Süder-Rätsel Nr. 6 (gelöst)

In diesem Rätsel geht es mal wieder um eine Person.

Das Foto unten ist bei einem Fußball-Turnier Süderbraruper Mannschaften anlässlich einer der Süderbraruper Sportwochen (wahrscheinlich 1977) entstanden. Um das Rätsel nicht ganz so einfach zu machen, lautet die Frage:

Wer ist der Torwart (mit dem Rücken zur Kamera), der hier einen Elfmeter-Schuss erwartet ?

Lösungsvorschläge wie immer über die Kommentar-Funktion oder per eMail.

Süderbrarup Sportwoche 1977

suederraetsel_6h Zusatz-Tipp:

Da mir gesagt wurde, dass das Rätsel so kaum lösbar ist, gibt’s als Zugabe noch – wie früher bei Robert Lembkes Beruferaten – eine „typische Handbewegung“ aus dem Berufsleben der gesuchten Person: Vielleicht erkennt ja jemand die Hände besser als den Hinterkopf. 😀

suederraetsel_6s … und auf der Schürze stehen seine Initialen.

Außerdem war er lange Jahre Torwart der Altliga des TSV Süderbrarup.

Letzter Hinweis:

Da das Rätsel noch immer nicht gelöst ist, hole ich es mal wieder etwas nach vorne und gebe noch einen letzten Tipp:

Auf der Internetseite der Fußballabteilung des TSV Süderbrarup gibt es hier eine Fotogalerie mit alten Mannschaftsfotos. Auf einem der Bilder ist die gesuchte Person auch von vorne zu sehen (man achte auf die roten Trainingsanzüge!). Außerdem kann man auf diesen Bildern auch noch so manchen alten Süderbraruper wiedererkennen.

..und schon ist das Rätsel gelöst, und zwar wieder einmal von Meike Marxen. Sie schreibt:

Ich tippe bei den Initialien und der typischen Handbewegung auf Franz Mick

Lieben Gruß von

Meike

… und das ist natürlich vollkommen richtig.

Als Zugabe gibt’s noch ein Foto von den Mannschaftskameraden von Franz aus dem Spiel bei der Sportwoche:

Süderbrarup Sportwoche 1977



Zu den vom TSV Süderbrarup seit 1972 veranstalteten Süderbraruper Sportwochen fällt mir noch eine kleine Anekdote ein:

Einmal fand aus diesem Anlass auf dem Süderbraruper Sportplatz ein „Spiel ohne Grenzen“ nach dem Muster der damals popuiären Fernsehsendung statt, bei dem verschiedene Süderbraruper Mannschaften bei lustigen Spielen um den Sieg kämpften. Moderator der Veranstaltung war damals Günter Mansen.

Bei einem der Spiele ging es darum, einen gefüllten Jutesack auf einem Fahrrad über eine Strecke zu transportieren, ohne ihn mit den Händen festzuhalten. Als einer der Spieler versuchte, genau dies zu tun, kam prompt von Mansen über Mikrofon der Rüffel „Hände vom Sack“.

Darufhin entstand großes Gelächter unter den Zuschauern, während Herr Mansen anscheinend gar nicht verstand, was der Auslöser dieses Heiterkeitsausbruchs war.

Bilderrätsel, Permalink

Ein Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 6 (gelöst)

  1. Meike Marxen schreibt:

    Ich tippe bei den Initialien und der typischen Handbewegung auf Franz Mick…

    Lieben Gruß von
    Meike