Alt-Süderbrarup (1) – Der Germaniaplatz um 1900

01_germaniaplatz

Zu sehen ist der Germaniaplatz mit Blickrichtung Süden.  Von links nach rechts sind zu sehen:

  • das 1882 errichtete Haus Große Straße 5, in dem sich lange die Drogerie Kählert befand
  • dahinter das Dach des 1897 erbauten Hauses Große Straße 8 (heute Rieger)
  • rechts davon das 1891 erbaute Holzhaus, das im Volksmund „Spreenkasten“ genannte wurde und 1953 abgerissen wurde
  • daneben das 1893 für den Kaufmann H.C. Nissen errichtete Haus Große Straße 4
  • rechts davon die Giebelseite des Eckhauses Große Straße / Bahnhofsstraße (Carstensen)
  • auf dem daneben liegenden freien Grundstück wurde 1902 das Haus Bahnhofstraße 1 erbaut
  • ganz rechts das Haus Bahnhofstraße 3, das ebenfalls vor 1900 für den Schuhwarenhändler Peter Möller gebaut wurde.
Dieser Beitrag wurde unter Alt-Süderbrarup abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.