Süder-Rätsel Nr. 1353 (gelöst)

suederraetsel_1353a Diese Gastwirtschaft gab es früher einmal in Süderbrarup, aber sie hieß natürlich nicht „SchleiStern“.

Wo in Süderbrarup befand sich diese Gastwirtschaft und wie hieß sie in Wirklichkeit ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Wegen der wenigen Antworten gibt’s auch hier einen kleinen Tipp:
Links vom Gebäude mündet eine Nebenstraße in eine Süderbraruper Hauptstraße.

Es handelt sich um die Gastwirtschaft „Stadt Schleswig“ an der Ecke Ulmenstraße / Schleswiger Straße. Das Gebäude wurde später als Teil des Süderbraruper Altenheimes genutzt. Das vollständige Foto (unten) zeigt einen Umzug anlässlich des Gauturnfestes 1932 in Süderbrarup. Diese Aufnahme dürfte es – wenn man nach der Süderbraruper Chronik geht – eigentlich gar nicht geben. Dort steht nämlich, dass die Ulmenstraße erst 1933 gebaut wurde, vorher gab es dort wohl nur einen Fußweg. Das Bild zeigt aber, dass die Straße schon im Jahr 1932 ausgebaut war.

Den richtigen Riecher hatten bei diesem Rätsel:

Karl Pusch, Corinna Wernecke, Marco Witt, Herbert Teindl, Regina Burgwitz, Alexandra Lüthje, Johannes Jensen, Ralf Marxen, Heinrich Wilhelm und Erika, Gudrun Fricke-Jensen und Gerd Lin.

suederraetsel_1353b
Bilderrätsel, , , , Permalink

15 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 1353 (gelöst)

  1. Gerd Lin schreibt:

    Könnte es das nicht mehr vorhandene Altersheim in der Schleswiger Str. sein?

    Gruß G. Lin

  2. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    „Herberge zur Heimat“ und später „Stadt Schleswig“ in der Schleswiger Str Ecke Ulmenstr. Später Altenheim

  3. Heinrich Wilhelm und Erika schreibt:

    In dem ehem. Altersheim in der Schleswiger Straße war auch mal eine Gastwirtschaft. Ist es die?

  4. Ralf Marxen schreibt:

    Schleswiger Straße, Einmündung Ulmenstraße? („Stadt Schleswig“)

  5. Heinrich Wilhelm und Erika schreibt:

    Das wird dann wohl die Abstinenzler-Gastwirtschaft „Zur Erholung“ in der Schleswiger Straße sein.

  6. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, das könnte die ehemalige Gastwirtschaft „Stadt Schleswig“ Ecke Schleswiger Straße / Ulmenstraße sein, später Altenheim.
    Gruß, Hannes J.

  7. Alexandra Lüthje schreibt:

    Stadt Schleswig, Ecke Ulmenstraße (Raiffeisenstraße) / Schleswiger Straße

  8. Regina Burgwitz schreibt:

    Stadt Schleswig – Schleswiger Straße 28, später Altenheim (der linke Teil, zur Raiffeisenstraße bzw. damals der Ulmenstraße)

  9. Dörte Restorff schreibt:

    Moin,
    das ist der Angler Hof

    Grüsse

  10. Herbert Teindl schreibt:

    Schleswiger Straße Nr 28, Stadt Schleswig, Inh. J. Berendsen. Gruß

  11. Marco Witt schreibt:

    Schleswiger Str.
    Gaststätte Stadt Schleswig

  12. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Ich tippe auf den Gasthof „Stadt Schleswig“ in der Schleswiger Str./ späteres Altenheim.
    Gruß Corinna

  13. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    in der Schleswiger Straße 28 befand sich diese Gastwirtschaft. Zu der Zeit der Aufnahme war der Herr Berndsen der Besitzer und die Gastwirtschaft hieß „Stadt Schleswig “. Davor trug sie den Namen “ Herberge zur Heimat “.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch