Süder-Rätsel Nr. 1409 (gelöst)

suederraetsel_1409a Das Foto hat genau wie die Mauer, die darauf zu sehen ist, schon einige Jährchen auf dem Buckel. Die Mauer steht aber immer noch – kein Wunder, so stabil wie sie aussieht.

Wo in Süderbrarup steht diese Mauer ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort
werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_1409b Kleiner Tipp: Wenn man genau hinschaut, kann man im Hintergrund zwischen Baum und linkem Pfeiler Teile eines Gebäudes erkennen, das bei der Ortsbestimmung helfen könnte. Hier noch mal der beschriebene Bildausschnitt etwas vergrößert:

Einige haben es dann ja doch erkannt: Im Hintergrund ist die katholische Kirche mit dem kleinen Glockentürmchen zu sehen.. Daraus kann man dann ableiten, dass die Mauer in der Raiffeisenstraße stehen muss, und zwar begrenzt sie das Grundstück des ehemaligen Autokaufhauses Warwel.

Auf die Raiffeisenstraße haben getippt:

Gerd Wedemeier, Karl Pusch, Ralf Marxen, Ulrich Müller, Corinna Wernecke, Regina Burgwitz, Marco Witt, Gerd Lin und Inge Weiß.

Bilderrätsel, Permalink

23 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 1409 (gelöst)

  1. Inge Weiß schreibt:

    Rund ums Grundstück von Honda Warwel, Bahnhofstraße- Raiffeisenstraße. Das Gebäude im Hintergrund ist die katholische Kirche

  2. Gerd Lin schreibt:

    Wenn es die Katholische Kirche im Hintergrund ist, müßte die Mauer in der Raiffeisen Str. sein.

  3. Marco Witt schreibt:

    Raiffeisenstr. Warwel

  4. Regina Burgwitz schreibt:

    Raiffeisenstrasse auf der Südostseite der Bahn, am Gelände des ehemaligen Autohauses Warwel. Im Hintergrund die katholische Kirche

  5. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich versuche es mit der Raiffeisenstr., ehemals Honda Warwel.
    Gruß Corinna

  6. Heinrich Wilhelm und Erika schreibt:

    Wir denken das ist bei der Tannenvilla in der Schleswiger Straße.

  7. Arne Christensen schreibt:

    Am Torsberg.

  8. Ulrich Müller schreibt:

    Wenn ich im Hintergrund die kleine Glockenhaube der katholischen Kirche richtig erkenne, dann ist die gezeigte Mauer von der Bahnhofstr. kommend auf der linken Seite der Raiffeisenstr. (früher Ulmenstr.), also Einfriedigung des Eckgrundstücks Bahnhofstr. 29 (Borghardt, hauptgenossenschaft, Warwel …).

  9. Gerhard Callsen schreibt:

    Moin,
    Bismarckstraße 21?
    Gruß Gerd

  10. Ralf Marxen schreibt:

    Die Mauer hat einmal das Eckgrundstück Bahnhofstraße/Ulmenstraße eingefriedigt, meine ich. Im Hintergrund ist die katholische Kirche in der Ulmenstraße/Raiffeisenstraße zu sehen.

  11. Inge Weiß schreibt:

    Am Friedhof Teichstraße

  12. Michaela Fiering schreibt:

    Noch nie gesehen, glaube ich.
    Beim Ehlers Hof ?

  13. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    in der Raiffeisenstraße (ehemalige Fa.Warwel) steht die Mauer.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  14. Manfred Gosch schreibt:

    Moin

    Friedhofsmauer

    Schöne Grüße

  15. Marxen.peter schreibt:

    Am Friedhof

    Gruß Peter Marxen

  16. Gerd Wedemeier schreibt:

    Die Mauer steht in der Raiffeisenstr. kurz vor dem Bahnübergang links.
    Das frühere Gelände von Warvel. Gleich um die Ecke habe ich als Kind gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.