Süder-Rätsel Nr. 936 (gelöst) – Torfgewinnung am Heidberg

Das heutige Rätselbild stammt aus dem Süderbraruper Gemeindearchiv und ist wohl in den ersten Jahren nach dem zweiten Weltkrieg entstanden. Die Frage dazu:

Wozu dienten die auf dem Foto abgelichteten Baggerarbeiten ?

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

suederraetsel_936a

Hier einige interessant Lösungsvorschläge, die allerdings nicht richtig sind: Ausbau der Schleswiger Straße bzw. B201, Flurbereinigung im Os, Grabungsarbeiten bzw. Ausbaggerung am Thorsberger Moor, Bau Bezugsverein, Verlegen eines Schienenstranges von Süder nach Flensburg, Bau des Klärwerks.

Die Abbildung zeigt die Torfgewinnung auf Gebiet des Heidbergs.

In den ersten Nachkriegsjahren waren Brennstoffe knapp, und so griff man (auch in Süderbrarup) auf Torf als Brennmittel zurück. Hier eine Beschreibung dazu von Leonhard Möller aus dem Süderbraruper Gemeindearchiv:

Eine größere Moorfläche (zur Torfgewinnung) gab es in Süderbrarup vor dem Heidberg. Eine zweite Fläche befand sich an der Süderbraruper Au zwischen Bismarckstraße und Bachstraße östlich der Angelnhalle. Jede Familie, die Torf benötigte, stellte damals Familienmitglieder zum Torfabbau ab. Der Torf wurde (teilweise in Loren) zu den Trockenplätzen auf dem Marktplatz bzw. auf der Wiese zwischen Bismarck- und Bachstraße gebracht. Der vorgetrocknete Torf wurde in Formkästen mit in der Regel zwölf Fächern gestrichen. Auf dem Trockenplatz wurden die Formkästen zum weiteren Trocknen umgedreht. Nach ein paar Tagen wurden die Torfstücke auf Haufen gestapelt. Nach weiteren ca, 14 Tagen , wenn alles luftgetrocknet war, konnte das Heizmaterial von den Familien abgeholt werden.

suederraetsel_936b Hier noch ein kurzer Zeitungsartikel aus dem März 1951, der zeigt, dass auch die hiesigen Kohlenhändler damals Torf als Heizungsmaterial vertrieben.

Und zum Abschluss noch die Namen der Einsender richtiger Antworten:

Bernardo, Bettina Güttler-Kramm, Arne Christensen, Karl Pusch, Gerd Lin, Hartmut Stäcker, Günter Hardekopf, Karl-Heinz Philipp, Regina Burgwitz, Marco Witt, Herbert Teindl, Michaela Bielke, Gudrun Fricke-Jensen, Kai u. Gabi Wisniewski, Manfred Gosch, Corinna Wernecke, Helge Meyer-Stüve und Maike Matzen.

 

Bilderrätsel, Permalink

27 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 936 (gelöst) – Torfgewinnung am Heidberg

  1. Bettina Güttler-Kramm schreibt:

    Vielen Dank für den Zeitungsartikel über meinen Vater. Kannte ich noch nicht.
    Schöne Grüße aus Kiel, Bettina Güttler-Kramm

  2. Maike Matzen schreibt:

    Zum Torfabbau

  3. Helge Meyer-Stüve schreibt:

    Torfabbau
    LG Helge MS

  4. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Für den Torfabbau.
    Gruß Corinna

  5. Manfred Gosch schreibt:

    Moin
    2.Versuch. Torfabbau,

    Schönen Gruß

  6. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    ich tippe auf Torfabbau.

    Gruß Gabi

  7. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Vielleicht für den Bau des Klärwerks?
    Gruß Corinna

  8. Manfred Gosch schreibt:

    Moin

    Es ist das verlegen eines Schienenstranges von Süder nach Flensburg ,Höhe am Heidberg.. Vielleicht stimmt es.

    Schöne Grüße

  9. Gudrun Fricke-Jensen schreibt:

    Vielleicht Torfabbau in Ermangelung anderer ausreichender Heizmaterialien?

  10. Michaela Bielke schreibt:

    Torfgewinnung?????????

  11. Marion Ebsen schreibt:

    Bau Bezugsverein

  12. Herbert Teindl schreibt:

    Ich denke es mit dem Abbau von Torf zu tun, vielleicht zum Heizen von Wohnungen. Gruß

  13. Marco Witt schreibt:

    Torfgewinnung

  14. Regina Burgwitz schreibt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass es sich um Torfabbau handelt (evtl im Bereich Heidberg?)

  15. Karl-Heinz Philipp schreibt:

    Für die Torfgewinnung

  16. Hardekopf, Günter schreibt:

    Ich sage: Torfgewinnung für die Heizung?

  17. Peter Marxen schreibt:

    Ausbaggerung Thorsberg

    Gruß Peter Marxen

  18. Thorben Hansen schreibt:

    Mein Tip: Grabungsarbeiten am Thorsberger Moor.

  19. Hartmut Stäcker schreibt:

    Im Thorsberger Moor wird Torf abgebaut (lange lange her!)

  20. gerd lin schreibt:

    Moin, TORFABBAU Später entstanden daraus Torfbrikett die auf dem Marktplatz,
    geformt, gestapelt und getrocknet wurden.
    Gruss G. Lin

  21. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    die Baggerarbeiten dienten der Torfgewinnung für Brennmaterial.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  22. Arne Christensen schreibt:

    P.S.Ich meine das war für den Bau der Bundesstraße 201.

  23. Arne Christensen schreibt:

    Torfabbau.

  24. Bettina Güttler-Kramm schreibt:

    Ich vermute, damit ist Torf gestochen worden.

  25. Bernardo schreibt:

    Der Bagger diente zur Torfgewinnung

  26. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, lt. Süderrätsel Nr. 38 und 322 fanden beim Ausbau der Schleswiger Straße umfangreiche Erdbewegungen statt wozu auch eine Lorenbahn eingesetzt wurde. Deshalb tippe ich mal auf diese Baumaßnahme. (Sollte dieses Rätsel nicht die Nummer 936 haben???)
    Gruß, Hannes J.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.