Süder-Rätsel Nr. 1170 (gelöst)

suederraetsel_1170a Heute ein kleines, aber durchaus markantes Detail eines Süderbraruper Hauses.

Wo in Süderbrarup steht dieses Haus ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Das war ja (für Süderbraruper) dieses Mal ziemlich einfach. Zu sehen sind Fenster des Nebengebäudes der alten Süderbraruper Schmiede direkt am Schmiedeberg.

Gewusst haben es:

Regina Burgwitz, Klaus Schnurpheil, Maike Matzen, Marita Mau, Marc-Oliver Holzem, Dörte Restorff, Karl Pusch, Johannes Jensen, Hans Werner Petersen, Corinna Merkel, Corinna Wernecke, Thorben Hansen und Marco Witt.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1170 (gelöst)

  1. Marco Witt sagt:

    Schmiedeberg

  2. Thorben Hansen sagt:

    Mein Tip: Am Schmiedeberg.

  3. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Das ist die alte Schmiede am Schmiedeberg.
    Gruß Corinna

  4. Corinna Merkel sagt:

    Am Schmiedeberg.

  5. Hans Werner Petersen sagt:

    Am Schmideberg

  6. Johannes Jensen sagt:

    Moin, das ist die ehemalige Schmiede am Schmiedeberg.
    Gruß, Hannes J.

  7. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    das Haus steht in der Straße Schmiedeberg und war früher die Schmiede.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  8. Dörte Restorff sagt:

    Am Schmiedeberg, gegenüber Parkplatz Anglerhof/Sparkasse , war früher ein Kinderheim, glaub ich,

    happy Tag

  9. Marc-Oliver Holzem sagt:

    Moin,
    das ist die alte Schmiede, am Schmiedeberg zu finden, gegebnüber der Einfahrt zum Nospa-Parkplatz.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  10. Marita Mau sagt:

    Das Haus steht am „Schmiedeberg“.

    Gruß, Marita Mau

  11. Maike Matzen sagt:

    Das müsste Schmiedeberg sein.

  12. Klaus Schnurpheil sagt:

    Schmiedeberg . Ich wohne gegenüber

  13. Regina Burgwitz sagt:

    Im Schmiedeberg – es ist das Nebengebäude der alten Schmiede, später Jugendhaus von Jan Peter Hansen

Kommentare sind geschlossen.