eingestellte Foto. Es zeigt die genannten Häuser. Die Bewohner der Nr. 22 waren die Familie Armerding.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

 

Bilderrätsel, Permalink

8 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 160 (gelöst)

  1. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    danke für das eingestellte Foto. Es zeigt die genannten Häuser. Die Bewohner der Nr. 22 waren die Familie Armerding.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  2. Horst Hennings schreibt:

    Hallo.
    Das Haus stand in der Bismarckstraße Nr. ?? schräge hinter der Turnhalle von Marktplatz aus gesehen. Es wohnte darein die Familie Will.


    Mit freundlichen Grüßen.

    Horst Henn

    • Karl Pusch schreibt:

      Hallo Horst,
      die Familie Will, so meine ich, hat nie in dem Haus gewohnt. Das Haus in dem Will wohnten lag etwas weiter von der Straße zurück und dazwischen lag noch ein Gebäude, in dem mal die Familie R. Jürgensen wohnte.
      Mit freundlichen Grüßen
      Kalli

  3. Günter Gosch schreibt:

    Hallo.
    Das Haus Stand in der Bismarkstrasse ,früher Nr. 22. Es war im Besitz von Dallmeyer.1975 wurde es abgebrochen.
    Gruß Günter.

  4. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    dieses kleine Haus stand in der Bismarckstraße, kurz vor der Einmündung in die Straße “ Am Markt “. Es gehörte zum Hof Dallmeyer und wurde 1975 abgebrochen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  5. Rolf Hass schreibt:

    Stand dieses Haus nicht in der Teichstr.?

    Beste Grüße aus Hamburg

    Rolf Hass

  6. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Das Haus stand in der Bismarckstr. und gehörte zum Hof Dallmeyer.
    Gruß Corinna

  7. Michaela Bielke schreibt:

    Hallo,
    das Haus stand in der Bismarckstr. Links ist der Hof von Dallmeyer und rechts steht heute die Turnhalle.
    Viele Grüße
    Michaela