Ice Bucket Challenge bei Edeka Matzen

Heute mal kein Rätsel, sondern ein kleines Video.

icebucket_1 Jetzt ist die Ice Bucket Challenge auch in Süderbrarup angekommen. Für alle die, die nicht wissen, worum es dabei geht, hier eine kurze Erklärung aus wikipedia:

Die ALS Ice Bucket Challenge ist eine Spendenkampagne. Sie soll auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam machen und Spendengelder für deren Erforschung und Bekämpfung generieren. Die Herausforderung darin besteht, sich einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf zu gießen und danach drei oder mehrere Personen zu nominieren, die dann 24 Stunden Zeit haben, es einem gleichzutun und zehn US-Dollar beziehungsweise zehn Euro an die ALS Association zu spenden. Will man sich keinen Eimer Wasser über den Kopf gießen, soll man 100 US-Dollar, beziehungsweise 100 Euro, an die ALS Association spenden.

Dieser Herausforderung stellten sich heute Abend die Mitarbeiter des Edeka Marktes Matzen. Zahlreiche Schaulustige waren erschienen, um sich dieses Schauspiel anzusehen. Dazu gab es gegen ein geringes Entgelt Wurst und Getränke. Der Erlös kam ebenfalls der ALS-Forschung zugute. Bevor es mit der kalten Dusche losging, wurden von den Edeka-Mitarbeitern folgende Süderbraruper Firmen bzw. Institutionen nominiert, die nun bis Montagabend Zeit haben, sich ebenfalls der Ice Bucket Challenge zu stellen:

Elektro von Hören, Friseurgeschäft Schuppe sowie Bürgermeister Bennetreu mit seiner Verwaltung.

Man darf gespannt sein, wer die Herausforderung annimmt.
Das folgende kleine Video zeigt den Moment, als sich das eiskalte Wasser über die Edeka-Mitarbeiter ergoss:

Dies und Das, , Permalink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.