Süder-Rätsel Nr. 1615 (gelöst)

Diese Grundstücksbegrenzung gab es hier schon einmal zu sehen – allerdings aus einer anderen Perspektive.

In welcher Süderbraruper Straße findet man diese Mauer ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_1615a

Die Mauer steht vor dem Haus Bachstraße 52. Richtig erkannt haben es:

suederraetsel_1059b Marita Mau, Corinna Wernecke, Michaela Fiering, Miriam, Karl Pusch, Thorben Hansen, Gabi u. Kai Wisniewski, Gerhard Lorenzen, Marion Miske, Tom Asmuss und Gerd Lin.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1615 (gelöst)

  1. Christian Pagel sagt:

    Könnte es die Raiffeisenstr. 20 sein?

  2. Christian Pagel sagt:

    Könnte es die Raiffeisenstraße 20 sein?

  3. Gerd Lin sagt:

    Die Mauer steht in der Bachstr.

    Gruß G. Lin

  4. Marion Miske sagt:

    Die Grundstücksmauer gehört zum Haus in der Bachstr. 52.
    LG Marion Miske

  5. Bachstrasse 52 bei Reinhard Neitsch

  6. Gabi u. Kai Wisniewski sagt:

    Hallo,
    zweiter Versuch, Bachstraße ich meine Nr. 50.

    Gruß Gabi

  7. Gabi u. Kai Wisniewski sagt:

    Hallo,
    das ist die Grundstücksmauer vom Haus Bahnhofstraße. 29 zur Raiffeisenstraße.

    Gruß Gabi

  8. Thorben Hansen sagt:

    Mein Tip: Die Mauer steht in der Bachstraße, vor dem Haus Nr.52.

  9. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    in der Bachstraße 52 wird man fündig.
    MfG
    K.P.

  10. Miriam sagt:

    Bachstraße 52. Zaun von meinem Onkel 😉

  11. Michaela Fiering sagt:

    Neitsch, Bachstr.

  12. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Die Mauer gehört zum Haus Nr. 52 in der Bachstr.
    Gruß Corinna

  13. Heinrich Wilhelm und Erika sagt:

    Ist es die Mauer der Tannenvilla in der Schleswiger Strasse?

  14. Marita Mau sagt:

    Hallo,

    ich glaube, das ist die Bachstraße (52?).

    Viele Grüße,

    Marita

  15. Elfriede Nissen sagt:

    Hallo, ganz spontan fällt mir nur ein: Bahnhofstraße 29, Grundstücksbegrenzung vom Bahnübergang Raiffeisenstraße zur Bahnhofstraße hinunter. Aber die vielen Sträucher irritieren mich?
    LG. E. Nissen und für alle ein gutes Neues Jahr

  16. Marion Miske sagt:

    Müsste die Friedhofsmauer in der Holmer Str. sein.
    LG Marion Miske

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.