Süder-Rätsel Nr. 733 (gelöst) – Bahnhofstraße 3

suederraetsel_733b Dieses Foto stammt offensichtlich aus einer Zeit, als „Waren“ noch mit doppeltem „a“ schrieb. Es ist also schon etwas älter.

Wo in Süderbrarup war diese „Schuhwaaren-Handlung, vor der die Reiter hier Aufstellung genommen haben ?

Antworten per eMail oder Kommentar.

(Hinweis: Kommentare mit der richtigen Antwort werden erst am Tag der Auflösung freigeschaltet.)

Marion Ebsen:

Große Straße

Arne Cristensen:

Große Str.

Dieses Mal nicht.

Johannes Jensen:

Moin, mein Tipp: Bahnhofstraße 16.
Gruß, Hannes J.

H. MS:

Kappelner Straße

Beide Antworten sind falsch (mal weniger mal mehr).

Marion Ebsen:

Schleswiger Straße gleich am Bahnübergang

Na ja, fast richtig.

suederraetsel_733c Das Foto wurde anlässlich des Handwerkertages am 31. Mai 1907 aufgenommen. Die Reiter mit ihren Pferden sind an der seitlichen Front des Hauses Bahnhofstraße 3 aufmarschiert, dort, wo es heute auf den Parkplatz der Hypo Vereinsbank geht.

Der „Schuhwaaren“-Händler, der hier sein Geschäft hatte, war zu jener Zeit der Schuhmachermeister Peter Möller (siehe jvervollständigtes Foto oben). Herr Möller muss wohl sehr bekannt gewesen sein, denn in einer Anzeige aus dem Jahre 1929 wirbt er damit, das der damalige Kinderstar Jackie Coogan über die von Möller gelieferten Schuhen  entzückt war. Da fragt man sich doch, ob Herr Möller auch nach Amerika geliefert hat, oder ob der damals 15jährige Jackie damals gar in Süderbrarup war. Aber wahrscheinlich wurde schon damals in der Werbung etwas übertrieben und der junge Coogan hat nur seinen Namen für die ADA-ADA-Schuhwerbung hergegeben.

Richtige Antworten gab es von

Regina Burgwitz, Karl Pusch, Peter Wohlsen, Gerd Lin, Marco Witt, Günter Hardekopf, Corinna Wernecke, Heiko Böwer, Herbert Teindl, Michaela Bielke, Heinz Boysen, Dieter Hagedorn, Kai u. Gabi Wisniewski, Marc-Oliver Holzem, Hans Werner Petersen, Jürgen Seeck, Horst Hennings, Hans Heinrich Hennings und Maike Matzen.

Bilderrätsel, Permalink

24 Kommentar zu Süder-Rätsel Nr. 733 (gelöst) – Bahnhofstraße 3

  1. Maike Matzen schreibt:

    Hallo
    das ist in der Bahnhofstraße , wo heute die Hypovereinsbank
    ihren Sitz hat.

  2. Hans Heinrich Hennings schreibt:

    Hallo Freunde
    Es war Schuhaus Gähtje ,dannFarben Christiansen.Jetzt gehört
    es der Westbank.
    Viele Grüße Heini

  3. Horst Hennings schreibt:

    Hallo.
    Das kann in der Bahnhofstraße sein, zu unserer Zeit war es dann Schuhhaus Gätje.

  4. Jürgen Seeck schreibt:

    Moin,
    ich tippe auf die Bahnhofstraße, heutiges Gebäude der HypoVereinsbank.
    Gruß
    Jürgen

  5. H. MS schreibt:

    Kappelner Straße

  6. Hans Werner Petersen schreibt:

    Gäthje Bahnhof Str.
    Gruß H.W.

  7. Marc-Oliver Holzem schreibt:

    Moin,
    da sag‘ ich ‚mal Bahnhofstraße, Haus Nr. 3 von Norden aus gesehen.
    Herzliche Grüße,
    Marc-Oliver Holzem

  8. Kai u. Gabi Wisniewski schreibt:

    Hallo,
    ich denke hier handelt es sich um das ehemalige Haus Bahnhofstraße. 3.
    Laut Chronik erbaut für den Schuhwarenhändler Peter Möller.
    Ab 1967 Farben Christiansen.

    Gruß Gabi

  9. Johannes Jensen schreibt:

    Moin, mein Tipp: Bahnhofstraße 16.
    Gruß, Hannes J.

  10. Dieter Hagedorn schreibt:

    Hallo!
    Das ist das Haus in der Bahnhofstr.1 (früher Schuhhaus Gätje)Einfahrt zum
    Parkplatz der Westbank.
    Gruß Dieter Hagedorn.

  11. Heinz Boysen schreibt:

    Das ist das Schuhgeschäft Möller in der Bahnhofstrasse-später
    Willi Gaetje. MfG HB

  12. Michaela Bielke schreibt:

    Bahnhofstr.3 , Schuhmachermeister Möller – später Gäthje.
    Zuerst dachte ich auch an die Große Str., dort, wo jetzt Michaelis ist.

  13. Marion Ebsen schreibt:

    Schleswiger Straße gleich am Bahnübergang

  14. Herbert Teindl schreibt:

    Moin, das ist die Bahnhofstraße. Nr. 3. Schöne Grüße

  15. Heiko Böwer schreibt:

    Ich tippe auf die Bahnhofstraße.
    Dort war ein Schuhmacher – Haus Nr. 3 ?

  16. Corinna Wernecke schreibt:

    Hallo!
    Das Gebäude steht in der Bahnhofstr.3
    Gruß Corinna

  17. Günter Hardekopf schreibt:

    Auf dem Weg zum Mühlenhof
    von J.Fr.Carstensen.

  18. Marco Witt schreibt:

    Bahnhofstr.3

  19. Gerd Lin schreibt:

    Es müßte Schuhhaus Gätje in der Bahnhofstr. sein.
    Gruß G.Lin

  20. Peter Wohlsen schreibt:

    Hallo,
    in der Bahnhofstr.Schuster Gätsche?
    Gruß Peter

  21. Karl Pusch schreibt:

    Moin,
    die “ Schuhwaarenhandlung “ war in der Bahnhofstraße Nr. 3. Der Inhaber war Möller.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl Pusch

  22. Arne Christensen schreibt:

    Große Str.

  23. Marion Ebsen schreibt:

    Große Straße

  24. Regina Burgwitz schreibt:

    Das war in der Bahnhofstraße 3, links Blick etwa auf Germania-Bazar, rechts noch der HInterhof zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.