Süder-Rätsel Nr. 1502 (gelöst)

suederraetsel_1502a Dieses Bilderrätsel ist das letzte für das Jahr 2018.

Daher wünsche ich jetzt schon mal allen Lesern un Mitratern ein
guten Rutsch und ein frohes und friedliches Jahr 2019.

Doch jetzt zur heutigen Rätselfrage:

Wo in Süderbrarup hatte der Schneidermeister Wilhelm Vollersten sein hier abgebildetes Geschäft ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden
erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Schneider Vollertsen hatte seinen Laden im Haus Große Straße 6, dem Holzhaus, das auch als „Spreenkasten“ bekannt war und Anfang der 50er Jahre abgerissen und durch einen Gemauerten Neubau ersetzt wurde.

Richtig geraten haben dieses Mal:

Karl Pusch. Gerd Wedemeier, Günter Hardekopf, Heidi Schulz, Gerd Lin, Ulrich Müller, Gabi u. Kai Wisniewski, Regina Burgwitz, Corinna Wernecke, Hartmut Stäcker, Michaela Fiering, Hans-Detlef Hansen und Günter Gosch.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1502 (gelöst)

  1. Günter Gosch sagt:

    Hallo.
    Tippe auf die Große Str. Haus von Grobleben.
    Gruß Günter

  2. Inge Weiß sagt:

    Schleswiger Straße

  3. Hans-Detlef Hansen sagt:

    Wir tippen auf Große Straße 6! Meine Frau , Heike geb. Nissen, wohnte Große Str. 2.
    Gutes Neues Jahr wünscht Hans-Detlef Hansen

  4. Michaela Fiering sagt:

    Große Straße, am Germaniaplatz

  5. peter Marxen sagt:

    In der Bahnhofsttr.
    Gruß peter marxen

  6. Hartmut Stäcker sagt:

    Nach erneuten „Geschäftsreisen in die Vergangenheit“ hab ich solch kunstvolle Fensterbank im ersten Stock nur am „Spreenkasten“ entdeckt.

  7. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Ich tippe auf die Große Str. 6
    Gruß Corinna

  8. Regina Burgwitz sagt:

    im „Spreenkasten“ Große Straße 6

  9. Gabi u. Kai Wisniewski sagt:

    Hallo,
    ich tippe auf Großestr. 6.

    Gruß Gabi

  10. Gesa Hinselmann sagt:

    In der Bahnhofstraße

  11. Ulrich Müller sagt:

    Es ist das kleine Haus in der Großen Str. am Germania-Platz, was dann durch einen mehrstöckigen Neubau für den Zahnarzt Grobleben ersetzt wurde.

  12. Gerd Lin sagt:

    Am Germaniaplatz

    Gruss G. Lin

  13. Heidi Schulz sagt:

    Ich glaube es ist das hübsche Holzhaus welches in der Großen Straße Nr.6 gestanden hat. Wurde leider abgerissen!

  14. Günter Hardekopf sagt:

    Am Germania-Platz

  15. Gerd Wedemeier sagt:

    Das müsste am Germaniaplatz gewesen sein, neben dem KONSUM

  16. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    in der Großen Straße 6 hatte der Schneidermeister W. Vollertsen sein Geschäft.
    Einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr wünscht
    K.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.