Süder-Rätsel Nr. 1120 (gelöst)

suederraetsel_1120a Es ist mal wieder Zeit für einen Blick in Süderbrarups Vergangenheit.

Zu welchem Süderbraruper Haus gehört(e) dieses Türmchen ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort
werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Es ist nicht das Eckhaus Große Straße/Bahnhofstraße (ehem. J.Fr.Cartensen), das Haus Große Straße 2 (ehem. Teppich Nissen) und auch nicht das Geschäftshaus Prahm. Das Haus gehörte auch nicht in die Bismarckstraße. Harmening ist es auch nicht.

Das Postamt bzw. das gegenüberliegende Gebäude (ehemaliges Bahnwärter-Haus) sind es allerdings auch nicht.

bstr_32 Bevor das Rätsel aufgrund der vielen neuen Beiträge von der ersten Seite verschwindet, hier noch schnell die Auflösung. Das Türmchen befand sich auf dem Gebäude Bahnhofstraße 12 (Bahnhofscafe). Gewusst haben es:

Herbert Teindl, Inge Weiß, Kai u. Gabi Wisniewski, Karl Pusch, Johannes Jensen, Regina Burgwitz, Heinz Boysen, Marco Witt, Gerd Lin, Marion Ebsen, Corinna Wernecke, Ulrich Müller, Manfred Gosch, Georg Herges, Marc-Oliver Holzem, Thorben Hansen, Heinrich Wilhelm und Erika Jacobsen, Gudrun Fricke-Jensen und Heiko Böwer.

BilderrätselPermalink

26 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 1120 (gelöst)

  1. Heiko Böwer schreibt:

    Ist es Bahnhofstraße, unten war das Bahnhofscafe drin?

  2. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Ecke Bahnhofstraße Bismarckstr.. Bahnhofscafé.

  3. Heinrich Wilhelm und Erika Jacobsen schreibt:

    Die gezeigte Hausecke gehört zum ehemaligen Cafe Wirtig.

  4. Dietmar Nisch schreibt:

    Bahnhofstraße: Postamt.
    Wenn nicht Postamt, dann das Haus gegenüberstehend vom Postamt.

  5. Thorben Hansen schreibt:

    Mein Tip: In der Bahnhof Str. Ecke Bismarck Str. Heute Friseur Harmonie.

  6. Michaela Bielke schreibt:

    Harmening

  7. Herges Georg schreibt:

    Ecke Bahnhofstraße/Bismarckstr früher Café Wirtig

  8. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    Bahnhofs-Cafe

    Schöne Grüße

  9. Ulrich Müller schreibt:

    Moin aus Marburg.
    Ich vermute, dass das Eckhaus Bismarckstrasse/Bahnhofstrasse ist, indem früher eine Bäckerei und Cafe (zuletzt Wirtig?) waren – jetzt Friseurladen.

  10. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Der Turm gehörte zum Haus Bahnhofdtr. 12
    Gruß Corinna

  11. Marion Ebsen schreibt:

    Bäckerei Wirtig

  12. Michaela Bielke schreibt:

    Prahm(Boysen) in der Bahnhofstr.

  13. Bettina Güttler-Kramm schreibt:

    Moin,moin, ich glaube,das Haus gehörte in die Bismarckstraße. Gruß, Bettina Güttler-Kramm

  14. Gerd Lin schreibt:

    Es ist das ehemalige Bahnhofs-Cafe in der Bahnhofsstr.

    Gruß G. Lin

  15. Marco Witt schreibt:

    Bahnhofstr./Ecke Bismarckstr.

  16. heinz boysen schreibt:

    Der Turm war in der Bahbhofstrasse bei Cafe Wirtig/Christensen MfG HB

  17. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    dieses Türmchen fehlt heute auf dem Haus Große Straße 2 (Landwirtschaftlicher Buchführunsverband, früher Teppichhaus Emil Nissen).
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

    • Marc-Oliver Holzem schreibt:

      Moin,
      da hatte ich mich ja dann vergaloppiert. . .
      Aber dann kann es ja nur das Bahnhofscafe in der Bahnhofstraße 12 sein!
      Herzliche Grüße,
      Marc-Oliver Holzem

  18. Regina Burgwitz schreibt:

    Bahnhofstraße 12, Bäckerei Carstensen, später Bahnhofscafe an der Ecke der Bismarckstraße

  19. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, endlich mal wieder was, was ich weiß. Es ist da Eckhaus Bahnhofstraße 12, ehemals Bahnhofscafe.
    Gruß, Hannes J.

  20. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    das Türmchen gehörte zum Haus Nr. 12 in der Bahnhofstraße (Bäckerei und Bahnhofs-Cafe).
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  21. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Soll natürlich Bahnhofstraße heißen.

  22. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    es ist die Bahnhofstraßeße 12, das ehemalige Café.

    Gruß Gabi

  23. Marita Mau schreibt:

    Hallo,

    ich vermute, es handelt sich um das Haus am Germania-Platz, Ecke Bahnhofstraße/Große Straße, in dem sich zur Zeit eine Spielhalle befindet.

    Gruß, Marita Mau

  24. Inge Weiß schreibt:

    In der Bahnhofstr. das frühere Cafe von Wirtig

  25. Herbert Teindl schreibt:

    Ich denke es ist das Haus Bahnhofstraße Nr. 12. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.