Süder-Rätsel Nr. 100 (gelöst)

suederraetsel_100a Ehe man sich’s versieht ist man schon beim einhundertsten Bilderrätsel.

Heute mal etwas Besonderes – und eigentlich können nur die Älteren unter uns darauf kommen.
Ich bin jedenfalls gespannt.

Die Frage lautet:

Wie hieß der rechts abgebildete Süderbraruper Baumeister mit vollständigem Namen ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

Um es etwas einfacher zu machen, hier noch ein (unvollständiger) Briefkopf aus früheren Zeiten.

suederraetsel_100c

Erstaunlich, wie viele Leser sich an den Baumeister erinnern – bereits sieben richtige Antworten. Warten wir noch mal ein bisschen mit der Auflösung. Vielleicht wird es ein neuer Rekord. 🙂

So – Zeit für die Auflösung. Es sind tatsächlich noch acht richtige Antworten geworden. Hier sind sie:

Karl Pusch:

Moin,
es ging Schlag auf Schlag und die einhundert waren vollgemacht.
Dazu Glückwunsch und auch Dank von der Ratebank!

Antwort zum 100. Rätsel:
Christian Carstensen – genannt Christian Zement -
Mit freundlichen Grüßen
Karl Pusch

Gerhard Lorenzen:

Ich dachte zuerst nur durch das Bild an Herrmann Becker, Baugeschäft in der Holmer Str. Aber der Briefkopf bringt mich zu Christian Carstensen.

Manfred Gosch:

Es kann sich nur um Christian Carstensen handeln.Schöne Grüße aus Berlin.

Michaela Bielke:

Moin,
ich hoffe, dass mein Gehirn, bei den Aussentemperaturen , noch nicht eingefroren ist.
Es müßte auf dem Briefkopf Christian Carstensen stehen.
Viele Grüße
Michaela

Detlef Block:

Das Bild zeigt den Baumeister Christian Carstensen.
Man sagte aber immer nur Chrischan Zement!
MfG
Detlef Block

Günter Gosch:

Hallo.
Das ist der Baumeister Christian Carstensen.Er hat 1939 mein Elternhaus in der Schleswigerstrasse gebaut.
Herzlichen Glückwunsch zu den 100 Rätseln.Es macht Spaß . Vielen Dank

Jürgen Ochsenfarth:

Moin,
ich tippe auf Christian Carstensen.
Viele Grüße
Jürgen Ochsenfarth

Corinna Wernecke:

Hallo!
Ich tippe auf Christian Carstensen.
Gruß Corinna

nr08-2003a Ich habe mal den vollständigen Briefkopf oben eingefügt. Es ist natürlich Christian Carstensen gesucht gewesen, der – wie einige anmerkten – auch Krischan Zement genannt wurde.

Der Briefkopf stammt übrigens vom Kostenvoranschlag für das Haus meiner Eltern in der Westenstraße. Es ist eines der letzten Häuser gewesen, das von Krischan Zement gebaut wurde. Und dass er seinen Spitznamen zurecht trug, haben wir beim Umbau des Hauses gemerkt. Die Mauern erwiesen sich zum Teil als sehr widerspenstig.

Der Firmensitz war übrigens in der Homer Straße Nr. 8, dort, wo später der Bauunternehmer Hermann Becker sein Baugeschäft hatte. In der Gemeindechronik steht über die Bauten von Christian Carstensen:

Das erste Haus, dass er als Baumeister gebaut hat, war das Melkerhaus von Bauer Hoeck, Am Thorsberg 15; größere Bauten sind: 1936-38 die Angeln-Halle mit Baumeister Gustav Schmidt zusammen, 1948/49 das Feuerwehrgerätehaus in der Königstraße, 1952 das Bürogebäude des Angler Sattelschweinverbandes in der Bahnhofstraße (heute Haus Nr. 30).

angelnhalle    bstr_228

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 100 (gelöst)

  1. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Ich tippe auf Christian Carstensen.
    Gruß Corinna

  2. Jürgen Ochsenfarth sagt:

    Moin,
    ich tippe auf Christian Carstensen.
    Viele Grüße
    Jürgen Ochsenfarth

  3. Günter Gosch sagt:

    Hallo.
    Das ist der Baumeister Christian Carstensen.Er hat 1939 mein Elternhaus in der Schleswigerstrasse gebaut.
    Herzlichen Glückwunsch zu den 100 Rätzeln.Es macht Spaß . Vielen Dank

  4. Detlef Block sagt:

    Das Bild zeigt den Baumeister Christian Carstensen.
    Man sagte aber immer nur Chrischan Zement!

    MfG
    Detlef Block

  5. Michaela Bielke sagt:

    Moin,
    ich hoffe, dass mein Gehirn, bei den Aussentemperaturen , noch nicht eingefroren ist.
    Es müßte auf dem Briefkopf Christian Carstensen stehen.
    Viele Grüße
    Michaela

  6. Manfred Gosch sagt:

    Es kann sich nur um Christian Carstensen handeln.Schöne Grüße aus Berlin.

  7. Gerhard Lorenzen sagt:

    Ich dachte zuerst nur durch das Bild an Herrmann Becker, Baugeschäft in der Holmer Str. Aber der Briefkopf bringt mich zu Christian Carstensen.

  8. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    es ging Schlag auf Schlag und die einhundert waren vollgemacht.
    Dazu Glückwunsch und auch Dank von der Ratebank!

    Antwort zum 100. Rätsel:
    Christian Carstensen – genannt Christian Zement -
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

Kommentare sind geschlossen.