Süder-Rätsel Nr. 1672 (gelöst)

suederraetsel_1672a Zu sehen ist hier ein Kindergilde-Umzug vermutlich in den 60er Jahren. Die Frage dazu:

Vor welchem Süderbraruper Haus befindet sich der Umzug gerade ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Es handel sich um das Eckhaus Kappelner Straße / Königstraße (ehemals „Om de Eck“, Andresen).

Den richtigen Riecher Hatten:

Marion Miske, Marita Mau, Elfriede Nissen, Gerhard Lorenzen, Bettina Güttler-Kramm, Detlef Jacobsen, Gerd Wedemeier, Inge Petersen, Georg Herges, Ulrich Müller, Ralf Marxen, Michaela Fiering, Regina Burgwitz, Anke Steudter/Kiehl und Bernd Eulig.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1672 (gelöst)

  1. Bernd Eulig sagt:

    Kappelner Straße Ecke Königstraße

  2. Anke Steudter/Kiehl sagt:

    Moin !
    Der Kindergilde Umzug ist in der Kappelner
    Straße vor der ehemaligen Gaststätte
    Marktklause von Köhn unterwegs.
    Gruß Anke.

  3. Regina Burgwitz sagt:

    Kappelner Straße 13

  4. Michaela Fiering sagt:

    Kappelner Str. 13

  5. Ralf Marxen sagt:

    Ecke Kappelner Straße/Königstraße (Marktklause).

  6. Ulrich Müller sagt:

    Dieses Steinpflaster gab es entlang der B201. Die Hausform deutet auf das Eckhaus Kappelner Str./Königstr.

  7. Georg Herges sagt:

    früher Marktklause jetzt Korfu

  8. Inge Petersen sagt:

    Der Umzug kommt vom Marktplatz und zieht am Haus Andresen,Kappel er Str. 13 vorbei. Mit frdl.Gruss. I.P.

  9. Gerd Wedemeier sagt:

    Das könnte die ehemalige Marktklause sein

  10. Detlef+Jacobsen sagt:

    Ist das die Marktklause , bevor Ebsen die Einfahrt überdacht haben ?

  11. Hartmut Stäcker sagt:

    Königstraße 7

  12. Bettina Güttler-Kramm sagt:

    Ist das in der Kappelner Straße in der Nähe vom Marktplatz? Viele Grüße gen Süderbrarup, Bettina Güttler-Kramm

  13. Elfriede Nissen sagt:

    Hallo, das Haus im Hintergrund ist vielleicht die Gaststätte Om de Eck in der Kappelner Straße.
    LG E. iNssen

  14. Marita+Mau sagt:

    Hallo,

    es könnte das Haus Kappelner Str. 13 sein, in dem sich später die „Marktklause“ von Walburga und Jochen Andresen befand. Anfang der 60er Jahre hatte Jochens Mutter dort eine kleine Kneipe, deren Name mir nicht mehr bekannt ist. Ist lange her …

    Gruß, Marita

  15. Marion Miske sagt:

    Kappelner Straße. Das könnte das Haus Ecke Kappelner Str. / Königstraße sein. Später Gaststätte „Marktklause“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.