Süder-Rätsel Nr. 1125 (gelöst)

suederraetsel_1125a Beim heutigen Bilderrätsel muss man mal ein bisschen überlegen, welche Häuser hier abgebildet sind (zumal man sie heute entweder gar nicht mehr oder nicht auf den ersten Blick sieht). Dann kann man vielleicht auch die Frage beantworten:

Wo in Süderbrarup stand dieser Baum ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden
erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

In der Bismarckstraße stand der Baum nicht. Wie einige bereits gemerkt haben, konnte man den „niedergestreckten“ Baum vor etwa dreieinhalb Jahren hier schon mal bewundern.

Der Baum stand nicht auf dem Gelände des heutigen Amtshauses. Der obige Hinweis gilt auch nicht dem Rätsel Nr.  463, sondern einem zeitlich früher liegenden Rätsel – also ist es auch nicht die Bahnhofstraße. Und die Osterkoppel auch nicht.

Dieser Baum war schon in Süder-Rätsel Nr. 328 und Süder-Rätsel Nr. 439 zu sehen. Er befand sich auf dem Grundstück des Autohauses Schmidt in der Kappelner Straße 5. Das Haus links vom Bum im Hintergrund ist das ehemalige Feuerwehrgerätehaus in der Königstraße.

Erkannt haben dies:

Regina Burgwitz, Marc-Oliver Holzem, Karl Pusch, Johannes Jensen, Corinna Wernecke, Hartmut Stäcker, Heinz Boysen, Kai u. Gabi Wisniewski, Herbert Teindl und Gerd Lin.

Dieser Beitrag wurde unter Bilderrätsel abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Süder-Rätsel Nr. 1125 (gelöst)

  1. Gerd Lin sagt:

    Kappelner Str. ?

    Gruß G. Lin

  2. Dietmar Nisch sagt:

    So einen „Krüppelbaum“ habe ich noch nie gesehen.
    Dennoch tippe ich beim bzw. Am Thorsberg.

  3. Herbert Teindl sagt:

    ich tippe mal auf Kappelner Straße, Süder-Rätsel 328. Gruß

  4. Kai u. Gabi Wisniewski sagt:

    Hallo,
    es ist die Kappelner Str. 5.

    Gruß Gabi

  5. heinz boysen sagt:

    Kappelnerstr.bei Autohaus Schmidt mfG HB

  6. Corinna Wernecke sagt:

    Hallo!
    Der Baum stand in der Kappelner Str. (5)
    Gruß Corinna

  7. Hartmut Stäcker sagt:

    Ich habe keinen umgelegten Baum in den Rätseln vor dreieinhalb Jahren gefunden. Deshalb tippe ich auf die Osterkoppel.

  8. Johannes Jensen sagt:

    …neuer Versuch: Kappelner Straße, Gelände des Autohauses Schmidt.
    Gruß, Hannes J.

  9. Johannes Jensen sagt:

    Moin, wenn das ein Hinweis auf das Süderrätsel Nr. 463 sein soll, muß es sich um die Bahnhofstraße handeln.
    Gruß, Hannes J.

  10. Thorben Hansen sagt:

    Mein Tip: Auf dem Gelände des heutigen Amtshaus. Im Hintergrund das heutige Bauhofgebäude.

  11. Karl Pusch sagt:

    Moin,
    der Baum stand auf dem Grundstück der Fa. Nicolaus Schmidt in der Kappelner Straße. Heute steht da die Ausstellungshalle.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  12. Klaus Schnurpheil sagt:

    Ich bin zwar erst seit 2007 hier aber ich könnte mir vorstellen, daß der Baum an der Bismarckstr. stand. Wenn ich mir die Häuser so im nahen und fernen Hintergrund anschaue, könnte das hinkommen.

  13. Marc-Oliver Holzem sagt:

    Moin,
    hier sehen wir das frühere Wohnhaus der Familie Schmidt, Kappelner Straße 5. Im Hintergrund das Haus von Dr. Brackmann. Den Baum kennen wir aus dem Bilderrätsel 439!
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

    • Marc-Oliver Holzem sagt:

      Moin,
      Korrektur: Das Haus von Dr. Brackmann kann es nicht sein, dass steht deutlich weiter in Richtung Kappelner Straße. Es muss sich um das alte Feuerwehrgerätehaus neben dem heutigen Amtshaus handeln!
      Herzliche Grüße,
      Marc-Oliver Holzem

  14. Regina Burgwitz sagt:

    in der Kappelner Straße neben der Nr. 5 – im Rätsel 439 sieht man den gefällten bzw. umgestürzten Baum quer vorm Haus liegen – oder war das ein anderer Baum?

Kommentare sind geschlossen.