Süder-Rätsel Nr. 79 (gelöst)

Hier noch ein weiterer Bildausschnitt aus der Serie der älteren Straßenansichten:

Dazu folgende Fragen:

Welche Straße ist hier zu sehen ?

Wer betrieb die Aral-Tankstelle auf dem Bild ?

Welcher Name steht auf dem „Continental“-Schild ?
(den Namen habe ich wegretuschiert, denn sonst wäre es ja keine Frage)

Antworten per EMail oder Kommentarfunktion.

suederraetsel_79a

Jürgen Ochsenfarth:

Moin,
ich tippe auf die Aral Tankstelle von Günther Hansen in der Großen Straße,
die sich gegenüber vom Angler Hof befand.

Die Tankstelle von Günther Hansen ist laut Chronik 1965 entstanden, da gab es diese Aral-Tankstelle schon nicht mehr. Es ist übrigens auch nicht die Große Straße.

Günter Gosch:

Es ist die Schleswigerstrasse. Die Tankstelle gehörte Richard Henningsen und der Autoverleiher könnte Herr Held sein.

Bis auf den Autovermieter ist alles richtig.

Karl Pusch:

Moin,
wir sehen hier einen Ausschnitt der Schleswiger Straße. Die Aral-Tankstelle wurde von Richard Henningsen – früherer Betreiber der VW -Werkstatt – betrieben.
Auf dem “ Continental-Schild “ steht Continental. Da es sich aber hier um zwei Schilder handelt, ist wohl das zweite Schild gemeint. Auf dem Schild steht : Autoverleih Egon Kraack. Beide Schilder gehörten Egon Kraack. Der Herr vor dem VW-Käfer ist Herr R. Lühr aus der Bismarckstraße.

und nachdem ich den Hinweis gegeben hatte, dass ich den Namen auf dem „Continental“-Schild unsichtbar gemacht hatte;

Hallo,
dann stand der Name Egon Kraack auf dem Contiental-Schild.

Nach dem Herrn im dunklen Anzug wollte ich zunächst auch fragen, aber ich war mir nicht sicher, ob ich mit meiner Vermutung, dass es sich um Herrn Lühr handelt, richtig lag – aber scheint ja so zu sein.

Gerade ist noch ein zweiter Versuch von Jürgen Ochsenfarth hereingekommen:

Hallo,
ich glaube, Sie wollen uns etwas in die Irre führen :-)
Das Aral-Schild ist, so vermute ich, nachträglich eingefügt. Unter dem Aral-Schild
befindet sich ein ovales Schild, das so aussieht, wie früher die Esso-Schilder. Schräg
rechts unterhalb davon meine ich ein Opel-Schild zu erkennen.
Die Blätter vor dem ovalen Schild sehen auch etwas „eckig“ aus, so, als ob sie da
eigentlich nicht hingehören.

Also 2. Versuch: Opel Lorenzen in der unteren Schleswiger Straße.

Nun bin ich wirklich gespannt.

Das mit der Manipulation des Esso-Schilds ist richtig. Aber ansonsten ist (außer dem fehlenden Namen Kraack) nichts manipuliert. Die Aral Tankstelle von Richard Henningsen gab es an dieser Stelle laut Chronik bis 1964.

Jürgen Ochsenfarth:

Schönes Rätsel, hat viel Spaß gemacht.
Also hat es dort 2 direkt nebeneinander liegende Tankstellen gegeben?

Das ist richtig. Überhaupt gab es damals in Süderbrarup gemessen an der Zahl der Kfz sehr viele Tankstellen, .

suederraetsel_79L
Bilderrätsel, Permalink

6 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 79 (gelöst)

  1. Jürgen Ochsenfarth schreibt:

    Schönes Rätsel, hat viel Spaß gemacht.
    Also hat es dort 2 direkt nebeneinander liegende Tankstellen gegeben?

    Viele Grüße
    Jürgen Ochsenfarth

  2. Jürgen Ochsenfarth schreibt:

    Hallo,
    ich glaube, Sie wollen uns etwas in die Irre führen 🙂
    Das Aral-Schild ist, so vermute ich, nachträglich eingefügt. Unter dem Aral-Schild
    befindet sich ein ovales Schild, das so aussieht, wie früher die Esso-Schilder. Schräg
    rechts unterhalb davon meine ich ein Opel-Schild zu erkennen.
    Die Blätter vor dem ovalen Schild sehen auch etwas „eckig“ aus, so, als ob sie da
    eigentlich nicht hingehören.

    Also 2. Versuch: Opel Lorenzen in der unteren Schleswiger Straße.

    Nun bin ich wirklich gespannt.
    Viele Grüße
    Jürgen Ochsenfarth

  3. Jürgen Ochsenfarth schreibt:

    Moin,
    ich tippe auf die Aral Tankstelle von Günther Hansen in der Großen Straße,
    die sich gegenüber vom Angler Hof befand.
    Viele Grüße
    Jürgen Ochsenfarth

  4. Karl Pusch schreibt:

    Hallo,
    dann stand der Name Egon Kraack auf dem Contiental-Schild.
    M.f.G.
    K.P.

  5. Günter Gosch schreibt:

    Es ist die Schleswigerstrasse. Die Tankstelle hat Richard Henningsen von 195o-1964 betrieben. Als Autoverleiher könnte Held in betracht kommen.

  6. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    wir sehen hier einen Ausschnitt der Schleswiger Straße. Die Aral-Tankstelle wurde von Richard Henningsen – früherer Betreiber der VW -Werkstatt – betrieben.
    Auf dem “ Continental-Schild “ steht Continental. Da es sich aber hier um zwei Schilder handelt, ist wohl das zweite Schild gemeint. Auf dem Schild steht : Autoverleih Egon Kraack. Beide Schilder gehörten Egon Kraack. Der Herr vor dem VW-Käfer ist Herr R. Lühr aus der Bismarckstraße.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch