Süder-Rätsel Nr. 159 (gelöst)

suederraetsel_159a Im Süderbraruper Gemeindearchiv findet man viele Informationen und Bilder über das Süderbrarup vergangener Tage.

Hier mal wieder ein Bild aus dem Archiv, das ein heute nicht mehr existierendes Gebäude zeigt.

Die Frage:

Welches Süderbraruper Haus ist hier zu sehen
bzw.
in welcher Straße stand dieses Gebäude ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

Für alle, die bisher noch nicht auf die richtige Antwort gekommen sind, hier noch ein Tipp von Heini Hennings:

Hallo
Ich nenne nicht die Straße.Ich denke an meinen Jugendfreund Alberto
der bei Licht Kruse Schleswiger Str 17 in den 30 und 40er Jahren mit
seinen Eltern und seiner Schwester wohnte.
Nun ratet mal
Gruß Heini


Das hier abgebildete Haus stand in der Ulmenstraße (heute Raiffeisenstraße) Nr. 10 (oder 12 – hier sind sich die beiden Süderbraruper Chroniken nicht einig).

Das 6-Familienhauswurde 1910 erbaut und gehörte nach dem 2. Weltkrieg dem Fuhrunternehmer Franz Brandt bzw. später seinem Sohn, dem Architekten und Taxi-Unternehmer Alberto Brandt. Das Haus wurde später teilweise mit rotem Stein verblendet. So ist es auch auf dem 1972 vom Raiffeisen-Silo aus aufgenommenen Bild (oben Mitte) zu erkennen:

Ende 1989 wurde das Gebäude auf Anordnung des Kreisbauamtes wegen Einsturzgefahr abgerissen. Auf dem Grundstück stand noch eine ganze Zeit eine Holzhütte, in der Alberto Brandt während seiner Süderbrarup-Aufenthalte mit Familie wohnte. Heute ist auf dem Gelände nur noch ein Garage erhalten.

suederraetsel_159b suederraetsel_159c

Es gab zu diesem Rätsel viele richtige Antworten:

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich glaube es ist das ehemalige Haus der Familie Brandt in der Raiffeisenstr.
Gruß Corinna

Michaela Bielke:

Hallo,
es könnte das Haus von Alberto Brandt in der Raiffeisenstr. sein.
Viele Grüße
Michaela

Günter Gosch:

Hallo.
Das war das Haus von Brand in der Raiffeisenstrasse.
Gruß Günter.

Karl Pusch:

Moin,
das Haus gehörte der Familie Brandt und stand in der Ulmenstraße (jetzt Raiffeisenstraße). Auf dem Grundstück steht heute noch eine Pkw-Garage aus rotem Verblendstein.
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Torsten Wullf

Moin
Ich glaube das dieses Haus in der Raiffeisenstr. gestanden hat.
Viele Grüsse
Torsten

Jürgen Borg:

das haus war von Alberto Brand.raiffeisenstr-vorher-ulmenstr.
gruss aus belgien
juergen borg.

 Carsten Jegminat (per eMail):

Moin Herr Tikovsky,
da denke ich an die vormalige Ulmenstraße, bei der jetzigen Freifläche.
Gruß, Carsten Jegminat

 

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 159 (gelöst)

  1. Bösel Frank sagt:

    Ulmenstrasse 10! Am 04. Dezember 1966 um 01:34 Uhr wurde ich in dem Haus geboren. Ich habe dort nie gewohnt aber immer wieder meinen Opa und meine Oma besucht.
    Tolles Rätsel und sehr schöne Bilder.

  2. Silas sagt:

    Hi,
    an Alberto kann ich mich noch gut erinnern. Meine Schwester hat ihn damals ihren Trabbi verkauft, als das Haus zum letzten Mal abgerissen worden ist.
    LG

  3. Juergen Borg sagt:

    das haus war von Alberto Brand.raiffeisenstr-vorher-ulmenstr.
    gruss aus belgien juergen borg.

  4. Torsten Wullf sagt:

    Moin
    Ich glaube das dieses Haus in der Raiffeisenstr. gestanden hat.
    Viele Grüsse
    Torsten

  5. Hans Heinrich Hennings sagt:

    Hallo
    Ich nenne nicht die Straße.Ich denke an meinen Jugendfreund Alberto
    der bei Licht Kruse Schleswiger Str 17 in den 30 und 40er Jahren mit
    seinen Eltern und seiner Schwester wohnte.
    Nun ratet mal Gruß Heini

  6. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    das Haus gehörte der Familie Brandt und stand in der Ulmenstraße (jetzt Raiffeisenstraße). Auf dem Grundstück steht heute noch eine Pkw-Garage aus rotem Verblendstein.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  7. Günter Gosch sagt:

    Hallo.
    Das war das Haus von Brand in der Raiffeisenstrasse.
    Gruß Günter.

  8. Michaela Bielke sagt:

    Hallo,
    es könnte das Haus von Alberto Brandt in der Raiffeisenstr. sein.
    Viele Grüße
    Michaela

  9. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Ich glaube es ist das ehemalige Haus der Familie Brandt in der Raiffeisenstr.
    Gruß Corinna

Kommentare sind geschlossen.